Glutenfrei durch die Weihnachtszeit - die leckersten glutenfreien Süßigkeiten

Glutenunverträglichkeit ist im Alltag schon nervig, in der Weihnachtszeit stört sie allerdings noch mehr. Unsere Auswahl an den leckersten glutenfreien Süßigkeiten verschönert euch den Dezember.

Glutenfrei durch die Weihnachtszeit - die leckersten glutenfreien Süßigkeiten

Wer Gluten nicht verträglich, für den kann die Weihnachtszeit zu einer echten Qual werden: süße Leckereien soweit das Auge reicht, und zu fast allem muss man "nein" sagen. Überall werden Lebkuchen, Plätzchen und Glühwein vernascht und nur selten kann man sich sicher sein, dass der süße Genuss auch wirklich ohne Nebenwirkungen bleiben wird. Verträgt man kein Gluten, Fachleute sprechen von Zöliakie, treten nicht nur kurzfristig Symptome wie Bauchschmerzen auf. Experten gehen davon aus, dass sich sogar eine Diabetes Ty 1 daraus entwickeln kann. In unserem Ernährungsguide zum Thema Glutenunverträglichkeit klären wir über die häufigsten Irrtümer zum Thema Gluten auf. Wir zeigen euch außerdem die leckersten, glutenfreien Süßigkeiten, mit denen ihr in der Adventszeit (und danach) unbesorgt schlemmen könnt. 

GLUTENCheck - Der schnelle Selbsttest für zu Hause

GLUTENCheck - Der schnelle Selbsttest für zu Hause

Deal anzeigen

Wenn ihr das Gefühl habt, ihr könntet eventuell zu den nur 0.2 % der Bevölkerung zählen, die  Gluten nicht verträgt, macht am besten einen medizinischen Test, bevor ihr eure gesamte Ernährung umstellt. Sonst sorgt ihr dafür, dass euer eventuell doch gesunder Darm nach einer längeren Pause wieder an die Verdauung von glutenhaltigen Produkten gewöhnt werden muss.

Ein schneller Selbsttest zu Hause kann hier Klarheit schaffen. Wer 100%ige Gewissheit haben möchte, sollte jedoch lieber einen Test bei seinem Allgemeinmediziner durchführen lassen. 

Glutenfrei leben für Dummies

Glutenfrei leben für Dummies

Deal anzeigen

Ihr gehört also zu den unglücklichen 1% der Weltbevölkerung, die tatsächlich auf Gluten verzichten müssen und nicht nur, weil es unter Influencern gerade Mode ist? Herzlichen Glückwunsch, noch nie war es so cool wie heute, auf Brot und Co. zu verzichten .

Nein, mal im Ernst, eine Ernährungsumstellung ist unglaublich schwer und stellt viele von uns teilweise sogar vor eine mittelschwere Krise. Was darf ich jetzt noch essen, wie teuer wird die Umstellung für mich und wie sehr leidet mein Sozialleben, wenn ich plötzlich zu Pizza, Pasta und Kuchen unter Freunden immer nein sagen muss? 

Für alle diejenigen, die sich in genau dieser unschönen Situation befinden, ist dieses Buch mit ironischem Titel ein toller Einstieg in ein glutenfreies Leben, inklusive Einkaufstipps, Erklärung der wichtigsten Lebensmittelkennzeichnungen und 50 Rezepten der deutschen Zöliakie Gesellschaft e.V. 

Zauberhafte Weihnachtsbäckerei - glutenfrei

Zauberhafte Weihnachtsbäckerei - glutenfrei

Deal anzeigen

Zimtsterne, Pfeffernüsse, Makronen, frisch aus dem Ofen - das alles geht auch glutenfrei. Wer mit Kindern oder Freunden nicht auf leckere, selbstgebackene Weihnachtsplätzchen verzichten möchte, dem sei dieses Buch von Anja Völkel empfohlen. Mit den leckersten Klassikern der Adventszeit, angepasst an Weizen- und glutenfreie Rezepte, duftet euer zu Hause bald auch wie die Weihnachtsbäckerei. 

Glutenfreier Adventkalender

Glutenfreier Adventkalender

Deal anzeigen

Zugegeben: eine ziemliche Investition ist dieser glutenfreie Adventkalender. Mit glutenfreien, laktosefreien, kohlehydratarmen Superfood-Inhalten handelt es sich hier weniger um eine süße Kleinigkeit für den Advent, sondern eher um eine Investition in gleich mehrere Ernährungstrends. Dafür bekommt man jedoch nicht nur außergewöhlich schönes Verpackungsdesign, sondern wirklich liebevoll ausgedachte, hochwertig produzierte und echt leckere Snacks für jeden Tag. 

