Modell
Testsieger
Fleurop
Preis-Leistungs-Sieger
Valentins
Bluvesa
Blumenfee
FloraPrima
Blume 2000
Bloomon

Der Test: Blumen online verschicken, nicht nur am Valentinstag

In ein paar Tagen ist Valentinstag – aber die Liebste wohnt nicht gleich nebenan? Die Lösung: Blumen online verschicken. Aber welcher Blumenversand bietet den besten Service, eine gute Auswahl, faire Preise? Unsere Autorin Silke Mietzner hat es getestet.

Silke Mietzner von Silke Mietzner   |   13 Februar 2019
1 - 5 von 7
Modell
Testsieger
Fleurop Fleurop
Preis-Leistungs-Sieger
Valentins Valentins
Bluvesa Bluvesa
Blumenfee Blumenfee
FloraPrima FloraPrima
Blume 2000 Blume 2000
Bloomon Bloomon
Bewertung Asset 2 C O M P R I G O V E R Y G O O D R A T I N G 1.0
02 / 2019
Asset 2 C O M P R I G O V E R Y G O O D R A T I N G 1.2
02 / 2019
Asset 1 C O M P R I G O G O O D R A T I N G 1.7
02 / 2019
Asset 1 C O M P R I G O G O O D R A T I N G 2.0
02 / 2019
Asset 1 C O M P R I G O G O O D R A T I N G 2.0
02 / 2019
Asset 1 C O M P R I G O G O O D R A T I N G 2.5
02 / 2019
Asset 1 C O M P R I G O G O O D R A T I N G 2.8
02 / 2019
Auswahl
Fertige Sträuße Riesige Auswahl, auch ungewöhnliche Designersträuße, Hochzeitssträuße, Armbänder etc. 60, das ist nicht viel, aber durchaus genug Fast 200, plus Zimmerpflanzen und Gestecke Unzählige, auch Trauergestecke Sehr üppige Auswahl, versenden auch Gartenpflanzen und Trauerfloristik 50 Varianten, auch Pflanzen und schöne Geschenksets Überraschungssträuße nach Saison
Zusatzsortiment Parfum, Stofftiere, Champagner Unzählige, z.B. Ballons, Kuscheltiere, Hotelgutscheine, Kerzen, Schokolade, Dekoartikel, Vogelhäuser… Schokolade und Picolo umsonst, sonst keine Zusatzartikel Super Auswahl an Zusatzgeschenken, vom Kuscheltier über Präsentkörbe bis zu Gutscheinen für Musicals Alles von der Schokolade bis zur Torte und zum großen Präsentkorb Topfpflanzen, Champagner, Kuchen, Schokokade, Pralinen, Stofftier, Kosmetik, Kinderbuch 3 Vasen zur Auswahl
Preise & Lieferung
Preise 15 bis 250 Euro 12,99 bis 49,99 Euro 9,99 bis 34,99 Euro 11,95 bis 59,90 Euro 14,99 bis 54,99 Euro 12,99 bis 54,99 Euro 24,95 bis 34,95 Euro
Grußkarte Kostenlos; personalisiert mit Foto 2,40 Euro 2,49 Euro, personalisierbar mit Foto 2,99 Euro, Schleife mit Spruch 3 Euro 1,99 Euro, keine Textvorschläge Kostenlose Grußkarte; mit Foto personalisierte Karte für 2,90 Euro; keine Textvorschläge Kleine Karten-Auswahl gratis, große Auswahl von Grußkarten für 2,50 Euro 2,49 Euro Personalisierte Grußkarte bei Geschenk-Bouquet inklusive
Versandkosten 6,95 Euro 4,99 Euro 4,95 Euro ab 4,95 Euro 5,99 4,99 Euro Kostenlos
Express-Versand Am selben Tag 6,95 Euro, 100 Minuten-Service 19 Euro 9,99 Euro Nicht möglich Nicht möglich Bestellungen vor 16.30 Uhr werden noch am selben Tag geliefert 9,99 Euro Nicht möglich
Sonntagslieferung 7,95 Euro Nicht möglich Nicht möglich Nicht möglich Nicht möglich Nicht möglich Nicht möglich
Teststrauß
Bestellter Strauß "Frühlingserwachen" für 29 Euro, schöner Tulpenstrauß mit kleinen Blümchen und Grün; hübsch gebunden ohne Firlefanz "Von Herzen" für 19,99 Euro; zauberhafter kleiner Strauß mit herziger Einfassung aus feinen Zweigen „Premiumstrauß Exklusiver Rosenzauber“, 26,99 Euro; sieht wirklich exklusiv aus! Lindt-Schokolade und Picolo sind umsonst dabei „Sinfonie in Rosa“ für 25,90 Euro, hübsch gebunden mit viel Grün dazu. Man kann wählen zwischen kostenloser Vase, kleiner Packung Ferrero, Raffaelo oder 3% Rabatt "30 Tulpen im Bund" für 22,90 Euro; kostenlos dazu eine Vase, die nicht zu Tulpen passt, und 2 Ferrero Rocher. „Winterwunderland“ für 27,99 Euro, wunderschön in Weiß. Überraschungsstrauß; gibt es nur als Abo, kann man aber pausieren, wenn man z.B. nur einen Strauß will.
Verpackung In Papier eingeschlagen, vom Blumenhändler vor Ort überbracht Schöner kleiner Karton, man kann auch eine bunte Wunschbox wählen Karton kam verbeult an, Blumen aber unbeschadet Sehr professionell verpackt in großem Karton Professionelle verpackt, man kann auch eine Geschenkverpackung wählen Großer Karton, schützt aber nicht vor Kälte Professionell verpackt
Frische-Garantie 7 Tage 7 Tage 7 Tage 7 Tage 7 Tage 7 Tage 10 Tage
Fazit Super, kein riesiger Müllberg! Wurde noch am gleichen Tag geliefert. Service und Auswahl sind bei Fleurop am besten! Schöne Sträuße, nicht überteuert, aber fantasievoll. Sehr gute Auswahl am Zusatzgeschenken. Schöne geschmackvolle Sträuße, auch Monosträuße zu haben. Gut: Die Größe des Straußes wird angegeben im Punkte-System, von klein (1 Punkt) bis groß (4 Punkte) Etwas komplizierte Bestellung, aber Telefon-Service ist super. Strauß wirkt nicht ganz so lange frisch. Etwas wirre Internetseite, aber hübsche Blumensträuße Lieferservice nicht so ganz zuverlässig; erster Strauß kam verfroren an; zweiter Strauß war dann wirklich hübsch. Für Menschen, die sich regelmäßig einen Überraschungsstrauß wünschen. Einzelne Sträuße bestellt man lieber woanders.
Im Test: Blumen zum Valentinstag online bestellen bei Fleurop, Valentins & Co

