Beauty-Star Arganöl – die besten Anwendungen und Produkte

Gesundes, glänzendes Haar und eine schöne, makellose Haut – um Arganöl ist ein regelrechter Hype entbrannt. Wir sagen euch, wie ihr das Beauty-Elixier richtig anwendet und in welchen Produkten es steckt.

Susanne Mittenhuber von Susanne Mittenhuber   |   21 November 2018
Beauty-Star Arganöl – die besten Anwendungen und Produkte

Vielen Pflanzenölen wird ein besonderer Beauty-Effekt nachgesagt, doch Arganöl mit seinem hohen Vitamin E-Anteil kommt eine Sonderrolle zu. Gewonnen wird dieses kostbare und seltene Öl aus den Samen des Arganbaums, der ausschließlich in einer bestimmten Region in Marokko wächst. Die Ernte und Verarbeitung der Früchte ist aufwändig. Allein für die Pressung mit traditionellen Steinmühlen werden zwei Tag benötigt. Der Ertrag ist dennoch gering. So werden für einen Liter Arganöl mindestens 30 Kilo Früchte benötigt. Auch das ist ein Grund, warum Arganöl vergleichsweise teuer ist. 


Stärkt das Immunsystem, heilt entzündete Haut

Arganbaum in Marokko

Als marokkanisches Gold wird das Arganöl daher oft bezeichnet. Auch der Münchner Immunologe Dr. Peter Schleicher schwört auf das besondere Öl, hat auch ein Buch dazu geschrieben: "Arganöl. Die heilende Wirkung des marokkanischen Goldes". Der Mediziner bezeichnet Arganöl als „kraftvolles Antioxidans, das das Immunsystem schützt und gleichzeitig der Hautalterung vorbeugt“. In Marokko selbst gilt Arganöl als traditionelles Heil- und Pflegemittel bei Hautkrankheiten. Auch der Experte betont die positive Wirkung, etwa bei Neurodermitis. „Arganöl nimmt vielen Neurodermitis-Patienten den oft unerträglichen Juckreiz, stabilisiert das überschießende Immunsystem und fördert darüber hinaus die Heilung der entzündeten Hautpartien.“ 

Arganöl – natürliches Anti-Aging

Frau trägt vor dem Spiegel Arganöl auf das Gesicht auf

Doch Arganöl kann euch nicht nur bei Hautproblemen wie Juckreiz und Entzündungen helfen. Das Wunderöl ist auch ein natürliches Anti-Aging Mittel. Zu diesem Ergebnis kam eine 2015 veröffentlichte marokkanische Studie, die die Wirkung von Arganöl während der Wechseljahre untersuchte. So war die Haut von Studienteilnehmerinnen, die regelmäßig Arganöl innerlich und äußerlich anwandten, wesentlich elastischer als die Haut derjenigen Frauen, die auf das Öl verzichteten.

Diese positive Wirkung auf die Haut macht Arganöl als Anti-Aging-Mittel so interessant. „Die antioxidative Wirkung von Arganöl ist im Vergleich zu Olivenöl 30 bis 50 Prozent höher“, betont Dr. Schleicher. Das Beauty-Öl hilft somit auch, kleine Fältchen verschwinden zu lassen. Zu den besonderen Wirkstoffen zählt dabei Tocopherol, eine aktive Vitamin E-Form. Es wirkt stark antioxidativ und stärkt die Schutzbarriere der Haut. Unterstützt wird dieser hautstraffende Effekt durch die zweifach ungesättigte Linolsäure (Omega-6-Fettsäure). Sie verhindert, dass die Haut austrocknet und hält sie elastisch. Nicht zuletzt enthält Arganöl auch Carotinode, die ebenfalls die Spannkraft der Haut erhöhen und sogar einen leichten UV-Schutz bieten.

So wirkt Arganöl bei Haaren und Kopfhaut

Pures Arganöl

Wenn ihr mit brüchigen, trockenen oder strapazierten Haaren kämpft, solltet ihr ebenfalls Arganöl ausprobieren. Neben Vitamin E heißt hier das Zauberwort Phytosterole. Diese sekundären Pflanzenstoffe wirken feuchtigkeitsspendend und haben einen reparierenden Effekt. Obwohl das Öl so reichhaltig ist, beschwert es das Haar nicht. Die Konsistenz ist eher leicht. Dadurch wird das Öl von den Haaren besonders gut aufgenommen und gelangt bis tief in die Haarwurzel. Auch wenn ihr unter Schuppen leidet, kann Arganöl euch helfen. Die Kopfhaut ist in diesem Fall meist sehr trocken und juckt, was die Schuppenbildung erst recht anregt. Arganöl versorgt die Kopfhaut mit Feuchtigkeit und beruhigt den Juckreiz. Außerdem wird die Durchblutung angeregt. Und dies wiederum ist die Voraussetzung für ein gesundes Wachstum der Haare.

