Die besten Glätteisen für Traumhaare

Ob Sleek-Look, sanfte Wellen oder wilde Lockenpracht – mit der neuen Generation von Glätteisen bekommt ihr im Handumdrehen die coolsten Haar-Styles hin. Welches Model das richtige für euch ist? Hier findet ihr es heraus!

Gaby Ullmann von Gaby Ullmann   |   28 November 2018
Die besten Glätteisen für Traumhaare

Unsere Großmütter haben ihre Haare tatsächlich noch mit dem Bügeleisen geplättet. Doch diese Zeiten sind zum Glück vorbei! Die Haarglätter von heute werden technologisch immer ausgefeilter und sorgen dafür, dass unsere geliebte Mähne keine Schäden nimmt. Die besten Modelle bestehen aus Vollkeramik-Platten und verfügen über ein robustes Gehäuse, ein drehbares Kabelgelenk, einen individuellen Temperaturregler und eine Abschaltautomatik. Durch den Einsatz moderner Ionen-Technologie wird außerdem die Aufladung der Haare neutralisiert, was super schönen Glanz garantiert.

Glätteisen richtig anwenden

Frau mit Glätteisen

Das Prinzip ist einfach: Die Haare werden Strähne für Strähne in den Glätter geklemmt und der Länge nach durchgezogen – und zwar am besten NICHT von oben nach unten, sondern waagerecht zur Seite weg. Mit dieser Technik erzielt ihr nicht nur mehr Volumen, sondern vermeidet auch unschöne Kanten am Ansatz. Wichtig zu wissen: Die Haare müssen bei der Anwendung komplett trocken sein, sonst verbrennen sie schneller als ihr schauen könnt. Am besten wascht ihr die Haare am Vorabend und greift erst am nächsten Morgen zum Glätteisen.

Vorsicht: heiß!

Detail von Glätteisen und Haaren

Welche Temperatur euer Haar verträgt, kommt ganz auf seine Beschaffenheit an. Am besten, ihr tastet euch da langsam vor. Feines, gefärbtes oder bereits strapaziertes Haar sollte nicht über 140 Grad erhitzt werden, sehr dickes oder krauses verträgt dagegen auch 190 Grad (manche Geräte werden zwar bis 230 Grad heiß, dennoch solltet ihr das Maximum möglichst vermeiden). Bei gesunden, durchschnittlich dicken Haare liegen die Temperaturen idealerweise dazwischen. In jedem Fall aber müsst ihr beim Glätten immer ein Hitzeschutzspray verwenden, sonst drohen Spliss, stumpfe Haare oder sogar Haarbruch.


Locken formen mit Glätteisen

Frau mit Glätteisen

Was bei den Profis ganz locker aussieht, ist zuhause anfangs gar nicht so leicht. Aber, wie immer im Leben: Übung macht den Meister, und schon bald werdet ihr mit dem Glätteisen eine echte Powermähne oder lässige Beach-Wellen hinkriegen – ganz ohne Lockenwickler oder Lockenstab. Wichtigste Voraussetzung: ein eher schmales Modell (2,5 bis 5 cm dick) mit abgerundeten Ecken. Und so geht ihr vor:

  • Haare in einzelne Partien aufteilen und abstecken.

  • Von einer der hinteren Partien eine Strähne lösen (Faustregel: Je dünner die Strähne ist, desto lockiger wird das Ergebnis).

  • Aufgeheiztes Glätteisen ca. fünf Zentimeter vom Haaransatz entfernt ansetzen.

  • Gerät einmal komplett um seine Längsachse drehen.

  • Glätteisen langsam, aber in regelmäßigem Tempo bis über die Haarspitzen ziehen.

  • Die freie Hand strafft dabei die Haarsträhne.

  • Arbeitet euch Strähne für Strähne vor, von der Nacken- zur Frontpartie.

  • Anfänger sollten mit einer niedrigen Betriebstemperatur experimentieren. Damit halten die Locken zwar nicht so lange, aber ihr vermeidet auch, dass die Haare überhitzen und brechen.

Wem das zu theoretisch ist - eine gute Anleitung für Locken könnt ihr auch hier sehen.

Die wichtigsten Pflegetipps

Beim Einsatz von Glätteisen kommen die Haare leider nicht ganz ungeschoren davon. Heißt: Sie brauchen Extra-Pflege. Einmal pro Woche solltet ihr eurer Mähne deshalb eine Intensivkur gönnen. Tipp: Viele Haarstylisten schwören auf stärkendes, vitaminreiches Arganöl (siehe auch unseren Artikel dazu). Außerdem ist es ratsam, immer mal wieder ein paar Tage lang auf das Gerät zu verzichten. Übrigens braucht auch euer Glätteisen regelmäßige Pflege: Es sollte (in noch nicht völlig abgekühltem Zustand) sorgfältig mit einem Microfasertuch gereinigt werden.

