Und rein in die Pfütze: Die besten Gummistiefel für Kinder und Teens

Wenn draußen wieder richtiges Matschwetter ist, gehören Gummistiefel zur Basisausstattung. Kein Schuh ist so wetterfest, robust und praktisch. Wir geben euch Tipps, wie ihr den perfekten Schuh für euer Kind findet und stellen sieben Modelle vor.

Kathrin Winter von Kathrin Winter   |   02 November 2018
Und rein in die Pfütze: Die besten Gummistiefel für Kinder und Teens

Eines ist sicher, taucht irgendwo eine Pfütze auf, springen Kinder mit Anlauf rein. Nichts ist schöner, spannender und schlammiger. Die perfekten Begleiter für wilde Wasser-Akrobaten sind Gummistiefel - und natürlich eine Matschhose plus passender Wind-und Wetterjacke. Gemeinsam mit Laura Dieckmann von „Echte Mamas“, der größten Social-Community für Mütter in Deutschland , beantworten wir die wichtigsten Fragen rund um die klobigen Treter.

Ab welchem Alter sind Gummistiefel geeignet?

Schuh mit zwei Händen

Ganz klar, so lange eure Kleinen noch im Kinderwagen liegen oder sitzen, sind wollig-warme Söckchen oder weiche Lederschuhe am besten – auch wenn XS-Stiefelchen super süß aussehen. „Gummistiefel sollten erst dann getragen werden, wenn die Kinder sicher laufen können. Für erste Schritte sind die robusten Stiefel nichts", erklärt Laura Dieckmann. 
"Für die ganz Kleinen, die noch eher tapsen und stampfen als richtig zu laufen, finde ich kürzere und leichtere Regen-Stiefeletten prima", rät die Mama einer dreieinhalbjährigen Tochter. 

Auf was sollte man beim Kauf achten?

Kinder beim Anprobieren von Gummistiefeln

Egal ob Glitzer-Overload oder Comic-Print: Gebt euren Kindern ein Mitspracherecht bei der Modell-Auswahl. Warum? Lieblingsschuhe werden (fast) immer schnell und gern angezogen. Also eine Win-Win-Situation, die euch so manchen Morgen leichter machen wird! Außerdem sollte das Material weich und die Sohle nicht zu dick sein, denn so können eure Kids in den Stiefeln auch gut rennen und springen. Wichtig: Gummistiefel immer mit einer wärmenden Einlegesohle (am besten aus Lammfell) anprobieren, dann passen die Stiefel auch noch an kalten Tagen – und halten schön warm.

Laura Dieckmann, Expertin von „Echte Mamas“, hat noch einen tollen Tipp: „Es mag skurril klingen, aber hebt euer Kind auch mal mit angezogenen Gummistiefeln hoch und „schwenkt“ und „rüttelt“ es ein bisschen – denn meine Tochter hatte schon so viele Gummistiefel, von denen ich dachte, dass sie ganz prima sitzen – bis sie ihr auf der Schaukel oder dem Klettergerüst sofort von den Füßen rutschten oder wegflogen.“

Stecken in den Stiefeln wirklich Schadstoffe?

Junge mit Gummistiefeln am Meer

Ja, leider. Die Stiefel bestehen neben dem Produkt Naturkautschuk meistens aus PVC, Klebern, Weichmachern und optischen Aufhellern, die gesundheitsgefährdend sein können. Im Test der Zeitschrift „Ökotest“ schneiden deshalb von 16 getesteten Gummistiefeln 14 mit mangelhaft oder ungenügend ab. Der „beste“ Schuh bekam nur ein befriedigend (siehe unten). „Das Ergebnis ist alles andere als schön. Aber als Mutter habe ich auch gelernt: Gummistiefel müssen sein – und ich bleibe da relativ entspannt, denn meine Tochter steckt eigentlich nie mit nackten Füßen und Beinen in Gummistiefeln. Und durch normal dicke Socken oder Strumpfhosen gelangen die Schadstoffe nicht auf die Haut“, erklärt „Echte-Mama“-Redakteurin Laura Dieckmann. Wichtig also: Nicht barfuß reinschlüpfen, am besten Kniestrümpfe anziehen – und Hände waschen schadet ja sowieso nie. Außerdem solltet ihr die Stiefel vor dem ersten Tragen abwaschen und auf dem Balkon oder im Garten gut auslüften lassen. 