So geht's: Arganöl pur anwenden

Reines, hochwertiges Arganöl könnt ihr pur anwenden. Es ist geruchsneutral und wird von der Haut regelrecht aufgesogen. Im Gegensatz zu anderen Ölen müsst ihr auch keine Angst vor einem fettigen Film haben. Und so wendet ihr das Öl an:

  • Gesicht: Wenn eure Haut sehr trocken ist und spannt, massiert ihr ein paar Tropfen Arganöl mit den Fingerspitzen in die gereinigte Haut ein. Diese Extraportion Pflege könnt ihr euch täglich oder bei Bedarf gönnen.

  • Lippen: Für samtweiche Lippen tragt ihr 1 bis 2 Tropfen auf. Die gleiche Menge gebt ihr auf die feinen Fältchen über der Oberlippe.

  • Hände: Arganöl ist eine Wohltat für raue, rissige Hände und tut auch der Nagelhaut gut. Dazu massiert ihr 2 bis 3 Tropfen ein. Am besten als Kur über Nacht.

  • Haare: Für eine Haarmaske gebt ihr ein paar Tropfen auf die Haare und lasst das Öl mindestens 30 Minuten einwirken. Danach wascht ihr das Haar mit einem milden Shampoo. Für kurzes Haar genügen 1 bis 2 Tropfen, bei langem Haar sind 4 bis 5 Tropfen ausreichend. Ganz wichtig: Haltet euch unbedingt an die Dosierung. Wenn ihr zu viel Aragnöl verwendet, können eure Haare strähnig werden. Ihr könnt Arganöl auch als Spülung bzw. Kur verwenden, dann wascht ihr das Öl nach 5 Minuten wieder aus. 

  • Kopfhaut:  Bei trockener Kopfhaut und um das Haarwachstum anzuregen, massiert ihr 2 bis 3 Tropfen in die Kopfhaut ein. Etwas 15 Minute einwirken lassen und dann mit Shampoo ausspülen. 


Mix it: Beauty-Rezepte mit Arganöl

Mit Arganöl könnt ihr aber eure eigenen Beauty-Rezepte herstellen. Diese drei sind unsere Favoriten:

1. Peeling mit Arganöl & Kaffeepulver für einen frischen, klaren Teint:

  • 5 EL Kaffeepulver mit heißem Wasser übergießen. Abkühlen lassen und dann mit 2 EL Honig und 10 Tropfen Arganöl mischen. 

  • Das Peeling mit kreisenden Bewegungen auf das Gesicht auftragen und zehn Minuten einwirken lassen. 

2. Vitamin-Maske mit Arganöl - vertreibt Müdigkeit aus dem Gesicht:

  • Je 1 TL Quark, frische Hefe, Honig, frisch gepressten Zitronensaft und frisch gepressten Karottensaft miteinander mischen. Zum Schluss 10 Tropfen Arganöl dazugeben.  

  • Die Masse auf das Gesicht auftragen und 15 bis 20 Minuten einwirken lassen. Danach mit lauwarmen Wasser abwaschen.

3. Haarkur mit Arganöl & Ei - Intensiv-Kur für extrem trockenes Haar

  • 1 EL Arganöl und 1 Eigelb gut miteinander vermischen. Bei sehr langem Haar eventuell die doppelte Menge verwenden.

  • Auf das feuchte Haar auftragen und 30 Minuten einwirken lassen. Dann mit einem milden Shampoo auswaschen.


Ihr habe keine Zeit oder Lust, selbst Peelings und Masken anzurühren? Dann haben wir neben ein paar naturreinen Arganölen (siehe unten) auch ein paar tolle Kombi-Produkte mit Arganöl für euch gefunden.

Arganöl Shampoo von Swiss O-Par

Arganöl Shampoo von Swiss O-Par

Deal anzeigen
ApoSalis
4,50 € Versand
1 bis 3 Tage
2,05 €
Deal anzeigen
Delmed Versandapotheke
3,50 € Versand
1 bis 3 Tage
2,29 €
Deal anzeigen
Medicaria Apotheke
2,99 € Versand
1 bis 3 Tage
2,35 €
Deal anzeigen

Gibt trockenem und glanzlosem Haar den Glanz zurück. Enthält neben hochwertigen Arganöl auch das Provitamin B3. Das Haar wird genährt und gleichzeitig mit Feuchtigkeit versorgt. Es hat wieder mehr Volumen und Fülle.

