"Die Höhle der Löwen": Die besten Produkte aus 5 Staffeln

Den großen Coup landen. Dieser Traum verbindet Millionen von Menschen. Und erklärt sicher auch den Erfolg der Gründersendung “Die Höhle der Löwen”. In den nächsten Wochen stellen wir euch in einer Serie die besten Produkte aus fünf Staffeln vor.

Alexandra Schlump von Alexandra Schlump   |   30 Oktober 2018
"Die Höhle der Löwen": Die besten Produkte aus 5 Staffeln

Reich und berühmt werden, mit der eigenen genialen Idee Geld verdienen, ein erfolgreiches Unternehmen aufbauen. Ein Traum, den viele Menschen träumen. Wohl auch deshalb hat die Gründersendung “Die Höhle der Löwen” (DHDL) eine solche Zugkraft und versammelt von Staffel zu Staffel mehr Zuschauer vor den Fernsehern. 

2014 waren es in der allerersten Folge Marvin Metzke und David Hagenkötter, denen mit ihren „Crispy Wallets“ der erste Deal gelang. Gleich zwei Investoren, Frank Thelen und Lencke Steiner, konnten sich für ihre Idee zu den wasserfesten und reißfesten Handy- und Tablet-Hüllen erwärmen. Und die beiden Gründer freuen sich seither über ein Umsatzwachstum von 1000 (!) Prozent.


Mehr Deals von Staffel zu Staffel

Löwen begutachten das Produkt

Mit jeder Staffel steigerte sich die Zahl der Deals, die jungen Unternehmern den Weg zum ganz großen Erfolg bahnen sollen. Waren es in der ersten Staffel 2014 gerade mal 16 Zuschläge kletterte die Zahl in Staffel 4 auf über 30. In der noch laufenden 5 Staffel sind es 26 Deals. 

Rekorde auch bei den Zuschauerquoten. Oftmals verfolgen mehr als 3 Mio. Menschen die Sendung vor dem Fernseher mit. Ein Marktanteil von 17 % bei den 14- bis 59-Jährigen am 11.9.2018 war der bisherige Spitzenwert. 

Idee für TV-Konzept kommt aus Japan

Die vier Löwen im Profil

Ursprünglich basiert das Format übrigens auf dem japanischen TV-Konzept „Dragons’ Den“, das sich weltweit auf Sendeplätzen breitmachte. Bei dem deutschen Format sind zwei der Löwen aus der 5. Staffel, Frank Thelen und Judith Williams, seit Beginn dabei. Jochen Schweitzer, Lencke Steiner und Vural Öger gingen. Carsten Maschmeyer, Dagmar Wöhrl und Georg Kofler kamen dazu. Ralf Dümmel, der seit Staffel 3 mitmischt, gilt übrigens als investitionsfreudigster Löwe. Nach seiner Aussage sind sieben von zehn Produkten, in die er investiert, auch wirklich erfolgreich. “Ich bin aber auch nicht existenzgefährdet, wenn ein Produkt nicht funktioniert”, erklärte er in einem Interview mit dem Online-Magazin “Gründerszene”. Todunglücklich sei er dann aber trotzdem.

Ralf Dümmel investiert am meisten

Ralf Dümmel investiert am meisten

Der Geschäftsführer bei der Firma DS-Produkte schlägt vor allem dann zu, wenn Ideen massentauglich sind und kleine Probleme lösen, wie zum Beispiel die Abflussfee, der Pannenfächer oder Rokitta’s Rostschreck. “Erst einmal muss die Zielgruppe stimmen, das Produkt muss Massen erreichen”, erklärt Dümmel. Toilettenpapier sei das beste Beispiel. “Jeder benutzt es sein ganzes Leben lang und es verbraucht sich”, so Dümmel gegenüber “Gründerszene”.

Rekord-Investment für Smartsleep

Dr. Markus Dworak stellt Smart Sleep vor

Meist steigen Dümmel und Co. mit einer Investitionssumme von 50.000 bis 500.000 Euro ein, verlangen dafür eine 10 bis 50-prozentige Beteiligung am Unternehmen.

Einen neuen Rekord stellte in der 5. Staffel das Nahrungsergänzungsmittel Smartsleep auf, das in kurzen Nächten für einen effektiven Schlaf sorgen soll. Das Investment von 1,5 Millionen Euro, dass sich der Gründer und Harvard-Absolvent Dr. Markus Dworak von Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer sichern konnte, ist der größte Deal aller Zeiten. Dafür bekommen die Löwen zusammen 33 Prozent der Firmenanteile.

