6 Tipps für Eltern: Wie Kinder Gemüse essen, besser einschlafen & mehr

Euer Kind will kein Gemüse essen? Es kann schlecht einschlafen oder mag nicht gekämmt werden? Unsere Autorin Kathrin Winter hat zwei Kinder und für euch jede Menge Produkte getestet, die den Alltag leichter machen.

Kathrin Winter von Kathrin Winter   |   24 Januar 2019
6 Tipps für Eltern: Wie Kinder Gemüse essen, besser einschlafen & mehr

Kennt ihr das auch? Das Kind will kein Gemüse essen (nur Pudding!). Abends kann es nicht einschlafen, dreht beim Zubettgehen noch mal so richtig auf. Und auch das Haare kämmen am nächsten Morgen ist ein kleiner Kampf. Alleine spielen – oder bei einem Spiel auch mal verlieren können? Puh, auch das fällt vielen Kindern schwer. Dabei wünschen wir Eltern uns doch manchmal nur ein bisschen Ruhe, vielleicht auch eine kleine Umarmung und ein: „Mama, ich hab dich lieb!“ Denn wir sind – Überraschung – auch nur Menschen, die so ziemlich alles versuchen, dass es allen, vor allem unseren Kindern gut geht, oder?

Geniale Produkte, die Kinder lieben

Mädchen auf dem Arm und lacht

Die gute Nachricht: Kinder sind absolute Teamplayer. Immer! Sie wünschen sich quasi auch, dass der Laden läuft. Sie wollen mitmachen und helfen. Es ist unsere Aufgabe, sie dabei an die Hand zu nehmen, ihnen Dinge zu zeigen und ihnen Zeit zu lassen, das Leben mit all seinen Abenteuern, Regeln – und Vitaminen zu entdecken und zu verstehen. Wir stellen euch Produkte vor, die keine Wunder bewirken, aber mit Sicherheit euren gemeinsamen Familien-Alltag hier und da erleichtern. Vor allem in diesen sechs Situationen:

  1. Das Kind will nicht die Haare kämmen.
  2. Das Kind kann beim Spielen nicht verlieren.
  3. Das Kind will kein Gemüse essen.
  4. Das Kind kann nicht einschlafen.
  5. Das Kind kann sich nicht die Schuhe binden.
  6. Das Kind will nicht alleine spielen.

Euer Kind kann beim Spielen nicht verlieren?

Die beruhigende Nachricht: Kleine Kinder können das noch gar nicht können! Sie sollen sogar nach einer verlorenen Partie Memory sauer, enttäuscht, wütend oder traurig sein. Das gehört zum Entwicklungsprozess dazu. Jedes Kind tickt anders – das gilt auch bei Brettspielen. Hauptsache, wir nehmen sie und ihre Gefühle ernst. Beschwichtigende Sätze wie: „Das ist doch nur ein Spiel“, „Das nächste Mal gewinnst du bestimmt“ helfen nicht. Ab wann sollte man dann ein guter Verlierer sein? Ob gut oder schlecht, spätestens Vorschulkinder sollten verlieren können, ohne dabei völlig (die Betonung liegt auf völlig!) durchzudrehen. Meine Kinder (6 und 9 Jahre alt) können das ganz gut – natürlich beide ihrem Charakter entsprechend. Ihre persönliche Tagesform spielt dabei auch immer eine große Rolle. Wir spielen gern Teamplayer-Spiele! Man gewinnt oder verliert gemeinsam. Die Kids erleben dabei alle Emotionen eines Spiels, lernen Spielregeln und Abläufe kennen, aber eben nicht alleine. Klingt gut, oder? Hier der Favorit meiner Tochter Anna:

Einhorn Glitzerglück, Würfelspiel von Haba

Einhorn Glitzerglück, Würfelspiel von Haba

Zum besten Angebot

Worum geht es? Das Einhorn Rosalie hat Geburtstag und ihre Freunde (also die Spieler) bereiten eine Überraschungsparty vor: Hase, Vogel und Co. müssen eingeladen und die Geschenke (Glitzersteine) eingesammelt werden. Dazu wird immer wieder das Glücksrad gedreht. Wenn alle Gäste noch vor Rosalie auf der Partywolke ankommen, ist es geschafft. Der Clou dabei: Das kooperative Brettspiel lässt die Kinder als Team zusammen spielen.

