Tanzen - die vergnüglichste und sinnlichste Art, um fit zu werden

Auf der Suche nach etwas, dass den innere Schweinehund von der Couch runterlockt? Unsere Antwort: Tanzen. Denn, ob Tango oder Breakdance - Bewegung zu cooler Musik macht einfach glücklich.

Tanzen - die vergnüglichste und sinnlichste Art, um fit zu werden

Ein paar Pfunde los werden, Ausdauer und Koordination steigern. Es gibt viele Wege, an diese Ziele zu kommen. Joggen, Schwimmen, Walken. Euer innerer Schweinhund schüttelt dabei nur müde den Kopf? Dann lockt ihn mit Tanzen von der Couch.

Erinnert euch an Parties, auf denen ihr stundenlang durchgetanzt habt. Fühlte sich das anstrengend an? Nein, denn dank der coolen Rhythmen und schnellen Beats bewegte sich euer Körper fast von selbst - schwerelos, frei, voller Vergnügen.

Wussten ihr, dass ihr zum Beispiel beim Salsatanzen in einer Stunde 480 Kalorien verbrennt. Aber auch mit ein paar Stunden Tango, Capoeira oder Swing pro Woche kommt ihr ans Ziel, verliert auf spielerische ein paar Kilos, gewinnt auf unbeschwerte Art an Kraft, formt schön definierten Muskeln.

Lust bekommen? Wir haben für euch die beliebtesten Tanzstile aufgelistet und einige Must-Have-Outfits hinzugefügt. Denn jede Tanztradition wird von einer gewissen Ästhetik begleitet, die sich auch in der passenden Kleidung wiederspiegelt. Von coolen Mützen für Breakdance-Fans bis hin zu elegant fließenden Tango-Kleidern. Damit weckt ihr garantiert die Dancing Queen bzw. den Dancing King ich euch.

Tango ist ein Gefühl

Frauenbeine beim Tango tanzen

„Der Tango ist als Tanz das Schönste, was es gibt. Man muss ihn mit Kraft angehen, mit viel Zärtlichkeit und vielen Stunden Arbeit“, so schwärmte Antonio Todaro, der als herausragender Meister und Lehrer des Tango Argentino gilt.

Seine Ursprünge hat der Tango Argentino in Argentinien und Uruguay. Um 1920 herum wurde er in alle Teile der Welt getragen. Getanzt wird der verführerischen Tanz Arm in Arm. Wobei die Umarmung variiert. Mal sind die Paare nur auf Armlänge verbunden, mal tanzen sie auf Tuchfühlung. Wobei die offene Tanzhaltung mehr Raum und Möglichkeiten für Figuren lässt.

Kurz gesagt ist der Tango eine Art Laufen mit dem Partner und der Musik. Dabei lebt der Tanz von der Improvisation. Von dem Gefühl, dass die Tänzer in ihre Bewegungen hineinlegen. Nicht umsonst heißt es, dass ein guter Tango-Tänzer die Musik sichtbar macht. Auch, wenn es bestimmte Schrittfolgen und Bewegungen gibt, die über die Jahre weitergegeben wurden - einen festen Grundschritt gibt es beim argentinischen Tango nicht

Wer Tango lernen möchte - schon als Anfänger könnt ihr mit einem relativ kleinen Repertoire einen schönen Tango genießen. In fast jeder Stadt gibt es Tanzschulen, die Tango anbieten. Fehlt nur noch das passende Outfit? Hier kommt es.

Ein Kleid, das den Tango perfekt macht

Ein Kleid, das den Tango perfekt macht

Deal anzeigen

Diese Latin Dance Kleid von Wanson mit weit schwingendem Rock unterstreicht die Bewegungen beim Tango perfekt. Der hoch geschlossene Retro-Kragen und der schmale Langarm lassen die Tänzern noch dazu besonders anmutig wirken. Darin fühlt sich jede Frau wie eine Königin. 