Kritik an der Sendung

Judith Williams im Gespräch

Vorgeworfen wird den DHDL-Machern oft, dass viele der in der Sendung geschlossenen Deals im Nachhinein scheitern. In den ersten zwei Staffeln waren es 75 % der geschlossenen Deals. In der aktuellen Staffel nur 5, also deutlich weniger. Schuld an geplatzten Deals sind laut Sender, dass z.B. junge Unternehmer bei Zahlen zu bisherigen Umsätzen oder Produktionskosten nicht ganz ehrlich waren oder sich mit den Löwen über bestimmte Vertragspunkte nicht einig werden konnten.

So erging es auch der Firma Sugarshape, die passgenaue BHs herstellt. Die beiden Gründerinnen Sabrina Schönborn und Laura Gollers arbeiteten einige Wochen intensiv mit den Löwen Judith Williams und Frank Thelen zusammen. Dann aber stellte man laut Thelen fest, dass keine Zusammenarbeit möglich ist. Gelohnt hat es sich für die Gründerinnen trotzdem: Allein in den 24 Stunden nach Ausstrahlung der Sendung erhielten sie 17.000 Bestellungen.

Zwei Drittel der Startups pfeift auf DHDL

Dennoch, nicht alle Startup-Unternehmen sind Feuer und Flamme für die Sendung. Eine Umfrage des Digitalverbands Bitkom unter 302 deutschen Startups ergab, dass zwei Drittel nicht bei einer solchen Sendung mitmachen würde. Hauptkritikpunkt dabei: Die Sendung sei reine Unterhaltung und biete den Gründern keinen Mehrwert. Außerdem findet jedes zweite Startup die Konditionen der Löwen nicht attraktiv. Jedes dritte Startup schätzt den Aufwand für die Sendung als so hoch ein, dass sich Mitmachen nicht lohnt. 

Durchbruch für Paradont-Gel

Parodont Zahncreme

Dr. Ismail Özkanli sieht das ganz anders. Denn für den Zahnarzt aus Berlin war der Auftritt bei DHDL im September 2017 ein Volltreffer. Mit seiner Paradont-Creme überzeugte er in der 4. Staffel alle 5 Löwen. Den Zuschlag für das aus Schwarzkümmelöl hergestellte Gel, das Probleme mit dem Zahnfleisch in den Griff bekommen soll, bekamen schließlich Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel. Während Dr. Özkanlis bereits vorher bestehende Firma Beovita Vital in der Vergangenheit mit über 30 Gesundheitsprodukten recht erfolglos vor sich dümpelte, verkaufte er sein Zahn-Produkt direkt nach dem TV-Auftritt 570.000 Mal und erzielte einen Umsatz von 2,8 Millionen Euro.


Grace Flower Box musste sich nicht bewerben, die Gründer wurden eingeladen

Dagmar Wöhrl mit der Grace Flower Box

Auch die Firma Grace Flower Box sich über eine riesige Erfolgskurve. Die langlebigen, dekorativ in edlen Boxen verpackten Rosen sind seit dem Auftritt in der vierten Staffel ein echter Verkaufs-Hit.  Entsprechend hat sich der Umsatz vervielfacht. Die Zahl der Mitarbeiter stieg von 4 auf 50. Eine neue Produktionshalle musste her, stärkere Server für den Online-Shop. Dabei hatten sich die Gründer Nina Wegert und Kirishan Selvarajah gar nicht von sich aus bei DHDL beworben. Ihr Online-Handel lief dank Tausender Follower auf Instagram bereits relativ erfolgreich. “Aber dann ist die DHDL Produktionsfirma Sony auf uns zugekommen”, erzählt Jan David Böhm, seit Beginn Mitarbeiter der Firma. “Wohl auch, weil unsere dekorativen Produkte für ein hübsches Bühnenbild sorgen”, mutmaßt der Assistent der Geschäftsführung. Bereut habe man die Teilnahme nicht. Löwin Dagmar Wöhrl lässt den Gründer freie Hand und öffnete bereits Türen in viele Department-Stores europaweit. Von Ludwig Beck in München bis zu Le Bon Marché in Paris.

Unsere Favoriten aus der 5. Staffel

Welche weiteren Produkte bisher für Aufsehen sorgen, welche besonders originell und clever sind, stellen wir euch in unserem großen DHDL Special über die nächsten Wochen vor. Wir zeigen euch die besten Erfindungen in den Kategorien Lifestyle, Genuss, Wellness/Fitness.