Die Facts: Für Kinder ab 3. Ich finde auch schon Kleinere können gemeinsam mit Größeren mitspielen. Für 2-4 Spieler. Das Spiel ist pink und glitzernd. Praktisch: Es gibt auch eine Variante als Reise-Spiel

Mein extra Tipp: Der Spiele-Klassiker „Obstgarten“ von Haba funktioniert nach einem ähnlichen Teamplayer-Prinzip: Die Spieler sammeln gemeinsam Obst ein und müssen dabei schneller als der Rabe sein – macht allen Spaß und die Optik ist weniger pink. 

Amazon
zzgl. Versand
unbekannt
21,61 €
Preis prüfen

Euer Kind will kein Gemüse und Obst essen

Mädchen isst eine Melone

Wir sind hier gerade in der „Ketchup zu allem“-Phase. Wir waren aber auch schon in der „Ich bin 6, will aber wieder Gläschen“-Phase, in der „Birne sonst nix“-Phase und in der „Schokolade zum Frühstück“-Phase. Und wo seid ihr gerade so? Für kleine Kinder gibt es Teller mit verschiedenen Abteilungen: hier die Nudeln, da ein Stück Gurke, hier Apfel und da das Würstchen. Meine Kinder haben diese Ordnung geliebt und alles nacheinander aufgegessen. Manchmal waren es auch neue Namensgebungen, die sie auf den Geschmack brachten: Brokkoli hieß bei uns Ritterbäumchen, Erbsen grüne Edelsteine. Zugegeben das Design des Tellers ist alles andere als schlichter Scandinavian-Style, aber der Zweck heiligt die Mittel, finde ich.

Fred & Friend Kindertablett

Fred & Friend Kindertablett

Zum besten Angebot

Dieser quietschbunte Teller überzeugt auch notorische Nicht-Esser! Das Prinzip? Die einzelnen Abteilungen sind ein verschlungener Pfad zum Schatz. Am Ende des Tellers gibt es eine kleine Plastikschatzkiste, unter der ihr den Nachtisch eures Kindes verstecken könnt. Davor bahnt es sich den Weg übers ganz normale Essen. Das Tablett ist aus Melamin und somit (fast) bruchsicher, die Maße sind: 30 x 21,2 x 2 cm. Piraten sind bei euch nicht angesagt? Den Teller gibt es z.B. auch als Zauberwald oder Dino-Welt.

Mein Tipp: Es wird gegessen was auf den Tisch kommt? Diesen Spruch halte ich für den allergrößten Quatsch. Ich bin fürs Ausprobieren, immer wieder mal was Neues anbieten oder ungewöhnliche Wege gehen: bei uns kommt gerade auf alles Ketchup (ich kaufe den ohne zugesetzten Zucker) und so lange meine Kinder auch Gemüse und Obst essen, ist das für mich völlig okay.

Euer Kind will sich nicht die Haare kämmen?

Jeden Morgen nach dem Schlafen gleicht der Hinterkopf meiner sechsjährigen Tochter einer Naturkatastrophe. Es herrscht dort völlige Verwüstung: über Nacht sind ihre Haare in alle Richtungen explodiert und haben sich zu hartnäckigen Dreadlocks verknotet. Mein Satz: „Ich muss dir noch die Haare bürsten“ löst die nächste Katastrophe aus. In meiner Verzweiflung und dem morgendlichen Zeitdruck setze ich ihr manchmal einfach eine Mütze auf. Hauptsache alles hübsch verpackt.  Natürlich haben wir Anti-Knoten-Shampoo und Co. ausprobiert. Mit mäßigem Erfolg. Bis ich auf diese ebenso simple wie gute Bürste gestoßen bin:



Haarbürste Tangle Teezer Compact Styler

Haarbürste Tangle Teezer Compact Styler

-6%
Zum besten Angebot

Meine persönliche Wunderbürste kommt aus Großbritannien. Der Tangle Teezer hat unterschiedlich lange und flexible Borsten, die das Bürsten leicht und angenehm machen. Das Haar glänzt noch dazu wie verrückt und am Ende steckt man die Bürste wieder auf einen Plastikschutz, fertig! Den Tangle Teezer gibt es auch für Erwachsene mit mehr Borsten – der lohnt sich bei Kindern mit langen Haaren. Die Bürste kommt in vielen verschiedenen Farben und Prints daher, u.a. auch mit einem Star Wars Print.

