Nach der Glühbirne verschwindet auch die Halogenlampe! Die Rettung? LED-Lampen!

Sparsam, hell, dimmbar und langlebig – LED-Lampen haben viele Vorzüge. comprigo hat sich auf dem Markt der Leuchtmittel umgeschaut und zeigt, auf welche LED-Lampen ihr setzen solltet.

Annabelle Meinhold von Annabelle Meinhold   |   25 September 2018
Nach der Glühbirne verschwindet auch die Halogenlampe! Die Rettung? LED-Lampen!

Immer noch verwenden über 50 % der deutschen Haushalte Glühbirnen. Dabei sind diese seit sechs Jahren Geschichte. Nun geht es auch den Halogenlampen an den Kragen. Seit dem 1. September 2018 dürfen sie nicht mehr hergestellt werden. Aber keine Sorge, mit LED-Leuchtmittel geht euch jetzt trotzdem ein Licht auf. Warum? 


Hier sind 5 Fakten, die für LED-Lampen sprechen!

1. LED-Lampen sparen Energiekosten
Habt ihr gewusst, dass LED-Lampen gerade einmal 10 % der Energie einer Glühbirne verbrauchen? Und dabei sind sie genauso hell wie die alten Leuchtmittel. Bei LEDs gilt: Je niedriger ihr Stromverbrauch umso höher ist ihre Energieeffizienz. Die meisten LED-Lampen liegen in der Effizienz bei A+ oder A++; haben also Top-Werte. Wenn ihr eine Glühbirne durch LED-Lampen ersetzen wollt, könnt ihr euch an der Watt-Zahl auf der Verpackung orientieren. Als Faustregel gilt, 1 Watt entsprechen 12 Lumen. Lumen gibt dabei an, was man an Licht erhält. Je höher also die Lumenzahl umso heller leuchtet die Lampe.


2. LED-Lampen gibt es in allen Farbtemperaturen (von kalt bis warm)
Hinter der Farbtemperatur steckt die Farbe des Lichts, der Eindruck, den sie hinterlässt. Es kann kalt schimmern oder warm. Die Farbtemperatur wird in Kelvin angezeigt. Für ein wohliges Zuhause entscheidet ihr euch am besten für warmweiße LED-Lampen, die bei 2700-3000 Kelvin liegen. Für Arbeitsplatz, Flur, Arbeitsplatten in der Küche hingegen empfehlen sich Tageslicht nachempfundene LED-Lampen, die bei 5500 bis 6000 Kelvin liegen. Wichtig ist auch der Farbwiedergabeindex (Ra), der beschreibt, wie natürlich Farben wiedergegeben werden. Für Wohnbereiche ist Ra 80 oder mehr passend. 


3. LED-Lampen leben ewig
Die LED-Lampe strahlt und strahlt und strahlt. LEDs sind gebaut für den Dauereinsatz in Hotels oder Geschäften. Aber auch in eurem Zuhause hat die Langlebigkeit Vorteile: Bis zu 15.000 Stunden und mehr können selbst günstige LED-Lampen leuchten, hochwertige bis zu 50.000 Stunden. Der ständige Ersatzkauf wie bei der Glühbirne, die im Vergleich gerade einmal 2.000 Stunden Leuchtkraft besitzt, gehört definitiv der Vergangenheit hat.


4. LED-Lampen gibt es auch in der beliebten Glühlampenform
Die LED-Hersteller machen es uns leicht, uns von der Glühbirne zu verabschieden. Man bekommt LED-Lampen aus durchsichtigem Glas, in Kerzenform oder der typischen Birnenform. Der typische Glühdraht wird durch Leuchtfäden nachempfunden. Halogenstrahler lassen sich auch eins zu eins ersetzen. LED-Lampen geben sofort helles Licht und sind teilweise auch dimmbar. Ihre Fassung entspricht in Größe und Form (E14, E27, GU10) der bisher üblichen. 


5. LEDs sind die Zukunft
Glühbirnen und Halogenlampen sind verboten. Sie dürfen nicht mehr hergestellt werden, nur noch Restbestände werden abverkauft. Das bedeutet, über kurz oder lang, gibt es sie nicht mehr im Handel. Möchtet ihr also ein neues Leuchtmittel für eine Lampe kaufen, setzt am besten gleich auf die LED-Technologie. Sie spart Stromkosten und den Weg zum nächsten Leuchtmittel-Händler.


Und hier sind unsere Favoriten für jede Gelegenheit:

Die Glühbirne: Retrochic für moderne Lampen

Die Glühbirne: Retrochic für moderne Lampen

Deal anzeigen
  • Energieklasse A++
  • Ersetzt bis zu 60 Watt bei 806 Lumen
  • Spendet warmweißes Licht (2.700 K)
  • Lebensdauer bis zu 15.000 Stunden
  • Zu starker Gelbanteil

Wenn Ihr der Glühbirne nachtrauert, dann ist die LED Retrofit Classic P Lampe von Osram die richtige Wahl. Es gibt sie als Ersatz für Birnen von 15 bis 60 Watt, und auch als dimmbare Variante. Sie passt in jede Lampenform und verströmt beim Anschalten sofort helles Licht. Am besten passt sie in Steh-, Tisch- oder Deckenleuchten.