Und nun zu unseren Favoriten unter den Glätteisen:


Pflegt das Haar gleichzeitig: Carrera Haarglätter 534

  • Macht die Haare seidenglatt und samtweich
  • Mit permanenter Ionisierungsfunktion gegen fliegende Haare
  • Keine eingeklemmten Haare
  • Leichte Handhabung
  • Hitzebeständige Aufbewahrungstasche
Zum besten Angebot

Na, wenn das keine Innovation ist: Dieses Gerät sorgt nicht nur für Mega-Glanz und ein perfektes Styling, sondern versorgt die Haare während der Anwendung auch noch mit wichtigen Proteinen. Der Grund: Durch eine neuartige Technologie wurde den Keramikplatten Arganöl und Keratin zugefügt, deren pflegende Moleküle beim Erhitzen freigesetzt und an die Haare abgegeben werden. Durch die „Boost“-Funktion heizt der „Carrera 534“ in nur 30 Sekunden auf, die Temperatur könnt ihr in 10-Grad-Schritten individuell einstellen.

Passt automatisch die Temperatur an: Braun Satin Hair 7 SensoCare Styler

  • Aktiver Hitzeschutz
  • Perfekte Ergebnisse beim Glätten und Locken
  • Bewegliche Keramikplatten für noch einfacheres Styling
  • Übersichtliches Display
-8%
Zum besten Angebot

Auch dieser Haarglätter überzeugt durch eine beeindruckende Technologie, denn er fühlt genau, ob das Haar überhitzt. Spezielle Sensoren in der Keramikplatte scannen an jeder Stelle des Haares den aktuellen Feuchtigkeitsgehalt und passen die Temperatur 20 mal in der Sekunde kontinuierlich an. Auf dem Display erscheint außerdem ein Warnsignal, wenn ihr das Gerät zu schnell oder zu langsam über die Haare zieht. Ein tolles Tool ist auch, dass ihr euer persönliches Profil (z.B. Haarlänge, Coloration, Haardicke) einprogrammieren könnt.

OTTO
5,95 € Versand
1 bis 3 Tage
59,99 €
Preis prüfen
hertie.de
Versandkostenfrei
1 bis 3 Tage
77,14 €
Preis prüfen
ejoker.de
4,99 € Versand
4 bis 14 Tage
61,17 €
Preis prüfen
Saturn Online Shop
1,99 € Versand
1 bis 3 Tage
58,99 €
Preis prüfen
Amazon
zzgl. Versand
unbekannt
55,10 €
Preis prüfen
SOPO Onlineshop
4,90 € Versand
1 bis 3 Tage
50,60 €
Preis prüfen
computeruniverse.net
5,95 € Versand
1 bis 3 Tage
57,90 €
Preis prüfen

Mehrfach ausgezeichnet: Cloud Nine Iron Styling-Eisen

  • Für alle Haartypen und -längen geeignet
  • Computergesteuerte Wärme-Regulierung
  • Bändigt auch extrem dicke Mähnen
  • Sorgt für besonders viel Glanz
  • Mit hitze-resistenter Schutzkappe für sicheres Abkühlen
  • Recht teuer
-33%
Zum besten Angebot

Zugegeben, es ist nicht das günstigste aller Glätteisen, dafür aber gehört es weltweit zu den Topsellern und ist auch bei Profis sehr beliebt. Schon auf der niedrigsten der insgesamt 5 Stufen (100 bis 200 Grad) läuft mit dem „Cloud Nine“ alles absolut glatt, auch eine wilde Lockenpracht könnt ihr damit im Handumdrehen kreieren. Ein Wärmesensor, der von einem Microcomputer gesteuert wird, verhindert außerdem selbstständig, dass zu viel Hitze das Haar schädigt. Vor allem wurde der Klassiker aber auch vielfach wegen seiner speziellen Glanz-Leistung ausgezeichnet, die durch eine besondere (und geheim gehaltene) Wirkstoff-Formel in den Keramikplatten erreicht wird.



