Das beste Kopfkissen für Seitenschläfer, Rückenschläfer & Co.

Seid ihr Seitenschläfer, Rückenschläfer oder Bauchschläfer? Diese Frage ist entscheidend, wenn ihr auf der Suche nach dem richtigen Kopfkissen seid. comprigo erklärt, worauf ihr noch beim Kauf achten solltet.

Gaby Ullmann von Gaby Ullmann   |   23 Januar 2019
Das beste Kopfkissen für Seitenschläfer, Rückenschläfer & Co.

Das beste Kopfkissen für alle? Das gibt es nicht. Denn egal, ob groß und schwer, kleine und zart, Bauch-, Seiten- oder Rückenschläfer. Jeder braucht eine andere Art von Kopfkissen. Bei der Auswahl müsst ihr also euren Körperbau, die Schlafposition und eventuelle gesundheitliche Kriterien berücksichtigen. Das können zum Beispiel Verspannungen im Nacken sein oder Rückenschmerzen, aber auch Allergien oder verstärktes Schwitzen in der Nacht. Eine große Rolle spielen auch eure Schlafgewohnheiten. Manche bevorzugen eine eher statische Unterlage, andere brauchen ein Knuddel-Kissen, das sie sich so richtig zurechtknautschen können.

Hier sind qualitativ besten Kissen, die für einen erholsamen Schlaf sorgen:

Das beste Kopfkissen für Seitenschläfer, Rückenschläfer und Co.

Mann schläft auf der Seite

Die Seitenlage ist von allen Schlafpositionen die häufigste. Fast 60 Prozent aller Menschen liegt so am liebsten, die Mehrzahl davon bevorzugt die rechte Seite, weil links der Herzschlag oft zu stark zu spüren ist. Das Schlafen auf der Seite stellt allerdings besondere Ansprüche an das Kopfkissen, weil in dieser Position der Abstand zwischen Matratze und Kopfbereich am größten ist. Damit die Halswirbelsäule also gut entlastet wird, ist es wichtig, den Raum zwischen Schulter und Hals komplett abzustützen.

Hanskruchen Premium de Luxe Drei-Kammer-Kissen

Hanskruchen Premium de Luxe Drei-Kammer-Kissen

  • Waschbar bei 60 Grad
  • Geeignet bei Hausstauballergie
  • Aus artgerechter Tierhaltung; kein Lebend-Rupf
  • Recycle-bares Naturprodukt
  • Etwas zu voluminös
-37%
Zum besten Angebot

Seitenschläfer mögen meist ein Kissen, das sich gut zurechtdrücken lässt, so wie dieses Kissen von „Hanskruchen“. Die äußeren Kammern bestehen aus weichen Daumen (nicht von lebenden Tieren), die mittlere aus reinen Federn mit Luftzellenstäbchen, die für die nötige Stützkraft sorgen.
Größe: 40 x 80 cm (auch in 80 x 80 cm erhältlich)
Fazit: Ein Kissen mit Kuschel-Effekt und optimaler Stützkraft zugleich.

bettwaren-shop.de
3,95 € Versand
1 bis 3 Tage
59,95 €
Preis prüfen
Schlafwelt.de
Versandkostenfrei
4 bis 14 Tage
63,96 €
Preis prüfen
yourhome.de
5,95 € Versand
4 bis 14 Tage
43,99 €
Preis prüfen
OTTO
5,95 € Versand
4 bis 14 Tage
43,99 €
Preis prüfen

Bestes Kopfkissen für Rückenschläfer

Rückenschläferin

Rückenschläfern (das sind etwa 18 Prozent der Menschen) sagt man nach, dass sie sehr selbstbewusst und entspannt sind. Auch aus medizinischer Sicht spricht viel für die Rückenlage, weil die Wirbelsäule dabei optimal in die Matratze einsinkt, der Atem frei fließt und keine Organe eingedrückt werden. Allerdings besteht bei dieser Schlafposition ein erhöhtes Schnarch-Risiko und es kann zu Verspannungen kommen, wenn der Nackenbereich nicht ausreichend gestützt wird. Ein gutes Kissen für Rückenschläfer sorgt deshalb dafür, dass auch der Kopf sanft eingebettet wird.

