Der Barwagen – so verwöhnt ihr eure Gäste mit Charme und Stil

Die mobile Hausbar feiert ein Comeback. Wir zeigen euch, wie ihr die neue Generation der Barwagen stilvoll für eure Einladungen einsetzt, mit was ihr euren Barwagen bestücken solltet und wie ihr auch spontane Gäste zufriedenstellt.

Annabelle Meinhold von Annabelle Meinhold   |   17 Dezember 2018
Der Barwagen – so verwöhnt ihr eure Gäste mit Charme und Stil

Ein Abend mit Freunden beginnt mit einem guten Drink – zubereitet vor den Augen der Gäste. Die Zutaten finden sich auf dem Barwagen: Spirituosen, Softdrinks, Eis, Gläser und vieles mehr. Die mobile Hausbar ist mittendrin im Geschehen, genauso wie ihr als perfekte Gastgeber. In den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts hatte die mobile Hausbar ihre Hochphase. Kein Film, in dem kein Barwagen stilvoll zum Einsatz kam. Doch danach verschwand das nützliche Möbel fast vollständig aus dem Haus. Jetzt feiert der Barwagen ein Comeback. Mit ihm zeigt ihr euch als vollendete Gastgeber – auch bei unangemeldeten Gästen! Wir haben einen preisgekrönten Gastgeber in Sachen Cocktails und Bar gefragt, warum der Barwagen in jedes Zuhause gehört und was auf ihm zu finden sein sollte.


Von der Hausbar zu drei eigenen Bars in München

Barbesitzer Andreas Tillmann; Foto: Andreas Tillmann

Andreas Till gehört zu den angesagtesten Gastgebern in München. Mit seinen Bars Pacific Times, Barista und Baricentro hob er die Barkultur auf eine neue Ebene. Er ist jeden Abend Gastgeber in einer seiner Bars und ein großer Fan der mobilen Hausbar – besitzt er doch selbst eine: „Meine Eltern und auch meine Großeltern hatten bereits einen Barwagen. Dieser kam jedes Mal zum Einsatz, wenn wir Gäste hatten. Das ist schließlich auch der Auslöser gewesen, warum ich heute an der Bar arbeite". Auch in seinen Bars findet der gefeierte Barbesitzer es „charmant“, den Drink am Tisch vor den Gästen zuzubereiten. „Die Gäste sehen live, was sie bekommen, können ihren Geschmack mit einfließen lassen und lernen sogar noch etwas dabei.“

Was auf keinem Barwagen fehlen darf

Drei Cocktails

Barbesitzer Andreas Till ist großer Fan des Aperitifs. Damit beginnt jeder gute Abend mit Freunden. Hierbei greift er gerne auf Campari und ähnliche Bitterspirituosen zurück oder bietet seinen Gästen gerne Champagner an. Für ihn dürfen also Campari und Champagner in keiner Hausbar fehlen. Daneben serviert Andreas Till auch gerne entsprechende Gin & Tonics sowie angesagte Anis-Spirituosen, wie Pastis und Arrak.

Gib ihm Süßes, Saures und Aroma - wichtige Zutaten für die Hausbar

Cocktail mit Zitrone

Um mit Andreas Tills Zutaten Gin, Campari und Champagner ein möglichst breites Spektrum an Cocktail-Kategorien abdecken zu können, benötigt ihr Säurequellen (Zitrusfrüchte), Süßungsmittel (Zucker, Honig, Sirups, Liköre), verstärkte Weine (Vermouth, Quinquina, etc.), Aromalieferanten (Tees, Chartreuse, Galliano, Benedictine) und Filler (Säfte, Limonaden, Champagner, etc.).


Einkaufszettel für euren Barwagen

Bar Set & Cocktail Shaker Set by Bar Brat

Alkoholika: Gin, das Parfüm der Bar, dunkle Spirituosen wie 1-2 Rums, 3 Whiskies. Je nach Vorlieben darf hier noch mit Tequila, Vodka oder einem Weindestillat (Cognac, Pisco, etc.) ergänzt werden.

Softdrinks: Eine zu den Gins passende Auswahl von 2-3 Tonics, 1-2 Säfte (Orange, Cranberry oder Ananas) und Wasser sind sinnvoll.

