Lebensmitteltrends: Unsere Top 7 für experimentierfreudige Genießer

Nachhaltig, gesund, verrückt und verrucht: Hier kommen echte Foodies auf ihre Kosten!

Lebensmitteltrends: Unsere Top 7 für experimentierfreudige Genießer

Jedes Jahr fluten neue leckere, skurrile, nahrhafte und manchmal auch nicht ganz nachvollziehbare Ernährungstrends unsere Hemisphäre. Die Welt lebt und atmet global und durch effektive Kühlketten und gewachsenem Mut zum Neuen wird auch unsere Küche internationalisiert.  Die Hälfte des Jahres 2018 ist nun rum und wir in der comprigo-Food-Redaktion stellen uns, nicht ganz ohne Eigennutz, die Frage: Welche Ernährungstrends kommen in den kommenden Wochen noch auf uns zu?

Für viele Experimentierfreudige stehen bei der Entwicklung von Ernährungstrends wachsendes Gesundheitsbewusstsein, Nachhaltigkeit oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten im Vordergrund und führen so zu der Verbreitung von neuen, innovativen Rezeptideen. Besonders in den letzten 10 Jahren ist der Trend zu gesunder Ernährung bei eigentlich allen angekommen: Clean Eating, Detox und Superfoods stehen bei vielen auf dem Speiseplan oder sind zumindest mittlerweile jedem ein Begriff. Vor wenigen Jahren noch musste man sich Witze über den Verzehr von Katzen anhören, wenn man nach China reiste; heute wissen wir genug über die asiatische Küche, um unsere Kollegen wegen ihres Fluges nach Peking zu beneiden.

Food-Blogger und Influencer erschaffen online über Grenzen hinweg ihre eigenen kulinarischen Welten. Ganze Industrien und Kunstzweige haben sich darauf spezialisiert, nicht nur den Geschmacksknospen, sondern auch dem Auge etwas zu bieten. Pinke Trendlebensmittel, Gin-Tonic-Nebel zum Einatmen, Hybrid-Food und Goth-Latte sind nur ein paar Beispiele für die kommenden, kulinarischen Zeiten. Wir haben für euch die vielversprechendsten Ernährungstrends zusammen gestellt – viel Spaß beim Lesen und ausprobieren:

Levantinische Küche: Hummus für Fortgeschrittene

Levantinische Küche: Hummus für Fortgeschrittene

Deal anzeigen

Die Region Levante bezeichnet den Kulturraum des Staates Israel, Jordanien, des Libanon und Syrien sowie der palästinensischen Autonomiegebiete und der türkischen Provinz Hatay. Und diese Region hat kulinarisch so einiges drauf! Hummus, Falafel und Co. sind auch bei uns schon die letzten Jahre immer beliebter geworden, aber nun entdecken wir weitere Köstlichkeiten wie Dattelcreme, Baba Ganoush, Lavash-Brot und Halva für uns. 

Das Beste: da (noch) nicht jede Stadt ein levantinisches Restaurant vorweisen kann, gibt es mittlerweile immer mehr gut recherchierte Levante-Kochbücher für zu Hause. Unsere Empfehlung: Dieses Werk von Shizaf Akiva, welches uns mit Mezze-Vorspeisen, Hauptspeisen und Nachspeisen verwöhnt.

Regional, transparent, gesund: Gemüse wird zum Hauptgericht

Regional, transparent, gesund: Gemüse wird zum Hauptgericht

Deal anzeigen
Retterbox Familie Gemüse 27,90 € Etepetete

Gemüse ist gesund, reich an Vitaminen und Mineralstoffen, gering an Fruchtzucker, vegan und im Idealfall nachhaltig angebaut. Kein Wunder also, dass gemüselastige Rezepte nie aus der Mode kommen. 

Dieses Jahr allerdings wird Gemüse zum Hauptgericht erkoren. Und damit nicht genug: Schief gewickelt schmeckt es uns jetzt am besten. Wie bitte? Ein großer Teil des in Deutschland geernteten Gemüses bleibt ausschließlich aufgrund seines Aussehens auf dem Feld liegen, wird vernichtet oder zur Energiegewinnung genutzt, obwohl es einwandfrei schmeckt. Etepetete bietet mit seinen sogenannten „Retterboxen“ hier eine kulinarische Lösung für alle, die es regional, bio und nachhaltig mögen. Denn hier werden ausschließlich Obst und Gemüse, welches für den herkömmlichen Handel zu „schief“ wäre, im Boxenabo zu uns nach Hause geliefert.


Neues Superfood: Pulverisierte Pilze für Kaffee, Smoothies, und Co.

Neues Superfood: Pulverisierte Pilze für Kaffee, Smoothies, und Co.

Deal anzeigen

An Chiasamen, Kakaonibs, Gojibeeren und Co. haben wir uns ja schon gewöhnt, aber jetzt übernimmt eine neue - und wie wir finden - recht teure Ingredienz den Superfood-Markt: Getrocknete Heilpilze sind jetzt der Hit. Abgesehen von bekannteren Namen wie Shiitake und Maitake gibt es außerdem noch komplett unbekannte Sorten wie Chaga, Cordyceps oder Reishi, die ab jetzt in Pulverform unsere Smoothies, Heißgetränke, selbstgemachte Aufstriche und Salatdressings pimpen sollen. Aber warum das Ganze?