Orthopädisches Kissen für Rückenschläfer von Sofi

Orthopädisches Kissen für Rückenschläfer von Sofi

  • 30 Tage Probeschlafen
  • Besonders gute Feuchtigkeitsregulierung
  • Bezug abnehmbar und waschbar
  • Hochwertig verarbeitet und formstabil
  • Mit Reisehülle
Zum besten Angebot

Für alle, die keine speziellen, wellenförmigen Nackenstützkissen mögen, ist das Rückenschläfer-Kissen von „Sofi“ ideal. Es ist sehr flach, unterstützt durch seinen „Memory“-Schaum die natürliche Form der Wirbelsäule und hat eine ideale Höhe.
Größe: 40 x 60 x 12 cm
Fazit: Hoher Schlafkomfort dank thermoregulierendem Bezug und viskoelastischem Schaum

Bestes Kopfkissen für Bauchschläfer

Frau schläft auf dem Bauch

Anatomisch gesehen ist die Bauchlage nicht besonders günstig, weil dabei der Kopf meistens zur Seite gedreht wird. Das belastet die Halswirbel stark, führt auf Dauer zu Verspannungen und Blockaden im Nacken, und begünstigt Kopf- und Rückenschmerzen. Am besten wäre es, diese Position ganz zu vermeiden, dennoch schlafen etwa 13 Prozent aller Menschen auf dem Bauch. Wenn ihr dazugehört, muss eure Matratze möglichst hart sein, damit ihr nicht im Hohlkreuz liegt, und ihr solltet entweder ganz auf ein Kissen verzichten oder zumindest ein sehr flaches Modell wählen.

Orthopädisches Gelschaum-Kopfkissen von supply24

Orthopädisches Gelschaum-Kopfkissen von supply24

  • Mit 2 abnehmbaren und waschbaren Bezügen
  • Druckausgleichend und leicht kühlend
  • Milbensicher
  • Sehr gute Verarbeitung
Zum besten Angebot

Das „Supply 24 Gelschaumkissen“ ist nur 9 cm hoch und passt sich dank seines von der NASA entwickelten „Memory“-Schaums perfekt den Konturen an. So werden Verspannungen verhindert, und sogar Schnarchen soll damit reduziert werden.
Größe: 80 x 40 x 9 cm
Fazit: Durch seine geringe Höhe und den Gelschaum perfekt für Bauchschläfer.



Orthopädische Kissen für den Nacken

Frau mit Nackenkissen

Wenn ihr morgens mit dem Gefühl aufwacht, euch „verlegt“ zu haben, unter einem steifen Nacken leidet oder gar unter permanenten Kopfschmerzen, solltet ihr unbedingt ein orthopädisches Nackenstützkissen ausprobieren. Typisch dafür ist die ergonomische Wellenform, die den Nackenbereich so abstützt, dass der Kopf in gerader Linie zur Halswirbelsäule liegt und sich die Muskulatur entspannen kann.

Orthopädisches Nackenstützkissen von Luxamel

Orthopädisches Nackenstützkissen von Luxamel

  • Schmerzlindernde, orthopädische Form
  • Mit hautfreundlichem Aloe-Vera-Bezug (waschbar)
  • Hoher Liegekomfort
  • Milbensicher und antiallergisch
Zum besten Angebot

Das orthopädische Nackenstützkissen von „Luxamel“ besteht aus viskoelastischem Kaltschaum, der den Kopf sanft einsinken lässt. Es eignet sich sowohl für Seiten- als auch für Rückenschläfer und hat zwei verschieden hohe „Wellen“. Ob ihr die große oder die kleine komfortabler findet, könnt ihr also selbst bestimmen. Sehr angenehm ist auch das temperaturausgleichende, atmungsaktive Material.
Größe: 62 x 32 x 13 cm
Fazit: Die richtige Wahl für alle, die unter starken Verspannungen und Schmerzen leiden.