Breakdance - die Alternative zum Kampf

Mann bei Breakdance-Figur auf einer Hand

Breakdance statt Kämpfen? Was für eine coole Idee. Tatsächlich entstand der akrobatischen Tanzstil Anfang der 1970er Jahre auf den Straßen von New York. Damals lieferten sich afroamerikanische Jugendliche der New Yorker Stadtteile Manhattan und der Bronx brutale Kämpfe. Durch das Entstehen von Breakdance konnten sie sich ihren Respekt und ihre Anerkennung auch über das Tanzen holen. Dabei gibt es verschiedene Elemente. Zum Beispiel die Footworks, also die Tanzschritte. Das Freeze, bei dem man beim Tanzen in eine coole Pose einfriert und für einige Sekunden verharrt. Und die Powermoves. Das sind Drehung auf einer Körperstelle oder entlang einer Körperachse. Das kann zum Beispiel das Rotieren auf dem Kopf sein.


Mit dieser Mütze steht ihr Kopf

Mit dieser Mütze steht ihr Kopf

Deal anzeigen

Diese Mütze von Backspin ist da dazu, den Kopf zu stützen und zu schützen, wenn ihr all die Powermoves macht, bei denen ihr auf dem Kopf balanciert. Von diesem Niveau seid ihr weit entfernt? Dann seht ihr zumindest schon mal so aus, als ob ihr es könntet... Das Material ist extrem widerstandsfähig und macht einiges mit.

Vorsicht, Lindy Hop macht süchtig

Elvis in Tanzpose

Lindy Hop, das ist mehr ein Lebensgefühl als ein Tanz. Von den 20ern bis zu den 40ern brachte dieser Paartanz zur Swing-Musik die damalige Stimmung der Menschen, von Aufbruch, Hoffnung und purer Lebensfreude auf die Tanzfläche. Selbst die Rassentrennung wurde dabei aufgehoben. Schwarze und Weiße tanzten im New York der 30er-Jahre nebeneinander. Die Wurzeln des Lindy Hop liegen im Charleston. Später entwickelten sich daraus Tanzstile wie Jive, Boogie Woogie und Rock 'n Roll. Derzeit erlebt der Swingtanz ein Revival - in vielen Clubs und Tanzschulen werden Kurse dazu angeboten. Und der wohl schönste Werbeslogan für den beschwingten Tanzstile lautet: Lindy Hop bringt dich zum Lächeln und zum Lachen, lässt dich ganz den Moment genießen.


Mit Swingkleid im Vintage Stil auf Zeitreise

Mit Swingkleid im Vintage Stil auf Zeitreise

Deal anzeigen

Wer in dieses ärmellose Kleid von Imuyi hineinschlüpft, begibt sich auf eine Zeitreise zurück in die 30er Jahre. Ein kleiner Schwung nach links, einer nach rechts und der weite Rock schwingt zum Rhythmus der Musik mit. Das Material trägt sich sehr angenehm. Das Kleid besteht zu 95 % aus Baumwolle. 5 % Elasthan sorgen für die nötige Bewegungsfreiheit. Und von Grün bis Hellblau sind viele Farben erhältlich. 

Salsa - ein Hauch Erotik

Frau umklammert Mann beim Tanzen

Paare drehen sich geschmeidig über die Tanzfläche, schwingen im Gleichtakt die Hüften. Es knistert, Erotik liegt in der Luft. Salsa ist definitiv ein Paartanz, bei dem der Mann die Frau niemals loslässt. Die Grundschritte sind einfach zu lernen. Sie werden gewürzt mit einer unendlichen Zahl von Figuren, die man beim Tanzen nach Lust und Laune miteinander kombiniert. Auf Kuba, dem Ursprungsland der Salsa, wird diese Musik nicht zelebriert, sie wird gelebt. Dabei ist Salsa ein Tanz der Straße, der viel Platz für Improvisation braucht. Viele halten Salsa für den besten Stresskiller der Welt. Alltagssorgen adé!


