Massagegeräte im Test: Die große Vergleichstabelle zeigt, was die Geräte für Nacken und Rücken können

Stress, Computerarbeit, langes Sitzen – da kann es schnell mal in Nacken, Schultern und Rücken kneifen. Eine Vielzahl von Massagegeräten verspricht Linderung. Unsere Autorin Silke Mietzner hat sie ganz entspannt getestet.

Silke Mietzner von Silke Mietzner   |   11 September 2018
1 - 5 von 8
Modell
Testsieger
Donnerberg Massagegerät mit Wärmefunktion Donnerberg Massagegerät mit Wärmefunktion
Preis-Leistungs-Sieger
Beurer MG 70 Infrarot-Massagegerät Beurer MG 70 Infrarot-Massagegerät
Beurer Shiatsu Massage Kissen Beurer Shiatsu Massage Kissen
Medisana MC 825 Massageauflage 88939 Medisana MC 825 Massageauflage 88939
Medisana HM 840 Massagegerät mit Luffa 88520 Medisana HM 840 Massagegerät mit Luffa 88520
Lacui Nackenmassagegerät zur manuellen Massage Lacui Nackenmassagegerät zur manuellen Massage
Body Back Buddy Triggerpunkt Selbstmassagewerkzeug Body Back Buddy Triggerpunkt Selbstmassagewerkzeug
Vitalmaxx Vibrations-Massage-Gürtel Vitalmaxx Vibrations-Massage-Gürtel
Gesamtwertung Asset 2 C O M P R I G O V E R Y G O O D R A T I N G 1.0
09 / 2018
Asset 2 C O M P R I G O V E R Y G O O D R A T I N G 1.1
09 / 2018
Asset 2 C O M P R I G O V E R Y G O O D R A T I N G 1.2
09 / 2018
Asset 2 C O M P R I G O V E R Y G O O D R A T I N G 1.3
09 / 2018
Asset 1 C O M P R I G O G O O D R A T I N G 3.0
09 / 2018
Asset 1 C O M P R I G O G O O D R A T I N G 3.5
09 / 2018
Asset 1 C O M P R I G O G O O D R A T I N G 3.8
09 / 2018
Asset 1 C O M P R I G O G O O D R A T I N G 4.1
09 / 2018
Das ist es
Geräte-Typ Massage-Gerät zum Auflegen Massagegerät mit Griff Massage-Kissen Massageauflage Mini-Massagegerät Bügel mit Massagebällen Bügel mit Massageknöpfen Massage-Gürtel
Größe 1,8 kg, 50 x 35 cm 1 kg, 38 x 23 x 10 cm 1,56 kg, 34 x 23 x 11 cm 5,9 kg, 110 x 42,5 x 18 cm 0,2 kg, 8 x 8 x 7 cm 0,281 g, 35 x 18 x 5 cm 0,567 Gramm, 68cm x 45cm 1,5 kg, 25,5 x 12,5 cm
Körperzonen Nackenmassagegerät, aber auch für Schultern, Rücken, Bauch, Beine, Füße, Hände. Massagegerät für den ganzen Körper Schultern, Nacken, Rücken, Beine Shiatsu-Massage für Nacken, oberen, unteren oder gesamten Rücken Überall. Streicht man zum Herzen soll es entspannen, streicht man vom Herzen weg, soll es beleben. Nacken, Beine, Rücken – bei Schultern hat die Massage nicht wirklich geklappt, habe die Punkte nicht erreicht. Jede Rückenmassagegerät, inklusive Schultern
Handhabung
Anleitung Kurz, verständlich und schön groß gedruckt. Kurz und sehr gut. Super verständlich, braucht man aber eigentlich gar nicht, Gerät erklärt sich von selbst. So ausführlich wie nötig für die vielen unterschiedlichen Funktionen. Verständlich, aber etwas lang für das kleine Gerät. Eine übersichtliche Seite mit guten Fotos. Leider gibt es zur Anleitung keine Fotos, davon, wo welcher Knopf anzuwenden ist. Die findet man nur bei Amazon, und obwohl dort eine 12-seitige Anleitung versprochen wird, besteht sie nur aus einem Blatt. Verständlich
Erster Versuch Zuerst die Anleitung studieren, um die vielen Funktionen kennenzulernen. Dann easy. Auf die Schultern legen und anschalten. Fühlt sich zuerst schwer an, das stellt sich bei der Massage aber als Vorteil heraus. So ist die Wirkung besser, man braucht nicht zu drücken. Easy! Auspacken, einstöpseln, zurücklehnen und genießen. Mit Klettverschluss kann man das Kissen am Stuhl befestigen. Wenn man den schweren, hochwertigen Sitz aus der Verpackung befreit hat und einen passenden Stuhl gefunden hat, kann man sich im Demo-Modus alle Funktionen zeigen lassen. Man muss erst das angefeuchtete Pad an den 4 Schlaufen anbringen – ist etwas umständlich. Dann Kopf drücken und los geht es. Man positioniert die beiden weichen Bälle im Nacken, drückt dann die Griffe leicht zusammen und arbeitet sich von oben nach unten runter. Das Gerät ist ziemlich groß und sperrig, hat verschiedene Knöpfe, mit denen man die verschiedenen Muskeln des Körpers drücken soll. Welche muss man selbst herausfinden. Man muss erstmal Batterien besorgen. Breiter, etwas bockiger Gurt, nicht für Mollige wie mich geeignet.
Stromversorgung Extralanges Kabel; zusätzliches Ladegerät fürs Auto. Toll! Kabel in guter Länge. Kabel, das schön lang ist. Ausreichend langes Stromkabel. 3 AA-Batterien, die mitgeliefert werden Per Hand Per Hand 2 AA-Batterien,die leider nicht dabei sind.