Grundsätzlich ist Schokolade glutenfrei, so dass auch viel günstigere, klassische Schokoladen-Adventskalender genutzt werden können. Jedoch kann Schokolade oft Spuren von Weizen enthalten, so dass ihr am besten noch mal beim jeweiligen Hersteller recherchiert, bevor ihr euch mit dem täglichen Stück Schokolade verwöhnt. 

St. Lorenz Christkindl Glühwein + Amaretto im Glühweinset

St. Lorenz Christkindl Glühwein + Amaretto im Glühweinset

Deal anzeigen

Auch fertig gewürzter Glühwein kann glutenhaltige Trennmittel oder Trägerstoffe enthalten. Entweder macht man den Glühwein also selber mit einem leckeren Rezept, oder man greift zu diesem glutenfreien Christkindl Glühwein, der auch noch mit einer Flasche Amaretto dazu kommt. So kann man sich seinen Glühweingenuß individuell zusammen würzen. Die ideale Trinktemperatur liegt bei 58-62°C und wärmt euch so garantiert an kalten Wintertagen. 

Wenn ihr euch euren Glühwein selber machen möchtet, empfehlen wir euch außerdem diese leckere glutenfreie Würzmischung

Lebkuchen - der glutenfreie Klassiker

Lebkuchen - der glutenfreie Klassiker

Deal anzeigen

Lebkuchen sind wahrscheinlich der klassischste Weihnachtsklassiker seit es die Adventszeit gibt. Diese Lebkuchen von 3Pauly in Herz-, Sterne-, und Bretzelform sind mit dunkler Schokolade überzogen und somit besonders saftig und lecker. Außerdem ist der Preis hier, im Gegensatz zu vielen anderen glutenfreien Backwaren, erstaunlich niedrig. Neben Reismehl wird hier auch Mehl aus Kochbanane eingebacken, welches den Lebkuchen ein besonderes Aroma verleiht. 

Smaland - glutenfreie Kekse mit selbstgemachtem Salzkaramell und Schokolade

Smaland - glutenfreie Kekse mit selbstgemachtem Salzkaramell und Schokolade

Deal anzeigen

Selbstgemachtes Salzkaramell, leckere Schokolade - handgemachte Cantuccini aus traditionellem Bäckerhandwerk treffen auf glutenfreie Ernährung. Fast zu lecker, um sie zu verschenken, sind diese Kekse in Bio-Qualität wirklich ein ganz besonderer Fund. Und nicht nur für die Weihnachtszeit, sondern am liebsten das ganze Jahr zu vernaschen. 

Ritter Sport 3 x Voll Nuss / 2 x Volmilch laktosefrei je 100gr = 500gr

Ritter Sport 3 x Voll Nuss / 2 x Volmilch laktosefrei je 100gr = 500gr

Deal anzeigen

Nicht nur laktosefrei, sondern garantiert ohne Spuren von Weizen hergestellt sind diese leckeren Klassiker von Ritter Sport, die es zur Zeit in der Geschmackssorte "Vollmilch" und "Haselnuss" gibt. Besonders gut an dieser Bestellung: es kommt so viel Schokolade in einem Paket, dass man (fast) teilen kann. 

Edelmond "Nur Frucht" Walnussschokolade

Edelmond "Nur Frucht" Walnussschokolade

Deal anzeigen

Keine Süßigkeit, sondern eine edle Knabberei ist diese Grand Cru Schokolade mit fein gemahlenen Kakaobohnen, gerösteter Walnuss und der Süße aus Früchten. Edelmond bietet zahlreiche leckere, edle und glutenfreie Schokoladen an, so dass sich ein Blick in den Onlineshop des Unternehmens für Schokoladenliebhaber jeder Art generell lohnt. 

Edelmond Bio Superfood - Schokolade

Edelmond Bio Superfood - Schokolade

Deal anzeigen

Ebenfalls aus der Edelmond-Manufaktur, aber zu gut, um nicht noch mal extra erwähnt zu werden, ist diese leckere Schokolade. Volle, rohe Kakaobohnen, Nüsse, Himbeeren, Chiasamen, Dattel- und Pflaumenstücke aus organischem Anbau treffen sich in einer edlen Knabberei. 

Bauckhof Brownies glutenfrei

Bauckhof Brownies glutenfrei

Deal anzeigen

Zurück zum Backen: vorbei sind die Tage, in denen Zöliakie Backfreuden komplett verboten hat. Statt dessen gibt es mittlerweile wirklich leckere Backmischungen, wie zum Beispiel diese besonders schokoladigen Brownies, die glutenfreien Genuss ermöglichen. Ebenfalls toll: die Schokoflockina-Kuchenbackmischung von RUF, natürlich ebenfalls glutenfrei. 

