Start-Up Reihe: Besser schlafen durch clevere Erfindungen

Diese Innovationen haben es in sich, denn mit ihnen findet ihr einen ruhigeren und schnelleren Schlaf auf Reisen und zu Hause. Vorhang auf für unsere Top Produktneuheiten zur Schlafoptimierung.

Start-Up Reihe: Besser schlafen durch clevere Erfindungen

Gesunder, erholsamer Tiefschlaf - nach einer erholsamen Nacht oder einem ordentlichen Powernap fühlen wir uns optimal für den Tag gerüstet. Viele Menschen, die unter Schlafstörungen leiden, greifen zu Schlaftabletten, um schneller einzuschlafen. Dabei sind natürliche Schlafmittel viel eher zu empfehlen, wenn es darum geht, den eigenen Schlaf zu verbessern. 

Auf dem nationalen und internationalen Start-Up Markt tut sich auch hier einiges und viele schlaue Produkte stürmen die Geschäfte, um uns besseren Schlaf zu ermöglichen. Wir haben euch die fünf vielversprechendsten Tools und natürlichen Schlafhelfer zusammen gesucht, mit denen ihr hoffentlich bald wieder gut ein- und fest durchschlafen könnt. Mit dabei sind u.a. höhenverstellbare Nackenkissen, ein Lichtmetronom und innovative Schlafbrillen. 

Unser Favorit: AIVI. Im Interview mit Schlafcoach und AIVI Geschäftsführer Christoph von der Malsburg gehen wir der innovativen Technologie hinter dieser einmaligen Erfindung auf den Grund und finden heraus, wie sich unser Schlaf, unser Wohlergehen und unsere Stimmung durch Powernaps und besseren Tiefschlaf beeinflussen lassen. 

Aivi soll Schlafprobleme lösen. Wie ist das Produkt eigentlich entstanden?

Nachttisch mit Smartphone, Pflanze und Kopfkissen mit Soundleiste

Christoph von der Malsburg: Einer unserer Gründer hatte selbst immer Schlafprobleme und ist hobbymäßig außerdem Audiofreak. Er hat diese Technologie zusammen mit einem Tonmeister entwickelt. In eigens komponierte Musik haben sie Tonfrequenzen manuell eingearbeitet, die dann den natürlichen Schlafzyklus stimulieren. Das ist gar nicht so trivial wie es klingt, denn es gibt einige Hürden zu beachten, z.B. dass das Gehirn dauerhafte Störgeräusche wegschalten kann.

Dann hatten wir das Problem, aus einer CD ein Produkt zu entwickeln, dass die Nutzer einfach und angenehm im Bett nutzen können. Damit wir die gewünschte Wirkung erreichen, benötigen wir eine binaurale Stimulation (Anm. der Redaktion: Stimulation mit zwei unterschiedlichen Frequenzen), die notwendig ist, um auch in niedrigen Frequenzen zu stimulieren. Die Musik muss außerdem relativ nah am Kopf abgespielt werden. Unsere Idee war es also, ein Kissen mit integrierter Soundleiste zu entwickeln, die strahlungsfrei ist und gleichzeitig hochauflösende Musik abspielen kann.

Wie funktioniert das Kissen in der Praxis?

Christoph von der Malsburg: Es funktioniert ähnlich wie ein Kopfhörer. Das Kissen ist also die haptische Verkörperung der Musikdatei, die sich in der App befindet. Man muss wissen, dass Menschen nicht nur Einschlafprobleme, sondern auch Durchschlafprobleme haben können. Das betrifft vor allem Menschen, die unruhig sind, sich viele Gedanken machen, also viel kognitiv arbeiten. Wir alle haben bei gesundem Schlaf einen Verlauf, der sich in 90-minütige Zyklen unterteilt. Die Frequenzen unserer Gehirnwellen bewegen sich im Tiefschlaf bei 2 Hertz und in der Light-Schlafphase bei ca. 8 bis 9 Hertz. Beide Frequenzen lassen sich auch im EEG (Anm.d.Red.: Elektroenzephalogramm, zeigt Aktivitäten der Hirnrinde, z.B. Tiefschlaf) beobachten. Mit AIVI bringen wir also dem Gehirn wieder bei, innerhalb dieser natürlichen Kurve zu schlafen, und das nachhaltig.

Welche Säulen des gesundes Schlafes möchten Sie mit Ihrem Produkt ansprechen?

 Christoph von der Malsburg: Wenn Sie die AIVI-App runterladen, dann gibt es zwei Bereiche. Die digitalen Tonfrequenzen für einen gesunden Nachtschlaf sind umsonst downloadbar. Sie benötigen allerdings das Soundkissen, dass Sie online im Shop bestellen können. Die Powernap Version ist kostenpflichtig. Hier ist die Grundtechnologie eine ganz ähnliche. Der Benutzer kann hier aber schon mit herkömmlichen Kopfhörern einen gesunden Kurzschlaf tagsüber erreichen. Das empfehlen wir vielen unsicheren Käufern als Einstiegsprodukt, weil es sich super im Zug, während eines Flugs oder sogar während eine Pause bei langen Autofahrten anbietet. Wir bieten hier Frequenzen für Powernaps ab 12 Minuten bis zu maximal 30 Minuten an. Länger sollten Sie nicht versuchen zu schlafen, da Sie sonst in den Tiefschlaf kommen und der Körper zu lange braucht, um wieder hochzufahren.