Doch zuerst zu unseren 10 Lieblinge aus der neusten 5. Staffel:


Relaxopet - Entspannung für Katz und Hund

Relaxopet - Entspannung für Katz und Hund

Deal anzeigen
Amazon
69,89 € | Relaxopet - Entspannung für Katz und Hund
Zum Deal
Zoo-Dreams
49,95 € | Relaxopet Entspannungssystem für Hunde und Katzen
Zum Deal

Redaktionshund Mischa kann nicht gut allein bleiben. Der Relaxopet, eine Art Minibox, verspricht Abhilfe. Erfunden hat es Frank Bendix, der selber keine Haustiere hat, aber das Problem aus seinem Bekanntenkreis kennt. Bendix arbeitet als Hypnosetherapeut schon seit Jahren mit speziell entwickelten Klangwellen zur Beruhigung vom Menschen. Jetzt sollen hochfrequente Klangwellen auf subtile Weise auch auf das Gehirn von Tieren und die darin gespeicherten Stressreaktion Einfluss nehmen. Das Ziel: Totale Tiefenentspannung, selbst in für den Hund unangenehmen Situationen. 
Bevor man das Relaxopet einsetzt, muss man es vorher mehrfach in entspannten Momenten positiv aufladen. Als Hundetrainerin kommt Mischas Frauchen Alexandra Schlump dieses Prinzip bekannt vor. Die sogenannte konditionierte Entspannung baut man ganz ähnlich auf, lässt zum Beispiel immer klassische Musik laufen, wenn der Hund gerade vor sich hindöst. So verbindet das Tier die Klassik später mit dem entspannten Gefühl. Allerdings darf man dabei nicht zu schnell vorgehen, sonst erreicht man das Gegenteil und der Hund empfindet die Musik als Ankündigung für etwas Unangenehmes. Beim Relaxopet sollen zusätzlich noch sogenannte subliminale, patentierte Schwingungen auf das Tier wirken. Ganz überzeugt davon ist Redaktionshund Mischa noch nicht. Bei ihm muss der Relaxopet erst noch etwas Überzeugungsarbeit leisten. Bis man es auch im Notfall einsetzen kann, bleibt Alexandra deshalb bei ihrem selbstgemachten Sound-System: per Handy aufgenommene Alltagsgeräusche und Stimmen von ihr und ihrem Mann, die sie einfach in Dauerschleife laufen lassen, wenn der Hund mal wieder allein bleiben muss.

Ralf Dümmel zog das Produkt für 100.000 Euro Investition an Land, bekommt dafür 15 % Firmenanteile.


Dank Aspira Clip wieder durchatmen

Dank Aspira Clip wieder durchatmen

Deal anzeigen

Im ersten Moment sieht es aus, als hätte comprigo-Autor Torsten plötzlich ein Nasen-Piercing. Tatsächlich ist er erkältet und der Mini-Inhaltor Aspira Clip soll ihn endlich wieder durchatmen lassen. Anders als ein Piercing besteht der Clip aus medizinischem Silikon, das besonders hautfreundlich ist, sich jeder Nasenform individuell anpasst und beim Tragen kaum spürbar ist. Er wird direkt in die Nase eingeführt und verströmt dort ätherische Öle wie Eukalyptus, Thymian und Ravensara die bei Erkältungen unterstützend wirken. Eine andere Variante aus Ölen aus Pfefferminze, Zitrone und Limette soll zur Entspannung beitragen, sogar gegen Kopfschmerzen und Migräne wirken. Aber hilft das wirklich? Kollegin Mira hat den Entspannungs-Clip getestet. Den Clip aus der Verpackung rauszufummeln war etwas kniffelig, erzählt sie. Auch das erste Tragen sei gewöhnungsbedürftig gewesen. Inzwischen aber ist sie begeistert. “Ich nutze den Clip fast jeden Abend für etwa 10 Minuten, um runterzukommen”. In Zukunft werde sie das Produkt vor allem auf Reisen (bspw. bei langen Flügen) tragen.


DerAspira Clip ist bis zu 3 Wochen haltbar, sollte aber nach jedem Nutzen mit einem feuchten Tuch gereinigt werden. Erfunden wurde das bereits zertifizierte Medizinprodukt, das seit 2015 auf dem Markt ist, von den beiden Gründer Vinh-Nghi Tiet und Wolfgang Kleiner.
Für Ralf Dümmel wieder einer der praktischen Problemlöser für den Alltag. Er investierte in das Produkt.