Tanzschuhe in edlem Silber für kunstvolle Drehungen

Tanzschuhe in edlem Silber für kunstvolle Drehungen

Deal anzeigen

Ein kleiner Absatz muss sein beim Salsa sein. Bequem sind die Schuhe trotzdem und geben mit ihren überkreuzten Riemchen guten Halt. Innen ist eine atmungsaktive, antibakterielle und Feuchtigkeit absorbierende Microfaser eingearbeitet.
Tipp: Rauledersohlen hin und wieder mit einer Aufraubürste aufrauen. Das erhöht die Bodenhaftung und Kontrolle auf der Tanzfläche.

Modern Dance - Tanzen als Ausdruck von Gefühlen

Drei Frauen in anmutiger Pose

Beim Modern Dance spricht man mit dem Körper, drückt Gefühle durch Bewegungen aus. Dieser Tanzstil löst sich von den strukturierten Bewegungsabläufen des klassischen Balletts und lässt Freiraum für individuelle Interpretationen und Ausdrucksmöglichkeiten. Beim Modern Dance geht es nicht darum schön auszusehen. Die Tänzer sollen sich so zeigen, wie sie sind - ohne Masken und Fassaden. Klassische Elemente des Balletts kommen hier ebenso vor wie neue Einflüsse aus dem Jazzdance oder freien Tanz. Entspannt, emotional und natürlich - das sind zusammengefasst die Markenzeichen des Modern Dance.

Stulpen - kleines Accessoire, große Wirkung

Stulpen - kleines Accessoire, große Wirkung

Deal anzeigen

Ein schlichtes Top, dazu Leggings und kuschelige Stulpen. Fertig ist das Outfit für Modern Dance. Die Stulpen von Krautwear bestehen u.a. aus Alpaka-Wolle, sind dadurch besonders flauschig. Es gibt sie in verschiedenen Farben. Und natürlich machen sie nicht nur im Tanzsaal, sondern auch im Alltag, z.B. über engen Jeans, eine gute Figur.

Capoeira - als Tanz getarnter Kampf

Tritt-Technik aus dem Capoeira

Ist es ein Kampf? Oder ein Tanz? Beides. Die Legende besagt, dass Capoeira im 18. Jahrhundert von Sklaven als Kampfkunst entwickelt wurde, um sich gegen die bewaffneten Sklavenhalter zu wehren. Um deren Misstrauen nicht zu wecken, tarnten sie Capoeira als eine Tanzform und konnten so üben.

Auch heute noch fasziniert der Mix aus Kampfsport, Tanz und Akrobatik viele Menschen. Dabei begeben sich immer zwei Tänzer in die „Roda“, einen Kreis, den die anderen musizierenden, klatschenden und singenden Capoeiristas um sie herum bilden. Dort umtanzen sich die Protagonisten, vollführen Tritte, Ausweichbewegungen, Täuschungsmanöver und Akrobatikkunststücke und halten dabei beständig konstantem Augenkontakt mit dem Partner.

Das indianisch-brasilianische Wort Capoeira beschreibt übrigens einen kleinen Vogel. Das Männchen dieser Vogelart liefert sich mit allen Rivalen furchtlose und wilde Kämpfe.

Mit Capoeira Hose auf in den Tanzkampf

Mit Capoeira Hose auf in den Tanzkampf

Deal anzeigen
Amazon
30,95 € | Mit Capoeira Hose auf in den Tanzkampf
Zum Deal
Rakuten.de
26,99 € | Capoeira Hose
Zum Deal

Wer den Sport Capoeira betreibt, braucht viel Bewegungsfreiheit. Die Kleidung besteht aus einem T-Shirt und einer weiten Hose - meistens in Weiß. Dieses Model von JL Sport hat einen elastischer Bund mit Kordelzug, lässt sich so individuell anpassen. Außerdem ist das Material atmungsaktiv und sehr strapazierfähig.