Wie sehen Sie die Kultur des Powernappings in Deutschland?

Christoph von der Malsburg: Wir in Deutschland hängen hier leider noch ziemlich hinterher. In Japan beispielsweise steht in vielen Arbeitsverträgen, dass die Mitarbeiter zwischendurch kurz schlafen sollen. Kreative Leistungen und Konzentrationsfähigkeit würden sich radikal verbessern. Ich finde, da muss sich unsere Kultur noch ändern, denn solche kurzen Schläfchen zwischendurch sind nachgewiesenermaßen sehr gesund und machen uns produktiver.

Außerdem ist das Thema Schlaf oftmals nicht spannend genug, um in der Öffentlichkeit diskutiert zu werden. Es ist von außen betrachtet eine unproduktive Zeit, wobei die nachhaltige Wirkung total verkannt wird. Gesunder Schlaf ist genauso wichtig wie die Ernährung und Bewegung, und sehr viele Menschen leiden unter Schlafmangel und Schlafproblemen. Die Zahlen steigen drastisch an. Hier muss unser Bewusstsein größer werden, dass Schlaf nicht nur im Bereich Beauty und Wellness interessant wird, sondern dass er im Alltag unser wichtigstes Tool zur Regeneration ist. Das hat die Natur nun mal so eingerichtet.

Es gibt seit einigen Jahren Studien, die belegen dass sich unsere Leistung und Stimmung durch auditive Neurostimulation beeinflussen lassen. Ist dies ein Feld, das auch Sie in Zukunft ansteuern?

Frau schläft in Bett mit AIVI Soundleisten-Kissen

Christoph von der Malsburg: Indirekt, ja. Denn Powernaps verbessern nachweisbar die Laune und spiegeln sich so in unserer Stimmungslage wieder. Was wir aber derzeit besonders viel machen, ist zu überlegen, wie wir mit unserer Technologie noch mehr erreichen können. Frequenzielle Hirnstimulation über das Gehör beeinflusst auch andere Krankheitsbilder, zum Beispiel Tinnitus. Das wäre also ein spannendes Feld für uns.

Zur Zeit konzentrieren wir uns insbesondere auf die Entwicklung von Regenerationsprozessen im Rahmen des autonomen Fahrens. Die Industrie arbeitet an Ansätzen, z.B. auch im Zusammenhang mit Licht und Düften. Während das Auto selbstständig fährt, kann der Fahrer arbeiten oder sich erholen. Beispielsweise erarbeiten wir gerade ein Prinzip, bei dem Boxen in den Kopfstützen entwickelt werden und so auch Stimulationen gegen Reiseübelkeit ermöglichen. Es gibt wirklich viele Felder, die sich mit der AIVI-Technologie noch erschließen lassen.

Sie forschen seit mittlerweile sieben Jahre an dieser Technologie. Auf welches Ergebnis sind Sie besonders stolz?

Christoph von der Malsburg: AIVI ist bei uns allen eher aus einem Hobby heraus entstanden. Deswegen sind wir nach all den Jahren besonders stolz darauf, ein fertiges Produkt zu haben, das leicht anzuwenden ist und letztendlich Menschen hilft, wieder schlafen zu können. Die Menschen haben wenig Hemmung, das Produkt auszuprobieren. Und immer wieder melden sich Nutzer bei uns zurück, die ihre persönlichen Geschichten mit uns teilen. Das sind z.B. Eltern von kleinen Kindern, die endlich wieder entspannt schlafen können, oder Sportler, die zusätzliche Kraft für bessere Leistung tanken. Das freut uns und spornt uns an, mit AIVI weitere Felder in Angriff zu nehmen.

AIVI - Patentiertes Soundkissen und App

AIVI - Patentiertes Soundkissen und App

Deal anzeigen

Was ist es? Eine Serie von Tonfrequenzen in Musik, die den natürlichen Schlafzyklus stimulieren und Schlafqualität verbessern. Die AIVI Technologie ist anwendbar sowohl für Powernaps als auch für Tiefschlafphasen während der Nacht. Zusätzlich verkauft das Unternehmen ein patentiertes Kissen, welches durch integrierte Soundleiste den Klang auf verschiedenen Frequenzen dezent um den Kopf verteilt abspielt. 

Für wen ist es geeignet? Besonders für jene unter euch, die Einschlafprobleme haben, weil sie so viel nachdenken. Wer sich erstmal nur an die AIVI App heran traut, findet hier die passenden Appstores. Alle anderen, die das patentierte Soundkissen und die schlafverbessernden Sounds direkt ausprobieren möchten, erhalten eine 90-tägige Rückgabe-Garantie.