Consenza Zimstangen

Consenza Zimstangen

Deal anzeigen

Weihnachten und Zimt, das gehört einfach zusammen. Ganz besonders toll für die Weihnachtszeit sind diese leckeren Consenza Zimtstangen. Auch klasse: die leckeren Consenza Waffeln, die belgischen Waffeln nachempfunden sind und einfach im Toaster aufgewärmt werden können. 

Consenza Karamellwaffeln Glutenfrei, 2er Pack (2 x 240 g)

Consenza Karamellwaffeln Glutenfrei, 2er Pack (2 x 240 g)

Deal anzeigen

Wer liebt sie nicht, die berühmten holländischen Stroopwaffeln? Der niederländische Klassiker ist jetzt auch weizenfrei und glutenfrei erhältlich. Kleiner Tipp: die fertige Waffel für ein paar Sekunden auf einem separaten Tellerchen in der Mikrowelle aufwärmen. So wird das Karamell nicht nur leicht zähflüssig, sondern das Zimtaroma kommt noch besser heraus.

Ebenfalls ein glutenfreier Consenza Klassiker: Apfel-Zimt-Minimuffins.

Schlemmen ohne Gluten geht also doch. Was ihr außerdem über Zöliakie wissen solltet:

Abbildung von weihnachtlich gestalteten Keksen

Eines vorweg: wer sich glutenfrei ernährt, ernährt sich nicht automatisch gesünder. In Deutschland sind tatsächlich nur 0.2% der Bevölkerung von Zöliakie, also der meist genetisch bedingten Unverträglichkeit gegen Gluten, betroffen. Eine glutenfreie Ernährung bietet sich also eigentlich nur für diejenigen an, die wirklich unter Zöliakie leiden. 

Der glutenfreien Trenddiät zu folgen, um abzunehmen, bringt nur etwas, wenn man Weizenprodukte gegen mehr Obst, Gemüse und Hülsenfrüchte austauscht. Denn industriell gefertigte, glutenfreie Lebensmittel haben oft weniger Ballaststoffe und dafür mehr Süßungsmittel in sich. Durch das komplette Weglassen von Gluten in der Ernährung kann außerdem der Darm eigentlich gesunder Menschen plötzlich eine Überempfindlichkeit gegenüber Weizengluten entwickeln. 

Gluten ist ein Eiweiß, genauer gesagt ein Protein. Und es bringt ein paar Besonderheiten mit sich, die es so praktisch für Bäcker machen: es ist elastisch und zugleich stabil. Durch die Elastizität und Stabilität des Glutens können sich Luftblasen im Weizenteig stark ausdehnen und die Luft bleibt gleichzeitig im Teig. Das Ergebnis sind leichtes, luftiges Brot, Brötchen und Gebäck. Ohne Gluten könnte man unsere traditionellen Backwaren unmöglich herstellen.

Molekularisch betrachtet setzt sich Gluten zusammen aus Eiweißen zweier Gruppen: den Prolaminen und den Glutelinen. Weizengluten besteht aus Gliadin und Glutenin, Roggengluten beispielsweise jedoch aus aus Secalin und Secalinin. Gluten ist also eigentlich ein Überbegriff, obwohl er bei uns häufig synonym für Weizengluten verwendet wird. Gluten entsteht erst dann, wenn sich Prolamine und Gluteline mit Feuchtigkeit verbinden. Etwa dann, wenn man Mehl mit Wasser verrührt und knetet.

Wieso ist Gluten möglicherweise ungesund?

Abbildung von verschiedenen Backwaren.

Gluten ist eigentlich nicht schädlich. Allerdings kann Gliadin, ein Bestandteil von Gluten, bei Menschen mit Zöliakie zu allergischen Reaktionen und einer Entzündung der Darmwände führen. Der Einfluss von Gliadin auf den Darm könnte außerdem verantwortlich sein für Folgekrankheiten wie Multiple Sklerose, Diabetes Typ 1, Schuppenflechte, Morbus Berger und Rheumatoide Arthritis. Trotzdem nicht vergessen: eigentlich sind nur circa 1% der Welt-Bevölkerung von einer Gliadinüberempfindlichkeit, also einer Glutenunverträglichkeit, betroffen. Auch wenn das fast unüberschaubare Angebot an glutenfreien Produkten etwas anderes glauben macht.  
Daher ist es wichtig, sich medizinisch testen zu lassen, ob man wirklich an Glutenunverträglichkeit leidet, oder vielleicht nur einzelne Weizenprodukte nicht so gut verträgt.