Was tun gegen Stinkefüße?

Mädchen mit Gummistiefeln in einer Pfütze

„Das wüsste ich selbst gern. Richtig schön dichte Gummistiefel sind eben dicht...“, lacht Laura Dieckmann. Sie empfiehlt – zumindest, um den Mief etwas zu mildern - spezielle Einlegesohlen oder Socken aus Baumwolle (weiter unten stellen wir sie euch vor): „Die können bei höheren Temperaturen gewaschen werden und verbannen somit sicher den Geruch. Eine Sohle, die Feuchtigkeit aufnimmt, kann auch gegen Käsefüße helfen – und wieder zu Hause läuft meine Tochter dann erst einmal barfuß herum, damit schön Luft an ihre Füße kommt.“ 

Und wenn die Füße trotzdem mal nass werden?

Mädchen schüttet Wasser aus Stiefeln

Gerade habt ihr euer Kind angezogen, trocken auf den Spielplatz gelotst – und schon sind die Füße nass (ja, manche Pfützen sind tiefer als das Kind denkt)... Puh! Laura Dieckmann von „Echte Mamas“ kennt das Problem: „Nasse Socken fühlen sich einfach grässlich an und lassen Kinder frösteln." Sie habe deshalb immer ein Paar Wechselsocken dabei.

Einen anderen tollen Tipp gab ihr eine Kollegin: Feuchte Socken und Gummistiefel, die innen nass geworden sind, mit einem Hände-Trockner in öffentlichen Toiletten trocken föhnen.“

Mein Kind hasst Gummistiefel – und jetzt?

Gummistiefel in Pfütze

Wie oben schon erwähnt, sollte euer Kind einen Favoriten wählen dürfen – die Vorauswahl könnt ihr alleine treffen und somit eure „Geht gar nicht“-Modelle schon mal ausschließen. „Ich kenne diesen normalen Anzieh-Stress auch“, erzählt Laura Dieckmann. „Irgendwann gibt sich das von alleine, hoffe ich zumindest immer. Oft hab ich meiner Tochter neue, noch saubere Gummistiefel auch für einige Zeit in der Wohnung angezogen, damit sie sich an das Tragegefühl gewöhnen konnte.“ 

Wie reinigt man Gummistiefel am besten?

Gummistiefel für Kind und Erwachsenen

Das Äußere des Stiefels einfach mit einem Schwamm und Wasser abwischen – Fette, Öle oder auch Seife schaden vor allem dem Naturkautschuk und machen ihn schneller porös. Wer Gummistiefel mit herausnehmbarem Futter oder Sohle hat, kann diese auch mal in der Waschmaschine waschen. Wichtig: Gummistiefel nicht zu lange in der Sonne trocknen lassen, das macht das Material rissig. Sind die Schuhe nach einem Regentag durchnässt, nicht direkt auf die Heizung – auch das schadet dem Schuh. Viel besser: Mit Zeitungspapier ausstopfen und über Nacht trocknen lassen. 

Für Laufanfänger: Kurze Gummistiefel von Playshoes

Für Laufanfänger: Kurze Gummistiefel von Playshoes

  • Reflektorstreifen geben zusätzliche Sicherheit
  • Können die Kleinen selbst anziehen
  • Auch für breitere Füßchen geeignet
  • Die Kürze macht ihn leider nicht zu 100% pfützensicher
  • Leicht auszuziehen, das könnten die Kinder also auch draußen probieren
Deal anzeigen
Amazon
20,37 € | Für Laufanfänger: Kurze Gummistiefel von Playshoes
Zum Deal
buecher.de
13,99 € | Gummistiefel kurz Marienkäfer Gr.25
Zum Deal
babyartikel
14,96 € | Playshoes Gummistiefel Landhaus - Marine - Gr. 24 / 25
Zum Deal
baby-markt.de
18,74 € | Playshoes Gummistiefel gefüttert
Zum Deal

Der ideale Gummistiefel für Pfützenneulinge: Das Material ist leicht und dank eines kurzen, etwas breiteren Schafts können eure Kleinen die Schuhe easy selbst anziehen – also auch ein tolles „Ich kann das schon alleine “-Gefühl für die Minis! Das Modell gibt es gestreift, gepunktet oder auch mit Marienkäfern.