Extras: Campari, Cointreau, 1-2 Vermouths und Pastis gehören zu Andreas Tills Grundausstattung. Falls gewünscht, lässt sich das Sortiment durch 1-2 Liköre, Amari und Aromatic Bitters wie Angostura  abrunden.

Zubehör: Rührglas, Barsieb (Strainer), Shaker, Barlöffel, Messer, Schneidebrett, Eisschaufel oder -zange, Sparschäler für Zesten, Kellnermesser & ein Schwammtuch oder Serviette. Es gibt auch komplette Cocktailsets von Bar Brat, die etliche dieser Werkzeuge enthalten.

Fürs Servieren: Tumbler, Coupette, Longdrinkglas, Weinglas.

Knabbereien: Chips (nur gesalzen), Oliven und Erdnüsse sind die Klassiker. Erlaubt ist aber, was gefällt und zum Aperitif passt.

Gut vorbereitet in den Abend -Tipps von Andreas Till

Andreas Tillmann beim Mixen; Foto: Andreas Tillmann

Die Gäste kommen in 30 Minuten. Jetzt solltet ihr genügend Eiswürfel vorbereitet haben, je nach Drinkauswahl auch Crushed Ice. Zitronensaft könnt ihr in vernünftiger Menge vorpressen, Limettensaft sollte jedoch frisch mit einer Handpresse zubereitet werden. Prüft, ob das benötigte Barwerkzeug sauber und entsprechend dem Drinkangebot vorbereitet ist; falls möglich, die Gläser im Froster vorkühlen. Früchte sollten vorbereitet, aber nicht vorgeschnitten sein. Die zeitliche Ersparnis ist minimal, der qualitative und ästhetische Nachteil allerdings gravierend.

So bleibt das Aroma in den Spirituosen

Mehrere Flaschen auf einem Regal

Spirituosen nach dem Öffnen aufzubewahren ist prinzipiell kein Problem,“ weiß Andreas Till. „Sind die Flaschen mit einem Deckel verschlossen, lassen sich die Spirituosen auch Jahre aufbewahren, ganz besonders, wenn sie mehr als zur Hälfte gefüllt sind.“ Grundsätzlich gilt: Je weniger Spirituosen in der Flasche, desto mehr Luft ist natürlich drin. Umso leichter verliert die Spirituose an Aroma und Alkohol. Verderben können sie allerdings nicht. Ausgenommen hiervon sind Zutaten wie Vermouth, Sherry und Port. Da auch sie Weine, bzw. verstärkte Weine sind, verändert sich ihre Qualität sehr schnell und sie sollten innerhalb weniger Wochen aufgebraucht werden. Um diesen Prozess zu verzögern, empfiehlt sich ihre Aufbewahrung im Kühlschrank.


Für euch zubereitet – Andreas Tills Aperitif-Favorit

Campari Shakerato; Foto: Andreas Till

Campari (bitter), Gin (Spirituose) und Champagner (Wein) gehören zu den Hauptgruppen für Cocktailzutaten und lassen sich sehr vielseitig miteinander kombinieren. Diese Trilogie bildet das Gerüst für viele klassische Cocktails wie Manhattan, Negroni oder Vieux Carré und verkörpert für Andreas Till den notwendigen Umfang einer Bar. Probiert doch mal seine Variante eines Campari Shakerato:

Diese Zutaten braucht ihr:

  • 4 cl Campari
  • 2 cl Beefeater 24 Gin
  • 1 Barlöffel Puderzucker
  • 1/8 Orange

Und so geht es:

  • Alle Zutaten in einem Shaker mit Eiswürfel und Crushed Ice sehr kräftig und lange schütteln (ca. 45 Sekunden). 
  • Durch ein Teesieb in ein Coupette Glas abseihen und mit 4 cl Champagner auffüllen. 
  • Jetzt noch mit einer Zitronenzeste bestäuben und diese mit ins Glas geben oder an den Glasrand stecken.