Buddysleep höhenverstellbares Nackenkissen

Buddysleep höhenverstellbares Nackenkissen

Deal anzeigen

Was ist es? Ein anatomisch geformtes Nackenkissen mit variablem Schaumkissen, dass die Schulter- und Nackenmuskulatur entlastet. Das Besondere: variable Schaumplatten ermöglichen euch vier individuelle Einstellungen in der Höhenregulierung (7 - 9 cm, oder 9 - 13 cm, sowie 9 - 9 cm, oder 11 - 11 cm). So kann man das Kissen individuell an die eigenen Bedürfnisse anpassen. 

Für wen eignet es sich: Für Rückenschläfer und Seitenschläfer. Ebenfalls super geeignet für Hausstauballergiker, da sich weniger Hausstaubmilben im Gelschaum festsetzen. 

HintergrundgeschichteBuddysleep hat sich eigentlich auf hochwertige Matratzen spezialisiert. Gründer Alexander von Tschirnhaus hat bereits erfolgreich den Matratzenshop BettenRiese großgezogen und weiß daher, was Kunden für einen erholsamen Schlaf wollen und brauchen. 

Dodow - das Lichtmetronom als Einschlafhilfe

Dodow - das Lichtmetronom als Einschlafhilfe

Deal anzeigen

Was ist es? Dodow ist ein Lichtmetronom, welches den Nutzer durch Lichtimpulse dazu animiert, seine Atmung zu verlangsamen. Ähnlich wie bei bestimmten Yogatechniken kommt der Körper somit leichter zur Ruhe und entspannt, so dass bei vielen Menschen recht schnell ein tiefer Schlaf entsteht. Das sanfte Licht wird hierbei in Intervallen an die Schlafzimmerdecke gesendet. Der Nutzer passt seinen Atem an das sanfte Ein- und Ausschalten des Lichtes an, das Gerät schaltet sich außerdem nach 8 Minuten (bzw. nach 20 Minuten, je nach Einstellung) von alleine aus, so dass man sich keine Sorgen machen muss Nachts von dem leichten Licht geweckt zu werden. 

Für wen eignet es sich? Vor allem für Menschen, die aufgrund von Nervosität Einschlafprobleme haben. Die Atemtechnik beruhigt ganz automatisch und hilft so auch bei Sorgen, einfach mal abzuschalten. 

Hintergrundgeschichte: Da die Gründer teilweise selber unter Schlafstörungen litten und sich der Gefahren bewusst waren, die Schlaftabletten mit sich bringen, wollten sie ein natürliches Schlafmittel für sich entdecken. Nach Monaten meditativer Praxis, in der ihnen immer bewusster wurde, welche Rolle Atmung in unserer alltäglichen Entspannung spielt, entwickelten sie das erste Lichtmetronom zum einfachen einschlafen. 

Naptime: Die ultimative Power-Nickerchen-Augenmaske

Naptime: Die ultimative Power-Nickerchen-Augenmaske

Deal anzeigen

Was ist es? Eine Schlafbrille mit EEG-Sensoren, die entspannende Musik spielt und auf Gehirnwellenaktivität reagiert. Je nach Hirnaktivität wird die Musik lauter oder leiser eingespielt, um sanfte Nickerchen und ein angenehmes Aufwachen zu ermöglichen. Augenmaske und Kopfhörer sind ergonomisch geformt und passen sich eurer Kopfform bequem an. Die dazugehörige App speichert außerdem die individuellen Schlafdaten ab und erstellt ein Profil, welches sich wiederum auf die abgespielte Musik auswirkt.

Für wen ist es geeignet? Besonders für diejenigen unter euch, die sich nach einem erholsamen Nickerchen sehnen. Die Schlafbrille zielt nicht auf lange Schlafphasen während der Nacht ab, sondern will gezielt die Qualität von Powernaps verbessern. 

Hintergrundgeschichte: Das Unternehmen Entertech stammt aus China und hat die Naptime Schlafbrille dort im Dezember 2016 per Crowdfunding ins Leben gerufen. 

BRAINEFFECT Sleep - Melatonin Einschlafhilfe

BRAINEFFECT Sleep - Melatonin Einschlafhilfe

Deal anzeigen

Was ist es? Ein natürliches Schlafmittel, welches durch veganes Melatonin die Einschlafzeit verringert. Dabei kann es nicht nur im Alltag bei Einschlafschwierigkeiten helfen, sondern kommt euch auch bei Jetlag zu gute. 

Für wen ist es geeignet? Besonders für diejenigen unter euch, die aufgrund eines aufregenden Lebensstils abends nicht zur Ruhe kommen und deswegen Einschlafprobleme haben. Für Powernaps tagsüber ist es hingegen nicht geeignet.

Hintergrundgeschichte: BRAINEFFECT wurde 2015 gegründet. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt hochwertige Performance-Food-Produkte zur Optimierung der mentalen und körperlichen Leistungsfähigkeit. und bietet außerdem ein Coaching-Programm für seine Kunden an.