Dot on Art - Kleben entspannt

Dot on Art - Kleben entspannt

Deal anzeigen
Amazon
19,90 € | Dot on Art - Kleben entspannt
Zum Deal
myToys.de
14,90 € | dot on art pirate - shark, 30 x 40 cm
Zum Deal

Einen Flamingo aus bunten Punkten selber kleben? Darius, der Sohn von comprigo-Mitarbeiterin Jessy, ist begeistert von der Idee. Nach etwa 10 bis 15 Dots allerdings wird es dem Vierjährigen langweilig. “Das habe ich mir gleich gedacht”, lacht Jessy, “dafür fehlt ihm noch die Geduld”. Ihr Mann allerdings beißt an. Kaum fängt er an, die ersten Dots zu kleben, versinkt er für mehrere Minuten ganz in der Aufgabe, klebt und klebt, bis das Kunstwerk fertig ist. So wie schon das Kritzeln in Malbüchern von immer mehr Erwachsenen als Mittel zum Entspannen genutzt wird, dient auch das Kleben zum Relaxen. Hinter der Idee stecken drei Frauen: Annette Siegle (41), Tanja Haller (45) und Julia Habermaier (41). Die drei ehemaligen Kolleginnen bieten von Bambi bis hin zu abstrakten Kunstwerken eine große Auswahl an Motiven an. Aber auch eigene Fotos kann man in Dots umsetzen. Entstanden ist die Idee mit den Punkten übrigens als Markierung für Termine in einem JahreskalenderGeorg Kofler konnte sich für diese kreative Beschäftigung begeistern und investierte 100.000 Euro in Dot on Art. Der Gegenwert: 30 % der Firmenanteile.

Jacky F. - Fleischersatz aus Sri Lanka

Jacky F. - Fleischersatz aus Sri Lanka

Deal anzeigen
2 Dosen à 400 g 12,07 € Amazon

In Sri Lanka kommt die studierte Wirtschaftsingenieurin Julia Huthmann das erste Mal in den Genuss der Jackfruit. Eigentlich hatte sie in einem kleinen Restaurant ein fleischloses Gericht bestellt, aber warum schmeckte es dann nach Hühnchen? Als sie sich beschweren will, erfährt sie, dass sie sich von der Jackfruit hat täuschen lassen, die in Sri Lanka schon lange als Fleischersatz eingesetzt wird. Sie fängt an, selbst damit zu experimentieren, kocht deutsche Hausmannskost wie Gulasch, Burger und Frikassee mit der Jackfruit. Der Geschmack dieser Gerichte überzeugte auch die Löwen Frank Thelen und Georg Kofler. Aber sie verlangten fast dreimal so hohe Firmenanteile als Julia Huthmann anbieten wollte. Sie schlug den Deal aus. Und dennoch läuft es für ihre Jacky F. in Dosen blendend. Das Fruchtfleisch in Salzlacke gibt es mittlerweile bei allen großen Biomärkten wie Basic, Alnatura, Aleco, Echt Bio, Super Biomarkt, Vollcorner Bio und Bioladen. Zudem können Bio-Fans die Dosen auch online kaufen. 

Unsere Redakteurin Deborah ist zwar nicht Vegetarierin, probiert aber immer wieder gerne vegetarische und vegane Lebensmittelalternativen aus. Von der Jackfrucht hatte sie vorher schon gehört und wollte sie immer schon mal probieren. Für ihr erstes Jackfruit-Gericht wählt Deborah ein Currygericht mit Reisbeilage. Das Ergebnis? "Super Geschmack, nur die etwas faserige Konsistenz der Jackfrucht hat mich anfangs irritiert". Trotzdem bekommt die Jacky F.-Dosen  einen Platz in ihrem Vorratsschrank. "Beim nächsten Mal werde ich die Jackfruit in BBQ-Sauce einlegen, vielleicht gibt es dann ja vegetarischen Burger", verrät sie. Ihre Weiterkaufempfehlung: ja. 