Ob zum Valentinstag, Geburtstag oder einfach mal so: Wer Blumen online verschickt, ist immer auf der sicheren Seite. Denn die Freude, wenn es klingelt und ein Bote mit einem Strauß Frühlingsblumen vor der Tür steht, ist garantiert groß. 



Sieben große Blumenversender im Test

Aber bei welchem Blumenversender soll man die Blumen online bestellen? Welcher bietet die größte Auswahl, den besten Service, die schönsten Sträuße? Um das herauszufinden, habe ich mir sieben der größten Händler rausgepickt:

Fleurop hat die größte Auswahl

Strauß von Fleurop

Um es vorweg zu nehmen - schon beim ersten Blick auf die Internetseiten der Blumenversender im Test fällt auf: Die Auswahl und die Varianten an Sträußen sind bei allen Versendern überwältigend. Am größten ist sie bei Fleurop. Hier gibt es neben dem üblichen Angebot auch Designer-Sträuße, Premiumsträuße, Hochzeitssträuße. Diese Exklusiv-Gebinde haben natürlich ihren Preis. Aber alle Versender haben eine gute Auswahl – auch in einer Preisspanne, die realistisch und bezahlbar ist. Für meinen Test setze ich mir ein Budget von 30 Euro pro Strauß. Mal sehen, was ich dafür bekomme.

Blumen online bestellen - nichts einfacher als das

Internetseite von Bluvesa

Die Bestellung im Internet ist im Prinzip ganz easy: Strauß aussuchen, Grußkarte wählen, Geschenk dazubuchen oder auch nicht, Adresse eingeben, bezahlen. Die Grußkarten sind zum Teil kostenlos. Oder sie kosten 1,99 Euro bis 2,99 Euro, dann mit persönlichem Bild, das man hochladen kann. Bei einigen Versendern braucht man nicht mal selbst zu dichten. Da gibt es schöne Textvorschläge – bei FloraPrima sogar in Russisch und Polnisch. 