Bestes Kopfkissen mit Biofüllung

Wer aus Tierschutzgründen keine Daunen mag und auch auf synthetische Materialien verzichten möchte, findet in Kissen mit einer Füllung aus Getreide eine super Alternative. In der Mehrheit sind sie mit Dinkel oder Hirse gefüllt. Beide Getreidearten passen sich perfekt an den Körper an. Sie ermöglichen eine optimale anatomische Lage. Zudem lassen sie sich durch einfache Entnahme des Füllmaterials individuell in Höhe und Härte verändern. Allerdings müsst ihr wissen, dass sie Geräusche machen können, wenn ihr euch bewegt.

Bio Hirsespreu-Kissen von Naturhaus Kaiser

Bio Hirsespreu-Kissen von Naturhaus Kaiser

Zum besten Angebot

Bei diesem Kissen von „Naturhaus Kaiser“ wird besonders feine Hirsespreu verwendet, die kaum raschelt. Übrigens: Für noch mehr (Muskel-)Entspannung könnt ihr das Kissen vor dem Schlafengehen im Backofen oder auf der Heizung erwärmen. Kleiner Nachteil: Die Spreu sollte alle ein bis zwei Jahre ausgetauscht werden, damit sich keine Keime bilden.
Größe: 80 x 40 cm
Fazit: Eine tolle Alternative aus ökozertifizierten Materialien, die ein angenehmes Schlafgefühl vermitteln und entspannend wirken.

Bestes Kopfkissen für den ganzen Körper (Schwangerschaftskissen)

Schwangere Frau mit Ganzkörperkissen

Schlafen wie auf Wolke Sieben! Die U-förmigen, ergonomischen Ganzkörper-Kissen wurden ursprünglich für schwangere Frauen entwickelt. Es soll ihnen das Liegen mit wachsendem Babybauch erleichtern. Weil es den Körper beim Schlafen, aber auch beim Lesen im Bett perfekt unterstützt und Halt bietet für Arme, Becken und Beine, hat es aber zunehmend auch andere Fans – männliche wie weibliche - gefunden.

Jumbo XXL Lagerungskissen von Traumreiter

Jumbo XXL Lagerungskissen von Traumreiter

  • Optimale Entlastung von Nacken, Schultern und Rücken
  • Kuscheliges „Nest“-Gefühl
  • Festigkeit und Höhe leicht zu regulieren
  • Baumwoll-Satin-Bezüge in verschiedenen Farben erhältlich
  • Relativ teuer
-6%
Zum besten Angebot

Dieses Model von „Traumreiter“ ist extra lang und damit auch für große Personen geeignet. Es wurde übrigens von einer Krankenschwester und Mutter entwickelt. Ihr könnt es euch so zurechtlegen, wie es euch am besten gefällt. Auch die Füllmenge lässt sich einfach an eure Bedürfnisse anpassen. Die „Fusion-Hohlfaser-Flocken“ sorgen dafür, dass das Jumbo-Kissen seine Form behält, sind dabei aber so weich wie Daunen.
Größe: 340 x 60 x 20 cm
Fazit: Bietet Halt für den ganzen Körper – speziell für Seitenschläfer und für Schwangere und ist perfekt zum Kuscheln.

Bettenshop-Backnang
Versandkostenfrei
1 bis 3 Tage
116,10 €
Preis prüfen
Gesundwerk GmbH
3,95 € Versand
4 bis 14 Tage
54,72 €
Preis prüfen
Traumeinrichter
Versandkostenfrei
2+ Wochen
79,00 €
Preis prüfen
Amazon
zzgl. Versand
unbekannt
109,00 €
Preis prüfen

Warum das richtige Kissen so wichtig ist

Füße im Bett

Im Schlaf erholt sich unser Körper – physisch wie psychisch. Die Abwehrkräfte werden gestärkt, Heilprozesse in Gang gesetzt, Leistungsfähigkeit und Konzentration gesteigert. Auch unsere Muskeln sollen sich während der Nacht entspannen. Doch das können sie nur, wenn wir richtig liegen. Deshalb ist, neben einer guten Matratze, die Wahl des Kissens so wichtig. Das sollte ein gutes Kissen können:

  • optimalen Halt im Kopf-Nacken-Bereich bieten – egal, in welcher Position ihr schlaft.
  • dafür sorgen, dass Brust- und Halswirbelsäule im Liegen eine möglichst gerade Linie bilden.
  • verhindern, dass der Kopf nach oben oder unten abknickt.