Die Kerze: Perfektes Licht für den Kronleuchter

Die Kerze: Perfektes Licht für den Kronleuchter

Deal anzeigen
  • Energieklasse A+
  • Ersetzt 60 Watt bei 804 Lumen
  • Warmweißes Licht (2.200-2.700 K)
  • Stufenlos dimmbar
  • Lebensdauer bis zu 15.000 Stunden
  • Größer als handelsübliche Kerzenformen
  • Ziemlich teuer

Mit der LED-Lampe Warm Glow von Philips leuchtet euer Kronleuchter weiterhin königlich. Nachempfunden dem Glanz echter Kerzen, lässt die LED-Lampe Kristalle nur so funkeln. Aber sie passt auch perfekt in die moderne Variante des Kronleuchters. In ihrer Kerze befindet sich ein Kristall, der für zusätzlichen Glamour sorgt. Je stärker ihr die Lampe dimmt, umso wärmer und weicher wirkt das Licht.


Das Spotlight: Für attraktive Lichtakzente

Das Spotlight: Für attraktive Lichtakzente

Deal anzeigen
  • Energieklasse A+
  • Ersetzt 50 Watt Halogenleuchte
  • Lebensdauer bis zu 15.000 Stunden
  • Sehr günstig
  • Licht ist heller und kälter als vom Hersteller angegeben
  • Nicht dimmbar

Lichteffekte lassen sich sehr gut mit einem Reflektor von der Firma WXY erzeugen. Ihr breiter Abstrahlwinkel von bis zu 140 Grad setzt Lichtakzente auf Mobiliar, Gemälde oder Teppiche an den Wänden. Je weiter weg sich die Gegenstände befinden, umso schummriger wird das Licht. Habt ihr beispielsweise einen Raum mit Wohn- und Ess-Bereich, könnt ihr durch das Licht den Essbereich vom Rest separieren.


Die Unauffällige: LED-Lampe in milchigem Weiß

Die Unauffällige: LED-Lampe in milchigem Weiß

Deal anzeigen
  • Energieklasse A++
  • Ersetzt 40 Watt Glühbirne bei 470 Lumen
  • Warmweißes Licht (2.700 K)
  • Lebensdauer bis zu 10.000 Stunden
  • Nicht dimmbar
  • Aufdruck auf den Birnen
  • Etwas kleiner als die herkömmlichen Glühbirnen

In geschlossenen Lampen, bei denen man nicht auf die Optik des Leuchtmittels achten muss, könnt ihr auf die typischen milchig-weißen LED-Lampen in Kerzen- oder Kolbenform von Müller-Licht zurückgreifen. Sie eignen sich sowohl für Tisch- also auch Stehlampen oder Pendelleuchten.

Die Dimmbare: Stimmungsvolles Licht fürs Wohnzimmer

Die Dimmbare: Stimmungsvolles Licht fürs Wohnzimmer

Deal anzeigen
  • Energieklasse A+
  • Ersetzt 60 Watt bei 806 Lumen
  • Warmweißes Licht (2.700 K)
  • Dimmbar in 55 Stufen
  • Lebensdauer bis zu 25.000 Stunden
  • Auch in Kerzen-/ Tropfenform und Reflektor erhältlich
  • Ziemlich teuer

Stimmungsvolles Licht erzeugen vor allem Dimmer. Aber Achtung, anders als bei Glühbirnen oder Halogenlampen ist nicht jede LED-Lampe dimmbar. Und selbst wenn, ist sie nicht unbedingt kompatibel mit dem vorhandenen Dimmer. Vorteil der Osram LED Star+ Classic A RGBW: hier braucht man keinen Dimmer, sie ist über eine Fernbedienung steuerbar, mit der man auch zusätzlich Farbspiele erzeugen kann. Damit lässt sich ein Zimmer beispielsweise auch mal ganz in Blau tauchen.


Die Nostalgische: Der Design-Favorit

Die Nostalgische: Der Design-Favorit

Deal anzeigen
  • Energieklasse k.A.
  • Ersetzt 25 Watt Glühbirne
  • Warmweißes Licht (2.700 K)
  • Lebensdauer bis zu 20.000 Stunden
  • Nicht dimmbar
  • Ziemlich groß

Die Edison Vintage LED Glühbirne tronsky sieht aus wie eine Skulptur. In einer langgezogenen Birnenform befindet sich der gelbleuchtende Glühdraht. Wenn Du die Lampe anschaltest, wirkt das Glas der Leuchte gelb/ bräunlich – bei ausgeschaltetem Licht bleibt es klar. Die LED-Leuchte ist ideal für Lampenformen in der das Leuchtmittel Teil des Designs ist.

Annabelle Meinhold
von Annabelle Meinhold

Leidenschaft ist ihr Lebenselixier – egal, ob sie bis tief in die Nacht Bestseller verschlingt, im Roten Meer schnorchelt oder mit ihrem Sohn die neuesten Outdoorspiele ausprobiert. Für comprigo nutzt sie ihre Leidenschaft und Neugierde für Neues, um immer wieder die angesagtesten, inspirierendsten und nützlichsten Produkte aus dem Bereich Wohnen, Lifestyle und Elektronik aufzustöbern und vorzustellen. Für große wie kleine Genießer und Abenteurer!