Blumen online bestellen: So viele Versandkosten fallen an

Fleurop ist sicher einer der bekannteste Blumenversender. Damit fange ich an! Meine Wahl fällt auf den Strauß „Frühlingserwachen“ für 29 Euro. Eine Karte gibt es umsonst dazu, geliefert werden kann er sogar innerhalb von 100 Minuten! Das ist einzigartig! Ich entscheide mich aber für die Lieferung am nächsten Tag. Dann geht es weiter zum Bezahlen. Upps, da kommt noch Versand dazu, also bin ich bei 35,95 Euro. Also Achtung: An die Versandkosten denken, wenn ihr nur eine bestimmte Summe zur Verfügung habt. 

Wenn der Blumenbote von Fleurop klingelt

Blumen verpackt

Schon am nächsten Morgen kommen die Tulpen wie gewünscht an, persönlich überbracht vom Blumenboten der Gärtnerei Martens in Büchen. Die ist einer der Fleurop-Partner hier vor Ort. Hübsch verpackt in gelbes Papier sind die Tulpen und so frisch, als würden sie gerade aus dem Wasser kommen. Top!

Alle Sträuße trudeln pünktlich ein

Blumen-Karton von Blume 2000

Nach meiner Bestellung bei Fleurop ordere ich auch Sträuße bei Valentins, FloraPrima, Blumenfee, Bluvesa – mein Wunschtermin: ebenfalls am nächsten Tag! Das klappt auch, drei Sträuße kommen mit dem DHL-Postboten um 10:20 Uhr, Valentins schickt mit DPD, der Strauß trudelt wie in der Sendungsverfolgung angekündigt um 13:45 Uhr ein. 

Blumen online bestellen - lieber nicht am Freitag nachmittag

Verfrorener Strauß

Den Strauß „Winterwunderland“ von Blume 2000 bestelle ich einen Tag später als die anderen, am Freitag Nachmittag. Das ist ein Fehler! Der Strauß kommt erst am Montag Vormittag an und ist total verfroren – die Blumen braun und glasig. Der Postbote hatte den Karton bei den Minustemperaturen wohl im Kalten stehen lassen. Also Achtung: Es ist keine gute Idee, Blumen am Freitag zu bestellen, die werden erst am Montag geliefert und da ist die Frische dann nicht mehr so top.
Die Dame am Servicetelefon von Blume 2000 ist untröstlich und sehr entgegenkommend. 10 Sekunden später habe ich einen Ersatz-Gutschein im Mailfach, ganz ohne Zicken. Toller Service! Am nächsten Tag kommt dann ein neuer, diesmal frischer Strauß angeflattert. Geht doch!

Gutschein für Blumenversender - darauf achten

Etwas hakelig gestaltet sich das Einlösen von Gutscheinen: Hat die Bestellung den ausgewiesenen Wert nicht erreicht, kann es sein, dass der Bezahlvorgang abgebrochen wird. Und es ist am besten, den Gutschein-Code erst einzugeben, wenn ihr sicher seid, dass ihr genau diesen Strauß haben wollt! Wenn ihr die Bestellung zu oft abbrecht, kann der Gutschein auch mal ungültig werden.


Online bestellte Blumen kommen in Pappkartons

Verpackte Blumen

Wer Blumen online bestellen will, muss bedenken, dass dabei einiges an Verpackungsmüll anfällt. Die Sträuße kommen in großen Pappkartons. Das Auspacken ist zum Teil verzwickt. Bei den robusten Profi-Kartons hat jede Firma ihr eigenes ausgeklügeltes Patent. Das muss man erst mal durchschauen. Und dann müssen auch noch die Papp-Kartons entsorgt werden. Das ist nichts für ältere Damen mit zarten Händen! Da lobe ich mir doch Fleurop. Hier wurde der Strauß vom Boten nur in leichtem Papier eingewickelt überreicht.

So werden Blumen frisch gehalten

Tulpen von FloraPrima

Auch bei der Technik zum Frischhalten gibt es Unterschiede. Die Stiele sind bei allen Blumenversendern mit Vlies und Folie umwickelt. Aber nur Fleurop, Blume 2000 und Valentins waren so schlau, die Grußkarten nicht direkt in den Karton zu stecken. Bei den anderen war das Papier leicht angeweicht. Bei FloraPrima waren die Stiele bei der Ankunft dagegen kaum noch feucht, sogar schon leicht angetrocknet. Durchgehalten haben die Tulpen trotzdem! 