Darauf achten beim Kauf eines Barwagen

Barwagen

Wenn ihr jetzt in Sachen Cocktails & Co richtig auf den Geschmack gekommen seid, braucht ihr nur noch einen schönen Barwagen. Schon könnt ihr selber loslegen. Laut Andreas Till sollte man beim Kauf eines Barwagens auf diese Details achten:

  • Perfekt sind zwei Ebenen: untere Ebene für Spirituosen, Zubehör und Gläser – auf der oberen bereitet ihr die Drinks zu.
  • Zudem sollte der Barwagen einen erhöhten Rand haben, um den Halt der Zutaten zu sichern.
  • Gut sind auch zusätzliche Halterungen für die Gläser, vor allem für Wein und Champagner.
  • Ist das Tablett abnehmbar, könnt Ihr die fertigen Drinks euren Gästen auf dem Tablett servieren.
  • Achtet auf die Größe der Rollen – je größer umso beweglicher.

Und hier kommen acht Barwagen, die wirklich empfehlenswert sind:

Der Runde: Barwagen Vega von Idimex

Der Runde: Barwagen Vega von Idimex

  • Edles, modernes Design
  • Nimmt wenig Platz weg
  • Steht dank 2 Bremsen stabil
  • Etagen sind aus Sicherheitsglas
  • Für einen Barwagen eher klein (44,5 x 71,5 x 44,5 cm)
  • Keine Halterungen für Gläser
Deal anzeigen

Das Runde muss ins Eckige. Der kompakte Barwagen findet sicher ein wertiges Eck in eurem Zuhause. Er besticht durch sein modernes Design aus glänzendem Chrom und schwarzen Glasplatten. Auf seinen beiden Ebenen lassen sich wunderbar eure Spirituosen und schöne Karaffen präsentieren. Weniger geeignet ist er zum Zubereiten der Drinks.



Der Profi: Geräumiger Barwagen Baron von Relaxdays

Der Profi: Geräumiger Barwagen Baron von Relaxdays

  • Ideale Größe bei (70 x 75 x 40 cm)
  • Hoher Gitterrand
  • 4 Leichtlaufrollen inkl. Bremsen
  • Verchromtes Metall mit Sicherheitsglasplatten
  • Design wirkt eher praktisch als wohnlich
Deal anzeigen

Der Barwagen von Relaxdays bietet euch eine Profiausstattung: Zwei geräumige Ebenen. In der unteren könnt Ihr rutschfrei bis zu sechs Flaschen lagern sowie Wein- und Sektgläser hängen. Auf der oberen bleibt euch ausreichend Platz, um die Drinks zuzubereiten und Häppchen zu servieren. Mit den vier Leichtlaufrollen kommt ihr schnell von Küche ins Wohn- und später ins Esszimmer.



GartenXXL.de
Versandkostenfrei
1 bis 3 Tage
118,66 €
Deal anzeigen
Der Klassiker: Servierwagen von Pharao 24

Der Klassiker: Servierwagen von Pharao 24

  • Halterung für drei Flaschen
  • Zwei Ebenen mit Gitter
  • 4 Kunststoffrollen mit Feststellbremse
  • Vergoldetes Metall mit Rauchglasplatten
  • Für einen Barwagen eher klein (50 x 73 x 40 cm)
Deal anzeigen

Rauchglas und Messing – zwei Materialien, die wie für einander geschaffen sind. Der Barwagen Pharao 24 erinnert uns an die sorglosen 1950er mit ihren tollen Filmen wie „Das verflixte 7. Jahr“ mit Marilyn Monroe oder „Die oberen Zehntausend“ mit Grace Kelly, in dem Barwagen noch zum Interior gehörten. Auf ihm könnt ihr stilvoll eure Drinks zu den Gästen fahren. 



Der Schwungvolle: Barwagen Evo von Idimex

Der Schwungvolle: Barwagen Evo von Idimex

  • Ideale Größe (66 x 73 x 46 cm)
  • Handlicher Griff
  • 2 Flaschenhalterungen
  • 4 Rollen inkl. 2 Bremsen
  • Verchromtes Metall mit schwarzen Sicherheitsglasplatten
Deal anzeigen

Die abgerundeten Ecken und das gebogene Gestell bringen Schwung in das moderne Design des Barwagens Evo. Durch die gute Größe der beiden Ebenen könnt ihr Zutaten wie Spirituosen, Gläser und Knabberzeug nach unten sortieren und auf dem oberen Serviertablett die Drinks standesgemäß zubereiten. 