  • Mit wertvollem Arganöl und Provitamin B3

  • Feuchtigkeitsspender

  • Sorgt für verbesserte Kämmbarkeit

  • Ohne Silikone 

  • Vegan


Gesichtspeeling von Arganöl-Zauber

Gesichtspeeling von Arganöl-Zauber

Deal anzeigen
Beautywelt.de
3,50 € Versand
1 bis 3 Tage
14,80 €
Deal anzeigen
Hair Express
3,50 € Versand
1 bis 3 Tage
14,80 €
Deal anzeigen

Leichtes Peeling für die empfindliche Haut. Der Peelingeffekt entsteht durch fein geraspelte Argannüsse. Ohne Mikroplastik. Kann bei Unreinheiten und trockener Haut angewandt werden. Pflegt und durchfeuchtet die Haut. Duftet dezent nach Vanille.

  • Mit gemahlenen Argannüssen

  • Ohne Mikroplastik

  • Für empfindliche Haut

  • Ohne Mineralöle, Silikone und Farbstoffe

  • Dezenter Vanilleduft


Arganöl Totes Meer Körperpeeling von Mersea

Arganöl Totes Meer Körperpeeling von Mersea

Deal anzeigen

Reines Arganöl und feinste Salzkristalle aus dem Totem Meer stecken in diesem Body Peeling. Abgestorbene Hautschuppen werden entfernt, die Zellerneuerung angeregt. Pflegt die Haut mit Mineralien aus dem Toten Meer sowie mit Vitaminen und Omega-Fettsäuren des Arganöls. 

  • Spa-Pflege für zuhause

  • Auch für empfindliche Haut geeignet

  • Lässt sich gut einmassieren

  • Angenehmes, weiches Hautgefühl


Arganöl & Amaranth Anti-Falten Pflege Nacht von Dr. Scheller

Arganöl & Amaranth Anti-Falten Pflege Nacht von Dr. Scheller

Deal anzeigen
apo.de
3,95 € Versand
1 bis 3 Tage
10,20 €
Deal anzeigen
VENENIS
5,00 € Versand
1 bis 3 Tage
10,65 €
Deal anzeigen
Delmed Versandapotheke
3,50 € Versand
1 bis 3 Tage
10,88 €
Deal anzeigen

Reichhaltige Nachtcreme für anspruchsvolle Haut. Arganöl und Amaranth als Hauptwirkstoffe haben einen glättenden und straffenden Effekt. Die Haut fühlt sich geschmeidiger und elastischer an, Falten werden gemindert. Zertifizierte BDIH-Naturkosmetik.

  • Pflegt und regeneriert die Haut über Nacht

  • Festigt laut Hersteller die Gesichtskonturen

  •  Soll gezielt gegen Falten wirken

  • Zertifizierte Naturkosmetik BDIH

  • Ohne Silikone, Mineralstoffe und Parabene


Bio Argan Hautöl von Kräuterland

Bio Argan Hautöl von Kräuterland

Deal anzeigen

Kaltgepresstes und zu 100 % reines Naturöl.  Produkt und Herstellung sind Bio-zertifiziert. Durch die Kaltpressung bleiben alle ungesättigten Fettsäuren und Vitamine erhalten. Das Arganöl hat eine angenehmen leichte Konsistenz und wird sofort von der Haut aufgenommen.

  • Sehr ergiebig. Nur wenige Tropfen pro Anwendung

  • Praktischer und hygienischer Pumpspender

  • Eignet sich für die Gesichts-, Bart-, Haar- und Körperpflege 

  • Lässt sich auch als Massageöl nutzen


Bio-Arganöl von Fatimas Garden

Bio-Arganöl von Fatimas Garden

Deal anzeigen

100% reines Arganöl aus Marokko. Nativ und kaltgepresst. Ausgezeichnet mit vier Bio-Siegeln, darunter Ecocert. Das Öl wird pur angewandt und eignet sich zur Feuchtigkeits- und Anti-Aging-Pflege. Wirkt mindernd bei Akne, Hautauschlägen und Schuppenflechte. 

  • Sehr ergiebig. Nur wenige Tropfen pro Anwendung

  • Leichte Dosierung mit Pipette

  • Zur Gesichts-, Haut- und Körperpflege

  • Hypoallergen

Susanne Mittenhuber
von Susanne Mittenhuber

Sie hat Fernsehen gemacht, für Zeitungen und Zeitschriften geschrieben und findet, dass es online im Moment am spannendsten ist. Sie interessiert sich für alles, was mit Natur zu tun hat und entdeckt die Welt am liebsten zu Fuß.