Reinigung Meshbezug am Hals ist abnehmbar und waschbar, das restliche Gerät kann man feucht abwischen. Einfach mit feuchtem Tuch abwischen. Mesh-Bezug ist abnehmbar und waschbar. Einfach mit einem feuchten Tuch abwischen. Nach jeder Anwendung soll man das Luffa-Pad auswaschen und trocknen lassen. Feucht abwischen und die Haare von den klebrigen Kugeln abfummeln. Das stabile Plastik ist natürlich super abwaschbar. Nicht möglich
Massage-Effekt
Empfohlene Dauer 15 Minuten Abschaltautomatik. 3 Minuten pro Stelle und insgesamt 20 Minuten sind empfohlen. 15 Minuten, dann schaltet das Gerät ab. Nach 15 Minuten schaltet das Gerät automatisch ab, dann wird eine 15-minütige Pause empfohlen. Empfohlen sind nicht mehr als 15 Minuten. Solange man Lust und Geduld hat. Solange man will. So lange man mag.
Gefühl bei der Massage Liegt angenehm schwer auf den Schultern, man hat das Gefühl von echten Händen geknetet zu werden. Durch die Vibration wirkt die Massage tief bis ins Gewebe, besonders, wenn die Infrarotwärme zugeschaltet ist. Es gibt zudem zwei Aufsätze, einen soften und einen mit Noppen. 4 Knöpfe, die kreisförmig massieren, so angenehm, dass man fast einschlafen könnte. Eine sehr intensive Shiatsumassage knetet den Rücken bis hoch zum Nacken durch. Angenehme Vibrationsmassage, mit der Luffaseite des Pads zusätzlich ein Peeling-Effekt. Aber keine nachhaltige Massage. Zuerst irritiert es mich, dass die beiden Kugeln sich so klebrig anfühlen, man kann damit nicht auf der Haut kreisen. Das soll man auch nicht. Also erst die Gebrauchsanweisung lesen! Die Druckpunktmassage ist dann recht angenehm. Man kommt an jede Stelle, aber ein Wellness-Gefühl stellt sich dabei nicht ein. Na ja, das Ding vibriert halt nur. Das ist keine Massage und nicht sehr effektiv.
Gefühl danach Schultern und Nacken fühlen sich herrlich entspann und warm an. Der Hexenschuss meines Partners war am nächsten Tag deutlich besser, am dritten Tag war der Schmerz weg. Super! Wow, der Nacken ist locker, der Hals hat sich gestreckt, alles schön durchgewärmt. Kopfschmerz ade! Mannomann, der ganze Rücken kribbelt noch nach und fühlt sich aktiviert an. Na ja, ganz angenehm, aber die Nackenmuskeln fühlen sich kaum gelockert an. Der Effekt verfliegt, sobald man aufhört zu massieren. Von Massage kann keine Rede sein, alles andere als entspannend. Keine Veränderung zu vorher.
Mit echtem Masseur vergleichbar? Ja, denn auf schnellster Stufe packt das Gerät richtig zu. Blockaden sind nach ein paar Anwendungen weg. Zumindest eine gute Alternative, die jederzeit zur Hand ist. Ja, durch die Wärmefunktion lockern sich die Muskeln zusätzlich. Ja, und man muss nicht mal einen Termin machen, sondern kann sich gemütlich vor dem Fernseher massieren lassen. Die Massage-Intensität ist super. Nein, das Gerät kann keine Massage ersetzen, ist aber gut für ein Ganzkörper-Peeling. Nein Nein Auf keinen Fall
Fazit
Lohnt die Anschaffung? Unbedingt, der Preis ist gerechtfertigt, durch Qualität, Wirkung, viele Extras und 7 Jahre Garantie. Ja, denn die Wirkung hat uns total überzeugt. Auf jeden Fall! Unbedingt, die Auflage ist für alle, die Probleme am ganzen Rücken haben, ein tolles Teil. Na ja, hübsches Spielzeug Habe ich wieder zurück geschickt. Ganz schön teuer für ein Stück Plastik. Preiswert, aber es lohnt sich nicht wirklich.
Mein Urteil Wow, das Teil ist wirklich durchdacht! Nehme ich jetzt immer auf langen Autoreisen mit und nutze es in den Fahrpausen. Das wird immer mein Notfall-Instrument sein bei Hexenschuss Herrlich, liegt jetzt immer neben meinem Bett, falls ich mal wieder mit steifem Nacken aufwache. Die Auflage hat jetzt einen festen Platz auf einem sonst nicht genutzten Stuhl. So kann sich jeder spontan durchkneten lassen. Die Massagewirkung ist für mich nicht intensiv genug. Unnötige Geldausgabe, wenn man wirklich einen verspannten Nacken hat. Handhabung zu schwierig. Kein Wellness-Gefühl. Braucht man nicht, das Geld kann man sparen.
Silke Mietzner
von Silke Mietzner

Sie lebt für Fashion, Beauty, Wellness, Lifestyle  – schon seit Jahren, und seit sie freiberuflich arbeitet, macht es ihr doppelt viel Spaß. Denn im Homeoffice hat sie vier Assistenten: Zwei sind schwarz, eine blond, einer rot. Keine Frage, mit dem Nachnamen Mietzner muss man einfach Katzenmama sein. Wenn ein kleines krankes Wildschwein am Gartenzaun steht, kümmert sie sich aber auch um diesen Patienten.