Mein Fazit: „Friedrich“, so nennt meine Tochter ihre Bürste, ist eine große Hilfe. Die Bürste beseitigt das Chaos auf ihrem Kopf und ziept dabei kaum. Morgens höre ich nur ein: „Ich bürste mich alleine!“ Und das klappt erstaunlich gut. Seit Friedrich bei uns eingezogen ist, habe ich also in der Früh ein bisschen mehr Zeit für mich und es gibt  - zumindest beim Haare kämmen – keine Tränen mehr!

parfumdreams.de
3,50 € Versand
1 bis 3 Tage
10,17 €
Preis prüfen
parfumdreams.de
3,50 € Versand
1 bis 3 Tage
9,57 €
Preis prüfen
hairshop-pro
3,90 € Versand
1 bis 3 Tage
13,90 €
Preis prüfen
hairshop-pro
3,90 € Versand
1 bis 3 Tage
13,90 €
Preis prüfen
hairshop-pro
3,90 € Versand
1 bis 3 Tage
13,90 €
Preis prüfen

Euer Kind kann nicht einschlafen?

Mädchen, das schläft

Das Problem mit dem Einschlafen kenne ich auch! Abends ist es bei uns immer laut: entweder sie drehen total auf, was heißt: Kissenschlacht, fangen spielen, sich (vor mir!) verstecken – oder sie heulen. Beide. Laut. Und ausgiebig. Alles ganz normal, sagt der Kinderarzt und die Fachliteratur. Trotzdem bin ich danach völlig fertig oder verliere schon beim Zähne putzen die Nerven. Die Lösung kennt ihr sicher alle: wir starten unser Abendprogramm einfach eine Stunde früher, das ist eine Stunde mehr Zeit zum Blödsinn machen und zum Runterkommen. Der Tag mit all seinen Erlebnissen muss schließlich verarbeitet werden. Wir erzählen uns das Schönste und das nicht so Schöne vom Tag. Dabei entwickeln sich oft Gespräche. Wir finden Lösungen für kleine Probleme oder haben eine Idee für den nächsten Morgen. Bei kleineren Kindern hilft aber auch dieses bezaubernde Buch plus Hör-CD, um zu Ruhe kommen.

Wenn kleine Tiere müde sind, Ministeps-Bücher, Ravensburger

Wenn kleine Tiere müde sind, Ministeps-Bücher, Ravensburger

Zum besten Angebot

Das Buch bringt mit kurzen Gute-Nacht-Geschichten Tiere zu Bett: mit 22 wunderschönen Illustrationen von Igel, Kätzchen und Co. und kurzen Reimen dazu, wie z.B. „Kleine Hunde schlummern dicht an dicht. Katzen schnurren im Abendlicht.“ Das Hardcover-Buch hat extra feste Seiten, die Kleinsten können also auch mal daran nagen. Empfohlen wird das Buch ab 2 Jahren. Für die Größeren (ab 4 Jahren) gibt es passend dazu eine CD mit 18 sehr ruhig erzählten Gute-Nacht-Geschichten und Liedern,  z.B.  „Mi-Ma-Müde“ und „Wer hat die schönsten Schäfchen“ . Übrigens: das Buch gibt es auch als Hörbuch.