GoLeyGo: Hundeleine & Halsband mit innovativem Magnet-Klick-System

GoLeyGo: Hundeleine & Halsband mit innovativem Magnet-Klick-System

Deal anzeigen
Amazon
34,99 € | GoLeyGo: Hundeleine & Halsband mit innovativem Magnet-Klick-System
Zum Deal
digitalo.de
24,00 € | Hundeleine mit Halsband GoLeyGo Schwarz Größe S 1St.
Zum Deal
globus-baumarkt.de
24,99 € | GOLEYGO Hundeleine und Halsband mit Klickverschluss, S-M "bekannt aus ""Höhle der Löwen"""
Zum Deal
OBI
24,99 € | GoLeyGo Hundeleine & Halsband S Schwarz Magnet-Klick-System
Zum Deal

Das Gefummel mit beiden Händen am Halsband, um den Karabiner-Haken der Leine festzumachen, waren die beiden Kölner Hunde-Liebhaber Jérôme Glozbach de Cabarrus und Tim Ley leid. Sie entwickelten einen Verschluss mit einem magnetischen Klick-System, das sich ganz bequem auch einhändig bedienen lässt. So kann der Hund in Sekundenschnelle ab oder angeleint werden - z.B. wenn der Terrier gerade einen Hasen erblickt hat und man schnell reagieren muss, damit er nicht wegläuft. Springt der Hund schon aufgeregt hin und her, weil er auf die Hundewiese will, punktet das System ebenfalls. Denn selbst unter Vollast, also wenn der Hund kräftig daran zieht, kann die Leine gelöst werden.
Natürlich müssen Leine, Geschirr bzw. Halsband zusammenpassen. Entsprechend haben die Gründer alles im Angebot, bis hin zu ausziehbaren Flexileine mit Magnet-Klick-System.

Aber ist so ein Magnet auch sicher, wenn sich der Dobermann richtig ins Geschirr legt? Ja, versichern Jérôme Glozbach de Cabarrus und Tim Ley. Der TÜV-geprüfte Verschluss hält einer Zugkraft von bis zu 250 Kilogramm stand, sodass auch mittelgroße bis große Hunde problemlos in Schach gehalten werden können. Die Löwen Ralf Dümmel und Frank Thelen überzeugte die Idee. Sie investierten 500.000 Euro in das Leinensystem GoLeyGo und erhielten dafür 35 % Firmenbeteiligung.

Trockenfix - die neue Art, Bettwäsche zu trocknen

Trockenfix - die neue Art, Bettwäsche zu trocknen

Deal anzeigen

Andreas Plath ist eigentlich Versicherungsberater. Wie kam er also darauf, die Wäschespirale Trockenfix zu erfinden? Ganz einfach: es ärgerte ihn, dass jedes Mal nach dem Waschen der Bettwäsche ein riesiger Wäscheständer über Tage in der Wohnung herum stand. Eine Alternative musste her, möglichst platzsparend, unkompliziert und mit kürzerer Trocknungszeit. Kurzerhand entwickelte der ideenreiche Hamburger seinen Trockenfix. Dabei wird die Bettwäsche einfach und schnell auf die Spiralstangen aufgezogen und der Trockenfix an einem Haken aufgehängt. So können die einzelnen Stoffbahnen nicht aneinanderhaften. Dadurch, so versichert Andreas Plath, trocknet die Wäschen faltenfrei. Noch dazu verspricht Plath eine bis zu 66 % kürzere Trocknungszeit! 

Auf den Trockenfix passt ein großes Wäschestück bis 2,2 m Länge drauf. Er kommt im Doppelpack, so dass auch Paare ihre Bettwäsche gleichzeitig trocknen können.

Ein typischer Fall für Investor Ralf Dümmel, der immer auf der Suche nach massentauglichen Problemlösern ist. Schließlich wird Bettwäsche überall gewaschen – in Deutschland über 1 Milliarde mal pro Jahr! Dümmel investierte 200.000 Euro in Trockenfix, erhielt dafür 49 % der Firmenanteile.

Smartsleep - besser schlafen, erholt aufwachen

Smartsleep - besser schlafen, erholt aufwachen

Deal anzeigen

Smartsleep ist eine Art Zaubertrank, der die natürlichen Erholungsprozesse im Schlaf unterstützt. So wacht man auch nach einer kurzen Nacht erholt auf, verspricht der Erfinder des Produkt Dr. Markus Dworak und empfiehlt es vor allem Geschäftsleuten und Sportlern, die einen stressigen Alltag haben. Das Nahrungsergänzungsmittel, an dem der Harvard-Absolvent und Schlafforscher jahrelang getüftelt hat, besteht aus zwei Kautabletten und einem Liquid, die man vor dem zu Bett gehen einnimmt. Dr. Markus Dworak betont, dass es nicht gegen Schlafstörungen wirkt, sondern den Tiefschlaf verbessert. Hauptbestandteil ist Kreatin - eine Substanz, die hilft Energiespeicher im Gehirn aufzufüllen. “Das ist eine zentrale Funktion des Tiefschlafs, die man mithilfe des zugeführten Kreatins unterstützen kann", sagte Dworak in einem Interview.