Mit Gummizug: Stiefel von Elefanten

Mit Gummizug: Stiefel von Elefanten

  • Starkes Profil
  • Ohne PVC und Weichmacher
  • Verschiedene Farbmodelle
  • Trittsichere Sohle
  • Etwas klobig
  • Nichts für Laufanfänger
  • Schmaler Schaft
Deal anzeigen
Deichmann
19,90 € | Mit Gummizug: Stiefel von Elefanten
Zum Deal
myToys.de
15,99 € | Gummistiefel JALOPPY Gr. 28 Mädchen Kleinkinder
Zum Deal
deichmann.de
19,90 € | Gummistiefel Kinder blau 28M,29M,30M,27M,25M,26M
Zum Deal
tausendkind
19,90 € | elefanten Gummistiefel in blau, Gr. 28 Junge
Zum Deal

Dicht, dichter, am dichtesten? Dieser Stiefel von Elefanten bietet zumindest durch einen Gummizug am oberen Schaft einen Extra-Nässe-Schutz. Bei „Ökotest“ landete er ganz vorne – ist aber dennoch nicht schadstoffrei!

Mit Einstiegshilfe: Sterntaler Gummistiefel

Mit Einstiegshilfe: Sterntaler Gummistiefel

  • Einstiegshilfe am Schaft
  • Gute Verarbeitung
  • Aussparung für die Matschhose
  • Nur zwei Designs (rosa und blau)
Deal anzeigen
Amazon
23,83 € | Mit Einstiegshilfe: Sterntaler Gummistiefel
Zum Deal
tausendkind
17,43 € | Sterntaler Regenstiefel in rosa, Gr. 31/32 Mädchen
Zum Deal
tausendkind
17,43 € | Sterntaler Regenstiefel in blau, Gr. 29/30 Junge
Zum Deal

Dieser Stiefel erreichte (was die Schadstoffe betrifft) Platz 2 bei Ökotest. Wir finden: Er ist ein absoluter Gewinner, weil er es euren Kindern so herrlich leicht macht. Warum? Mit den zwei Griffen an der Seite können Kita-Kinder die Stiefel selbst an- und ausziehen – und das müssen schon die Kleinsten in fast jeder Betreuung. 

Aus Naturkautschuk: Stiefel von BMS

Aus Naturkautschuk: Stiefel von BMS

  • Eine Aussparung für die Matschhose
  • Innenfutter aus Baumwolle
  • Absolut bequem und rutschfest
  • Herausnehmbare Einlegesohle
  • Schlichtes Design
  • Der Preis ist nicht gerade niedrig
Deal anzeigen
Amazon
29,95 € | Aus Naturkautschuk: Stiefel von BMS
Zum Deal
baby-markt.de
29,95 € | BMS Gummistiefel Naturkautschuk rot
Zum Deal
baby-markt.de
29,95 € | BMS Gummistiefel Naturkautschuk rot
Zum Deal
baby-markt.de
29,95 € | BMS Gummistiefel Naturkautschuk rot
Zum Deal

Super weich, leicht, elastisch und natürlich absolut wetterfest: Der Stiefel aus Naturkautschuk ist für alle wilden Kerle – und Mädels - geeignet. Eine speziell entwickelte Sohle macht ihn besonders rutschfest, sogar Kletterbäume können mit diesen Stiefeln erobert werden.