Superfoods sind Nahrungsmittel, die positiv auf unsere Gesundheit wirken. Sie haben meist einen hohen Anteil an Antioxidantien, Vitaminen oder anderen Inhaltsstoffen. Aber Pilze? Viele der komplexen Inhaltsstoffe von Vitalpilzen sind bis heute nicht vollständig identifiziert, genauso wenig wie ihre komplexe Auswirkung auf den menschlichen Körper. Tausende von Studien konnten dafür aber bereits die positiven Auswirkungen der Vitalpilze bei der Heilung und Prävention von Krankheiten belegen. In diesem Sinne sind Vitalpilze ein echtes Superfood. Wir sagen: Einen Versuch ist es ja wert…

Wir empfehlen den auch als Tausendkraut bekannten Hericium-Pilz, da dieser nicht nur alle für den Menschen wichtigen Aminosäuren enthält, sondern auch die wertvollen Spurenelemente Zink, Selen und Eisen sowie viele verschiedene Polysaccharide und Polypeptide.

London: Kulinarische Kunstinstallationen von Bompas & Parr

London: Kulinarische Kunstinstallationen von Bompas & Parr

Deal anzeigen

Bompas & Parr sind ein weltweit gefeiertes Londoner Künstler-Duo, das mit multi-sensorischen Installationen unser Sehen, Hören, Riechen und Schmecken auf eine neue Erlebnisebene hebt. 

2015 bis 2016 inszenierten die beiden gemeinsam mit dem British Museum of Food die weltweit erste Pop-Up-Bar, in der Gin-Tonic in Nebelform eingeatmet werden konnte. Im Sommer 2018, zum 300. Geburtstag von Mary Eales‘ erster Publikation von Eiscreme-Rezepten, starten sie eine neue Show. Wieder in Zusammenarbeit mit dem British Museum of Food freuen wir uns auf SCOOP, eine außergewöhnliche Ausstellung zum Thema Eiscreme inklusive Eis, das im Dunkeln leuchtet, „Eiscreme-Wetter“ und Eissorten, die original nach historischen Rezepten kreiert worden sind.

Ein Ausflug nach London ist sicherlich aufwendiger als ein spontaner Museumsbesuch, lohnt sich aber sicherlich für all jene, die von Eiscreme nicht genug kriegen können.

Sushirrito: Hybrid-Food hoch 2

Sushirrito: Hybrid-Food hoch 2

Deal anzeigen

Hybrid-Foods begeistern uns ja schon seitdem der Cronut im Jahr 2016 die internationalen Küchen mit seiner Anwesenheit beglückte. Dann kam der Ramen Burger dazu und alle realisierten: Foodexperimente sind etwas großartiges. 

Unsere neueste Entdeckung heißt Sushirrito und stammt original aus den Sushirrito Restaurants Kaliforniens. Die Fusion aus lateinamerikanischer und asiatischer Küche besteht immer aus Reis statt Burritofladen und wird mit dem gefüllt, was der Burrito-bzw. Sushi-Liebhaber am liebsten hat. Zahlreiche erfolgreiche Blogs, wie zum Beispiel YumTamTam, zeigen uns mittlerweile, wie wir auch ohne einen Abstecher nach San Francisco dieses kulinarische Kunstwerk zu Hause selber für uns und unsere Freunde rollen können.

Für alle, die es professionell von zu Hause aus angehen wollen, haben wir dieses Kochbuch von Tanja Dusy rausgesucht.

Aktivkohle, oder: Des Gothics liebstes Accessoire

Aktivkohle, oder: Des Gothics liebstes Accessoire

Deal anzeigen

Aktivkohle wird in der Medizin vorwiegend gegen Vergiftungserscheinungen eingesetzt – durch seine großen Oberfläche setzen sich Giftstoffe schnell auf der Kohle ab und werden vom Körper ausgeschieden. Aufgrund dieser Eigenschaften und wegen seiner tiefschwarzen Färbung wird Aktivkohle nun auch in immer mehr stylischen Lebensmitteln eingesetzt. 

Goth Latte, ein tiefschwarzer Kaffee, enhält umgerechnet ca. ein Gramm Aktivkohle und gibt dem Latte somit eine ganz besondere Färbung. Trotzdem: Wir empfehlen dringend, von diesem Getränk die Finger zu lassen. Aktivkohle nimmt nämlich nicht nur Giftstoffe, sondern auch Vitamine und Mineralien auf und kann die Aufnahme von Medikamenten im Darm beeinflussen. Und das, liebe Leserinnen und Leser, inkludiert auch die Pille.

Wer es gothicmässig-schwarz und cool haben möchte, sollte sich lieber etwas Spirulina in seinen Smoothie hauen: Neben Eiweiß, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen enthält Spirulina über 2.000 Vitalstoffe. Außerdem lässt sich damit ebenfalls der trendig-blaue Schlumpf-Latte herstellen. Prost!

Jackfrucht als Fleischersatz

Jackfrucht als Fleischersatz

Deal anzeigen

Unsere liebste vegetarische Alternative zum Braten und Kochen ist die asiatische Jackfrucht. Geschmacklich neutral und faserig wie echtes Fleisch, kann sie mit den richtigen Gewürzen variabel zum Pulled-Veggie-Burger, als Gulaschersatz, vegane Bolognese oder Salattopping verwendet werden – den veganen und vegetarischen Ideen sind somit keine Grenzen gesetzt. 

War die Jackfrucht vor einem Jahr im deutschen Handel noch sehr schwer erhältlich, so wird es 2018 und 2019 immer leichter, den Eigenbedarf zu einem annehmbaren Preis zu decken. Wir empfehlen diese Mischung von Lotao für Einsteiger, da hier sowohl ungewürzte als auch fertig marinierte Stücke geliefert werden und man sich so an seine favorisierte Geschmacksrichtung herantasten kann.

Du willst noch andere verrückte Trends aus dem Food-Bereich entdecken? Dann schau dir hier an, was es alles in pink gibt!