Andere Experten bemängeln, dass wissenschaftliche Belege in Form von Langzeit-Studien fehlen. Aktuell läuft wohl eine Studie mit 30 Probanden, die im Wechsel Smartsleep und ein Placebo-Produkt einnehmen. Erste Ergebnisse werden Ende des Jahres erwartet.

Übrigens knackte smartsleep alle bisherigen Rekorde, denn Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer investierten sage und schreibe 1,5 Millionen Euro in das Produkt und erhielten dafür 33 % Firmenanteile.

Waschies - clevere Abschmink- und Waschpads

Waschies - clevere Abschmink- und Waschpads

Deal anzeigen

Die Macherinnen der Waschies führen viele Argumente für ihre Erfindung ins Feld:

  • Die besonders weichen und saugfähigen Waschpads bestehen aus feinsten Mikrofasern und ermöglichen einen hohen Reinigungseffekt allein mit Wasser.

  • Sie funktionieren ohne zusätzliche Reinigungs- oder Waschlotionen. 

  • Schmutz, Cremes & Make-up werden hautschonend aufgenommen. 

  • Nach der Benutzung können sie bei bis 95 °C gewaschen und anschließend wieder verwendet werden. So schonen sie auch die Umwelt.

Die Waschies gibt es als Waschpad für Babys und Kinder und als Make up Entferner. Wie es zu der Idee kam? Carolin Schuberth, eine der Waschies-Gründerinnen erzählt: “Als Mama von zwei Mädchen, die immer wieder unter Hautirritationen litten, habe ich mich auf die Suche nach einer Alternative zu Feuchttüchern gemacht. Fündig geworden bin ich bei einer Weberei, die nach meinen Vorgaben einen Stoff produziert hat. Geboren waren die Waschies, die ohne weitere Reinigungsmittel super sauber machen, enorm effektiv sind und noch dazu ohne Weichspüler weich bleiben”.

Ralf Dümmel überzeugte diese Idee. Er investierte 50.000 Euro in die Waschies, bekam als Gegenwert 20% der Firmenanteile.



Plankpad peppt Training auf

Plankpad peppt Training auf

Deal anzeigen
Amazon
70,33 € | Plankpad peppt Training auf
Zum Deal
voelkner - direkt günstiger
62,05 € | Plankpad Fitnesstrainer mit App schwarz/walnuss
Zum Deal

Die Planke, auch Unterarmstütz genannt, ist eine der effektivsten Übungen überhaupt. Auch, weil gleichzeitig fast alle Muskelgruppen des Körpers trainiert werden. Spaß macht das allerdings nicht. Deshalb entwickelte André Reinegger das Plankpad. Auf diesem Balance-Brett werden die Arme abgestützt, gleichzeitig kann man mit der dazugehörigen App auf dem Smartphone Spiele spielen. Statt eines Joysticks setzt man dabei seinen Körper ein und kommt mit kleinen Bewegungen nach links und rechts ans Spielziel. Wie André Reinegger auf die Idee kam? Durch seine Rückenschmerzen, die der App-Entwickler als Folge des vielen Sitzens im Büro bekam. “Erst, als ich mit den Planken angefangen habe, verbesserte es sich”, erzählte er in einem Interview. Wirksam, aber langweilig - so kam André Reinegger auf die Idee den Spaßfaktor mit einem Balance-Board und Games aufzupeppen. Auf das Board kann man sich übrigens auch draufstellen und sein Gleichgewicht trainieren. In dem Fall spielt man das dazugehörige Spiel einfach auf dem Fernseher.
Ralf Dümmel investierte 50.000 Euro in diese Idee, bekam dafür 15 % Firmenanteile.

Alexandra Schlump
von Alexandra Schlump

Neuanfänge sind ihr Ding. Eine Nachrichten-Agentur mit aufbauen, eine neue Zeitschrift auf den Markt bringen, sich ein zweites Standbein als Hundetrainerin aufbauen. Hauptsache, das Leben bleibt spannend und herausfordernd. So wie jetzt bei comprigo, wo Fitness, Outdoor, Fashion, Beauty oder Lifestyle zu ihren Lieblingsthemen zählen. Und sonst? Läuft sie… Bis zu 5000 Kilometer im Jahr. Immer dabei ist ihr russischer Straßenhund Mischa, der manchmal sogar im comprigo-Büro als Relax-Experte aushilft.