Für Frostbeulen: Gummistiefel von Kavat

Für Frostbeulen: Gummistiefel von Kavat

-2%
Deal anzeigen
Amazon
44,99 € | Für Frostbeulen: Gummistiefel von Kavat
Zum Deal
tausendkind
45,90 € | Kavat Gummistiefel in rot, Gr. 29 Mädchen
Zum Deal
globetrotter.de
45,95 € | Kavat Gimo Kinder Gr. 25 - Gummistiefel gefüttert - grün
Zum Deal

Der Hit steckt hier im Schuh: Der herausnehmbare Innenschuh besteht aus einer Mischung aus Wolle (90%) und Polyester (10 %), die den Fuß auch an frostigen Tagen schön warm hält. Das schwedisches Öko-Label Kavat gibt es übrigens seit 1945, alle Schuhe werden nachhaltig produziert. Für eure Kinder eine süße Geschichte: Die Firma wurde nach dem Familienhund „Kavat“ benannt, was „mutig“ bedeutet.


Der Klassiker: Gummistiefel von Woodypop von Aigle

Der Klassiker: Gummistiefel von Woodypop von Aigle

  • Schickes Design
  • Tragen auch noch Teenies
  • Partnerlook mit Mama möglich
  • Seitlicher Verschluss
  • Aufwendige Details
  • Recht teuer
Deal anzeigen
Amazon
42,00 € | Der Klassiker: Gummistiefel von Woodypop von Aigle
Zum Deal
biwak.com
42,00 € | Aigle Kinder Woodypop Iso Gummistiefel, 28
Zum Deal
Rakuten.de
44,45 € | Woodypop Fur - Kinder Gummistiefel gefüttert - rot 24288
Zum Deal

Die französische Marke ist ein Bestseller in Sachen Gummistiefel – und gerade in Großstädten tragen Kleine und Große den Hipster-Schuh. Sieht aber nicht nur cool aus, sondern kann auch was: Dieses Modell ist gefüttert, hat an der Sohle ein süßes Blätterprofil und das Kautschuk-Material ist besonders robust. Mit einem Leder-Verschluss lässt sich der Schaft weiter oder enger stellen. 

Mit Motiven: Gummistiefel von Demar

Mit Motiven: Gummistiefel von Demar

  • Herausnehmbare Einlegesohle
  • Extra stylische und rutschfeste Sohle
  • Preis-Leistung ist top
  • Auch für breitere Füße geeignet
  • Zu Beginn starker Plastik-Geruch, also erst einmal gut lüften!
Deal anzeigen
Größe 20/21 – 34/35 14,31 € Amazon

Ein Schuh mit extra Heldenkraft: Er kann dank lustiger Motive (Transformer, Ente, Katze und vieles mehr) auch kleine Gummistiefel-Muffel überzeugen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist bei diesem Schuh unschlagbar. Trotz massiver Sohle ist der Schuh leicht!


Für coole Jungen & Mädchen: Gummistiefel Solan Neo von Vikings

Für coole Jungen & Mädchen: Gummistiefel Solan Neo von Vikings

  • Im coolen Boots-Style
  • Lasche als Einstiegshilfe
  • Breiter Schaft, Hosen können gut reingesteckt werden
  • Auch für Schnee & Matsch geeignet
  • Nicht so hoch, deshalb kann Wasser leichter „reinlaufen“
  • Naturkautschuk ist in der Pflege empfindlicher
Deal anzeigen
Größe 23-38 36,95 € Amazon

Der hier sieht gar nicht so sehr nach Gummistiefel aus – vielleicht tragen ihn deshalb auch noch Teenies gerne? Auf alle Fälle wirkt er extrem lässig. Das Obermaterial ist eine Mischung aus Neopren und Naturkautschuk, das macht ihn nicht nur schön warm sondern auch noch leicht. Das Innenmaterial ist Synthetik.


Kathrin Winter
von Kathrin Winter

Sie arbeitet als freie Journalistin in München, wenn sie nicht zu Hause oder in einer Redaktion am Schreibtisch sitzt, geht sie im Herbst am liebsten „in die Schwammerl“ - also zum Pilze suchen in den Wald.