Mein Tipp: Kinder lieben Rituale. Täglich dieselben Abläufe geben ihnen, gerade wenn sie noch klein sind, Sicherheit. Das Buch eignet sich wunderbar für ein Einschlaf-Ritual. Die CD sollte man auch mal am Nachmittag hören, je besser man die Geschichten und Lieder kennt, desto „unspannender“ werden sie – und die Kinder schlummern dabei vielleicht schon ein.

babyartikel
3,95 € Versand
1 bis 3 Tage
7,95 €
Preis prüfen
OTTO
5,95 € Versand
1 bis 3 Tage
7,95 €
Preis prüfen
voelkner - direkt günstiger
5,95 € Versand
1 bis 3 Tage
7,95 €
Preis prüfen
Amazon
zzgl. Versand
unbekannt
7,95 €
Preis prüfen
SMDV
5,95 € Versand
1 bis 3 Tage
7,95 €
Preis prüfen

Euer Kind möchte sich nicht die Schuhe binden?

Also, ich verstehe das. Ist ja auch anfangs echt schwierig – und vor allem dauert es so, so lange. In der Früh ist das für Eltern besonders stressig: warten, helfen, warten, streiten. Mal abgesehen von der fiesen Stolperfalle, die Schnürsenkel sein können... In der Klasse meines Sohnes, er geht in die 3., tragen deshalb alle Schuh-Gummis. Damit ist jedes Paar Schuhe easy und schnell angezogen. 

No Tie Shoelaces von Homar (Kid Size)

No Tie Shoelaces von Homar (Kid Size)

Zum besten Angebot

Die "No Ties" sind kleine Silikon-Gummis in verschiedener Länge mit „Widerhaken“. Dieser werden in die Ösen der Schuhe gesteckt. Das flexible Material ist so elastisch, dass man einfach in die Schuhe rein- und rausschlüpfen kann und trotzdem immer einen guten Halt hat. Für Kinderschuhe sind es pro Packung 14 Stück, bei Erwachsenen 18. Die Schnür-Gummis gibt es in verschiedenen Farben. 

Mein Tipp: Bei den Kindern sind gerade Multicolor-Schnürgummis angesagt, Schulkinder tauschen sie einfach untereinander. Ihr könnt aber auch zwei verschiedene Farben bestellen und mixen. Sieht super stylish aus! Ihr findet Schnürsenkel binden ist wichtig für die Feinmotorik? Dafür gibt es doch noch den Rest des Lebens – oder dieses praktische Schuhe-binden-Lernspiel von Stobok.


Euer Kind mag nicht alleine spielen

Mutter mit Kind

Am liebsten soll Mama mitmachen, oder? Geht aber nicht immer – und ich hatte, ehrlich gesagt, auch nie große Lust auf Raumschiff-Schlachten, Tierarzt-Praxis spielen oder Memory. Sorry. Also habe ich die Kinder immer an meinen Arbeitsplatz verfrachtet, egal ob Büro, Bad oder Bett. Ein „Klar kannst du hier spielen“ statt ein „Nein, mach doch mal allein“ bescherte uns oft recht entspannte Nachmittage. Ihr wollt nicht, dass es überall nach Kinderzimmer aussieht? Dieses To-Go-Produkt finde ich super praktisch: 



Aufbewahrungsbeutel für Spielzeug von Bellestyle

Aufbewahrungsbeutel für Spielzeug von Bellestyle

Zum besten Angebot

Legosteine, Kuscheltiere, Arzt-Instrumente – auf diese Bodenmatte mit einem Durchmesser von 150 cm passt alles. Der Clou: die Matte lässt sich nach dem Spielen samt Inhalt zu einem Beutel zusammen ziehen und kann so direkt wieder ins Kinderzimmer wandern und dort verstaut werden.  Die Matte ist aus 100% Baumwoll-Canvas. Es gibt sie in verschiedenen Designs, z.b. auch mit einem „Mensch ärgere dich nicht“ -Druck. 

Mein Tipp: Wir nehmen Lego  auch im Sommer mit nach draußen. Einzige Bedingung: es wird nur auf der Matte gespielt. Klappt super und dank der begrenzten Matte ging noch kein Stein verloren.

Kathrin Winter
von Kathrin Winter

Sie arbeitet als freie Journalistin in München, wenn sie nicht zu Hause oder in einer Redaktion am Schreibtisch sitzt, geht sie im Herbst am liebsten „in die Schwammerl“ - also zum Pilze suchen in den Wald.