Sonderfall Bloomon: Das besondere Blumen-Abo

Website von Bloomon

Ein Sonderfall ist Bloomon. Hier schließt man ein Blumen-Abo ab, kann dabei den Rhythmus wählen. Jede Woche, alle zwei Wochen oder einmal im Monat. Und es gibt 3 Straußgrößen zur Auswahl – small, medium, large. Beim ersten Mal kann man auch für 25 Euro die passende Vase dazu bestellen.  Die Lieferung erfolgt entweder Donnerstag oder Freitag, einen Termin oder eine Expresslieferung kann man sich allerdings nicht aussuchen. Aber dafür bekommt man Überraschungssträuße – je nach Saison. 


Blumen-Abo: Regelmäßig eine Überraschung

Strauß von Bloomon

Mein erster Überraschungsstrauß ist ein langstieliger Traum aus Rose, Löwenmäulchen, Chrysantheme, Ringelblume, Lilie, Weidenkätzchen… von jeder Sorte ein Stiel. Also wunderschön individuell. Und so ganz anders als bei den anderen Versendern, die eher klassisch gebundene Sträuße anbieten. Mit einem kleinen Trick könnt ihr auch hier nur einmalig Blumen bestellen. Sobald die erste Lieferung abgeschlossen ist, pausiert ihr einfach euren Account. Ihr bekommt dann keine weiteren Bouquets – bis ihr wieder Blumen möchtet und die nächste Lieferung in Auftrag gebt.

Online bestellte Blumen halten über eine Woche

Strauß von Blumenfee

Als alle Blumensträuße angekommen sind, sieht es bei mir zuhause aus wie in einem Blumenladen. Und es duftet wie im Paradies. Zum Teil gibt es zu den Blumen auch noch Gratis-Zugaben wie Schokolade und einen Piccolo, zum Beispiel bei Bluvesa.
Acht Tage später sind Schoki und Sekt Vergangenheit, aber an den Blumen habe ich immer noch Freude. Die Tulpen sind zwar ausgewachsen, aber die halten ja auch sonst nie länger als sieben Tage. Die Rosensträuße dagegen schlagen alle Rekorde, sie halten und halten und halten. 

Fleurop liefert dir noch heute deinen Wunsch-Blumenstrauß direkt nach Hause. Gebunden wird er von eurem Wunschfloristen vor Ort und auf Wunsch sogar mit Grußkarte ausgeliefert.

Auf Blume2000.de findest du nicht nur atemberaubende Blumensträuße, sondern auch Topfpflanzen und individuell zusammengestellte Bundles, wie z.B. ein Sekt- und Blumengruß-Geschenkset.

Bei Bluvesa gibt es zum Blumenstrauß oft auch noch das ein oder andere Gratisgeschenk, wie z.B. eine kleine Schachtel Pralinen oder einen 0,2l Piccolo, dazu.

Bei Valentins kann man nicht nur wunderschöne Bumensträuße bestellen, sondern auch anderweitige Geschenke, wie Teddybären, Pralinen, Heliumluftballons uvm.

Bei einer Bestellung eines Blumenstraußes von FloraPrima gibt es oft noch gratis Geschenke, wie z.B. eine Vase, oder eine kleine Schachtel Pralinen dazu.

Bloomon versorgt dich mit duftend frischen, schönen Blumensträußen im Abonnement oder nur einmalig, ganz nach deinen WÜnschen.

Blumenfee schenkt dir zu fast jedem Blumenstrauß noch ein kleines Geschenke, wie z.B. einen 0,2l Piccolo, eine kleine Pralinenschachtel, oder eine Vase.

Silke Mietzner
von Silke Mietzner

Sie lebt für Fashion, Beauty, Wellness, Lifestyle  – schon seit Jahren, und seit sie freiberuflich arbeitet, macht es ihr doppelt viel Spaß. Denn im Homeoffice hat sie vier Assistenten: Zwei sind schwarz, eine blond, einer rot. Keine Frage, mit dem Nachnamen Mietzner muss man einfach Katzenmama sein. Wenn ein kleines krankes Wildschwein am Gartenzaun steht, kümmert sie sich aber auch um diesen Patienten.