Nur so lassen sich Nackenverspannungen, Kopf- und Rückenschmerzen auf Dauer vermeiden. 

Das richtige Kissenformat

80 x 80 cm  - so lautete über Jahrzehnte die magische Formel. Doch das Standard-Format hat langsam ausgedient. Der Grund dafür: Bei den großen, quadratischen Kissen liegen meist auch die Schultern auf. Das wiederum führt zu einer abgeknickten Halswirbelsäule. Schlafforscher empfehlen daher heute eher Kissen in der Größe 40 x 80 cm oder 40 x 60 cm. Sie sorgen dafür, dass nur Kopf und Nacken gestützt werden.


Verschiedene Kissenfüllungen

Blick in ein Schlafzimmer

Auch hier hat sich viel verändert. Zwar dienen noch immer Daunen und Federn als Füllmaterial. Doch sie haben längst Konkurrenz bekommen. Zum Einsatz kommen beispielsweise Tierhaare (Kamelflaumhaar, Schafschurwolle oder Rosshaare). Diese sind besonders atmungsaktiv und daher ideal für alle, die stark schwitzen. Daneben gibt es Naturfüllungen mit Hirse oder Dinkel. Sie sind allerdings etwas geräuschintensiv. Andere Kissen sind mit Wasser, Gel, Latex und verschiedenen Polyester-Arten gefüllt. Ihr Vorteil: Sie sind weich, wahren dauerhaft die Form, passen sich perfekt dem Körper an. Zudem lassen sie sich gut reinigen und sind ideal für Allergiker.

Das richtige Kissen gegen Verspannungen

Schmerz lass nach! Manchmal weiß man gar nicht, dass schmerzhafte Verspannungen im Nacken-, Schulter- und Rückenbereich auch am falschen Kissen liegen können. Wenn ihr also bereits unter Beschwerden leidet, solltet ihr ein Nackenstützkissen ausprobieren – auch wenn es am Anfang vielleicht ein bisschen gewöhnungsbedürftig ist. Verhältnismäßig neu sind Modelle mit viskoseelastischem Schaum. Er reagiert auf die Körpertemperatur und schmiegt sich optimal an die Form der Kopf- und Nackenpartie an. Weil er immer wieder seine ursprüngliche Form einnimmt, wird dieses Material auch „Memory-Foam“ genannt.

Kleiner Kissen-Knigge

Achtet beim Kauf eines neuen Kissens auch auf diese Details:

  • Ein gutes Kissen sollte waschbar sein (mindestens 2 x im Jahr nötig) und einen abnehmbaren Schonbezug haben. 
  • Nach 2 bis 3 Jahre verlieren auch gute Kissen ihre Stützfunktion und müssen aus hygienischen Gründen ausgetauscht werden.
  • Matratze und Kopfkissen müssen aufeinander abgestimmt sein. Faustregel: Je weicher die Matratze, desto niedriger das Kopfkissen.
  • Um die richtige Höhe des Kopfkissens herauszufinden, solltet ihr jemanden bitten, eure Liege-Position zu checken. In der Seitenlage zum Beispiel muss der Kopf so gestützt werden, dass die Wirbelsäule eine gerade Linie bildet vom Hals bis zum Becken. 
  • Tipp: Manche Modelle verfügen über herausnehmbares Füllmaterial und lassen sich in der Höhe individuell anpassen.

Gaby Ullmann
von Gaby Ullmann

Gaby Ullmann arbeitet als freie Journalistin in München, schreibt über Gott und die Welt und alles, was sie interessiert. Ist ansonsten am liebsten irgendwo auf Reisen oder beim Standup-Paddeln am See.