Parfümerie Douglas GmbH
Versandkostenfrei
1 bis 3 Tage
199,00 €
Preis prüfen
Beautywelt.de
Versandkostenfrei
1 bis 3 Tage
149,85 €
Preis prüfen
Xhair my Hairstore
Versandkostenfrei
unbekannt
165,00 €
Preis prüfen
parfumdreams.de
Versandkostenfrei
1 bis 3 Tage
149,95 €
Preis prüfen
Hair Express
Versandkostenfrei
1 bis 3 Tage
149,85 €
Preis prüfen
parfumdreams.de
Versandkostenfrei
1 bis 3 Tage
139,95 €
Preis prüfen

Heizt sehr schnell auf: Remington S9100 Haarglätter PROluxe

  • Langanhaltendes Styling-Ergebnis
  • Intelligentes Hitze-Management
  • Mit Memory-Funktion
  • 5 Jahre Garantie
-17%
Zum besten Angebot

Gerade mal 15 Sekunden braucht dieses Model, um die optimale Betriebstemperatur zu erreichen. Auch hier erkennt ein Sensor, wenn es den Haaren zu heiß wird und schaltet dementsprechend runter. Über ein digitales Display könnte ihr in zehn Stufen zwischen 150 und 230 Grad wählen (letzteres ist aber nicht empfehlenswert), außerdem merkt sich der „S9100“ beim nächsten Mal eure gewählte Einstellung. Und wer ganz auf Nummer Sicher gehen will, drückt einfach die „pro +“-Taste, die bei permanent 185 Grad ein schonendes Styling garantiert. Tipp: Ein anleitendes Video zeigt, wie man den Remington S9100 Haarglätter PROluxe anwendet.

OTTO
5,95 € Versand
1 bis 3 Tage
59,99 €
Preis prüfen
Saturn Online Shop
1,99 € Versand
1 bis 3 Tage
50,99 €
Preis prüfen
Alternate
5,99 € Versand
1 bis 3 Tage
43,99 €
Preis prüfen
Amazon
zzgl. Versand
unbekannt
49,98 €
Preis prüfen
JACOB
Versandkostenfrei
1 bis 3 Tage
51,89 €
Preis prüfen

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis: Furiden Profi Salon Glätteisen

  • Für alle Haartypen geeignet
  • Schnelles Aufheizen
  • Gleitet leicht durchs Haar
  • Unkomplizierte Temperaturregelung
  • Inklusive hitzebeständigem Handschuh, Haarklammern, Kamm und Aufbewahrungstasche
Zum besten Angebot

Das Glätteisen der jungen Beauty-Marke „Furiden“ ist in Deutschland noch nicht sehr bekannt, setzt aber schon zu einem Siegeszug an. Zurecht, denn es bietet für verhältnismäßig wenig Geld hervorragende Qualität und alle Styling-Möglichkeiten, die man sich wünscht. Das Gerät liegt super in der Hand, gleitet spielend leicht durchs Haar und kann durch einfaches Drehen am Griff auf die gewünschte Temperatur eingestellt werden. Das Minimum von 120 Grad eignet sich auch für sehr feines Haar, die Maximaltemperatur von 230 Grad (auch hier: Vorsicht!) ist innerhalb von 15 Sekunden erreicht. 

Eis statt heiß: Inverse Hair Conditioning System

  • Kommt ohne Strom und Kabel aus
  • Besonders schonendes Glätten
  • Spendet Feuchtigkeit
  • Regeneriert angegriffene Haarstrukturen
  • Spart teure Pflegeprodukte
  • Ziemlich kostspielig
  • Kann keine Locken machen
Zum besten Angebot

Der Style, der aus der Kälte kommt: Was der neuseeländische Hairstylist David Roe da erfunden hat, ist eine echte RevolutionDenn statt mit Hitze funktioniert sein Gerät mit Eis und statt einer Steckdose braucht es einfach nur einen Platz in der Gefriertruhe (ca. 3 Stunden muss das Gerät kühlen, um für 30 Minuten einsatzfähig zu sein). Die patentierte und streng geheime „Ice Core“-Technologie glättet das Haar – ganz gleich, ob dick, dünn, strapaziert oder gefärbt – auf besonders schonende Weise und versorgt es mit tollem Glanz. Außerdem verbessert es die Haarstruktur, denn durch die Kälte öffnen sich die Keratinfasern, wodurch Feuchtigkeit ins Haar gelangt und dort eingeschlossen wird. Die Innovation hat allerdings ihren Preis – und Locken machen kann der „Inverse“ leider auch nicht. 


Gaby Ullmann
von Gaby Ullmann

Gaby Ullmann arbeitet als freie Journalistin in München, schreibt über Gott und die Welt und alles, was sie interessiert. Ist ansonsten am liebsten irgendwo auf Reisen oder beim Standup-Paddeln am See.