Der Verspielte: Dinett Bar- und Servierwagen von Palazoo Int.

Der Verspielte: Dinett Bar- und Servierwagen von Palazoo Int.

  • Ideale Größe (86 x 67 x 50 cm)
  • Zwei Ablageflächen
  • Erhöhter Rand
  • Mit drei stabilen Rollen
  • Keine Halterung für Flaschen
  • Leicht unebene Ablagefläche mit Löchern
Deal anzeigen

Die Vorliebe für geometrische Formen der 1960er Jahre spiegeln sich in diesem Vintage-Bar und Servierwagen perfekt wider. Das Metall in Antik-Look steht im krassen Gegensatz zu seinem filigranen, floralen Design. Auf ihm kann man auch wunderbar den Nachmittagstee mit selbst gebackenen Plätzchen und Gurkensandwiches auf einer Etagere zelebrieren.

Der Wohnliche: Sherwood Barwagen von 2l Lifestyle

Der Wohnliche: Sherwood Barwagen von 2l Lifestyle

  • 3 Ablageflächen und genügend Stauraum
  • 4 Räder für einfache Mobilität und sicheren Halt
  • Hochwertige Lackierung
  • Erhöhter Metallrand
  • Ziemlich sperrig (86 x 94 x 39 cm)
  • Wirkt etwas behäbig durch Material und Farbe
Deal anzeigen

Mit seinem Unterschrank aus dunklem Holz wirkt der Barwagen eher wie die klassische Hausbar. Er verfügt über drei Ablageflächen, einen zweistöckigen Weinschrank für bis zu sechs Flaschen, Schublade, Unterschrank und Gestell für Gläser. Auf ihm haben wirklich alle Zutaten Platz, die ihr für den perfekten Aperitif benötigt und bietet noch zusätzliche Fläche für die Zubereitung der  Drinks.



Der Ordentliche: Servierwagen von SoBuy

Der Ordentliche: Servierwagen von SoBuy

  • Ideale Größe (68 x 81 x 40 cm)
  • 3 offene Ablagen
  • Praktische Schublade für Besteck
  • Integriertes Tablett mit Stauraum für Schüsseln, Teller
  • Passt durch Landhaus-Optik eher in die Küche
  • Wirkt recht massiv
Deal anzeigen

Auf dem Barwagen hat wirklich jedes Accessoire seinen Platz: drei Ablageflächen auf zwei verschiedenen Ebenen bieten für Getränke und Gläser sowie Crushed Ice genügend Platz. In der Schublade bekommt ihr weiteres Zubehör unter. Und auf dem abnehmbaren Tablett könnt ihr den fertigen Drink servieren. Durch die massiven Rollen lässt sich der Barwagen schnell von einem Zimmer zum anderen fahren.



Der Herbe: Barwagen "Bar-4" von Justyou

Der Herbe: Barwagen "Bar-4" von Justyou

  • Gute Größe (60 x 40 x 75 cm)
  • Stabil aus Holz gebaut
  • 3 Flaschenhalterungen
  • Erhöhter Gitterrand
  • Plastikrollen ohne Bremsvorrichtung
Deal anzeigen

Mal wieder mit den Kumpels einen vollmundigen Whiskey trinken oder schnell einen Negroni mixen. Der Barwagen Bar-4 ist wie geschaffen zur Bewirtung von Freunden. Sein Materialmix aus warmem Holz und Metallverstrebungen passt optisch in jede Junggesellenbude. Und beeindruckt auch den Damenbesuch.


Annabelle Meinhold
von Annabelle Meinhold

Leidenschaft ist ihr Lebenselixier – egal, ob sie bis tief in die Nacht Bestseller verschlingt, im Roten Meer schnorchelt oder mit ihrem Sohn die neuesten Outdoorspiele ausprobiert. Für comprigo nutzt sie ihre Leidenschaft und Neugierde für Neues, um immer wieder die angesagtesten, inspirierendsten und nützlichsten Produkte aus dem Bereich Wohnen, Lifestyle und Elektronik aufzustöbern und vorzustellen. Für große wie kleine Genießer und Abenteurer!