Umzug von der Kleinstadt in die Großstadt - Das solltest du beachten!

Der Umzug in eine Metropole ist eine große Umstellung. Unsere Redaktion hat die besten Ratschläge für dich gesammelt, die dir helfen sollen, dich dabei zurechtzufinden.

Randi Beardslee von Randi Beardslee   |   20 Februar 2018
Umzug von der Kleinstadt in die Großstadt - Das solltest du beachten!

Bevor wir mit dem Wesentlichen anfangen, erstmal Glückwunsch! Du bist aus deiner kleinen Heimatstadt endlich in die große Stadt umgezogen! Unabhängig davon, ob es schon immer dein Traum oder eine spontane Entscheidung war, kann solch eine grundlegende Veränderung sehr schwierig sein. 

Auf der Suche nach Tipps und Ratschlägen haben wir in unserem comprigo-Team nach Erfahrungen und Erlebnissen umgehorcht. Unsere Redaktion hat ihren Hauptsitz in der schönen Stadt Köln. Das bedeutet, dass viele unserer Redakteure in eine Millionenstadt gezogen sind und aus erster Hand gute Ratschläge geben können. 

Wir hoffen, dass diese Tipps dir weiterhelfen, du dich gut einlebst und im Großstadtdschungel nicht untergehst.   

Kein Garten? Kein Problem!

Kein Garten? Kein Problem!

Deal anzeigen

Eine kleine Einweihungsfeier ist der perfekte Weg, deine Nachbarn oder neue Arbeitskollegen besser kennenzulernen. Vielleicht ergeben sich hier sogar neue Freundschaften?

In einer Großstadt lernst du schnell, dass du keinen Garten für eine Grillparty brauchst. Schnapp' dir ein paar Stühle, lasse Musik eine angenehme Atmosphäre schaffen und genieße dein Lieblingsessen vom Indoor-Grill. 

Dein Schönheitsschlaf

Dein Schönheitsschlaf

Deal anzeigen

Für Menschen aus Kleinstädten oder vom Land ist die nächtliche Umstellung in einer Großstadt zu Beginn eine enorme Herausforderung. Der Verkehr, das Nachtleben und 24-Stunden-Supermärkte können extrem viel Lärm verursachen und deinen Schlaf durch viele Lichtquellen beeinflussen. 

Dunkle Vorhänge sind eine ideale Anschaffung für all diejenigen, die totale Dunkelheit für ihren Schlummerschlaf brauchen. Falls du zusätzlich noch in einer belebten Straße wohnst, empfehlen wir auf jeden Fall Ohrstöpsel. Mit diesen Hilfsmitteln solltest gut schlafen und am nächsten Morgen erholt aufstehen können.

Genieße die Schönheit der städtischen Natur

Genieße die Schönheit der städtischen Natur

Deal anzeigen

Wenn du das Verlangen nach etwas Natur hast, musst du nicht zwangsweise sofort die Stadt verlassen. In allen Großstädten findest du Parks und Grünflächen, die für jedermann frei zugänglich sind. Hier kannst du die frische Luft und die Natur genießen. Ein kleines Picknick mit neuen Freunden oder Arbeitskollegen ist außerdem ein toller Weg, deinen Einstieg in das soziale Leben zu starten.

Und falls tatsächlich mal alle Bänke im Park besetzt sind, empfehlen wir dir einfach deine eigene tragbare, leichte und praktische Sitzmöglichkeit mitzunehmen.

Beuge Diebstählen vor

Beuge Diebstählen vor

Deal anzeigen

In einer kleinen Stadt kennt man einfach jeden, selbst der Hund des Cousins deines Nachbarn ist dir bekannt. In einer Metropole kannst du einfach nie alle Menschen kennen. Selbst wenn du ein offener Mensch bist und die Gesellschaft neuer und interessanter Leute genießt, darfst du auch die Kehrseiten des Großstadtlebens nicht aus den Augen verlieren. 

Durch höhere Anonymität und die hohe Anzahl an Einwohnern auf engerem Raum steigt auch die Kriminalität. Wir empfehlen dir einen diebstahlsicheren Rucksack, mit dem Taschendiebe bei dir keine Chance haben. 

Sei umweltbewusst unterwegs

Sei umweltbewusst unterwegs

Deal anzeigen

Eines der besten Dinge am Stadtleben sind die verschiedenen Möglichkeiten, mit denen du dich von A nach B bewegen kannst. Du kannst natürlich öffentliche Verkehrsmittel wie Bus, U-Bahn und Straßenbahn nutzen, wenn du dich gerne bewegst gehst du zu Fuß oder bist mit dem Fahrrad unterwegs. 

Das Fahrradfahren oder Laufen verschafft dir neben einer gesunden Lebensweise noch mehr Eindrücke deines neuen Wohnorts. Um ganz sicher zu gehen, dass du dein Bike behältst, vergiss bitte nicht, es abzuschließen!

Sei für das Wetter vorbereitet

Sei für das Wetter vorbereitet

Deal anzeigen

Viele Städte wie New York City, London oder Hamburg zählen feuchtes Wetter zu ihren Charaktereigenschaften. Vermeide es daher, wie eine Mischung aus nassem Pudel und unvorbereitetem Tourist auszusehen und Mitmenschen mit deinem sperrigen Regenschirm auf den vollen Gehwegen zu drangsalieren. Eine viel bessere Alternative ist, in eine Allwetterjacke zu investieren. 


Entdecke das Nachtleben

Entdecke das Nachtleben

Deal anzeigen

Ehemalige Kleinstädter kennen das: Im Heimatort gab es meist nur eine Bar, die die eigenen Eltern, deine Lehrer oder die Arbeitskollegen auch schon besucht haben. In einer großen Stadt kannst du einer unangenehmen Begegnung oder der Eintönigkeit bestens aus dem Weg gehen, denn hier ist das Angebot viel größer. Egal, welchen Geschmack du hast, dein Nachtleben kommt hier nicht zu kurz.

Falls der Umzug schon teuer genug war und du bei den Drinks sparen möchtest, dann schau' dir diesen nützlichen Armreif an. Damit hast du deinen Alkohol von Anfang an dabei! Aber feiere verantwortungsvoll. Investire das gesparte Geld am besten in ein Taxi, um am Ende der Partynacht wohlbehalten nach Hause zu kommen. Solltest du ein wenig zu tief ins Glas geschaut haben, helfen dir mit Sicherheit unsere Tipps gegen einen Kater am nächsten Morgen.

Nicht nur deine Großstadt ist aufregend, spannend und bietet eine Menge Abwechslung, auch andere Orte auf der Welt versprühen ihren Reiz. Es gibt noch viel mehr zu entdecken und erleben. Sicherlich ist der nächste Flughafen oder Hauptbahnhof nur einen Steinwurf entfernt und eröffnet dir die Möglichkeit, weitere interessante Metropolen zu besuchen, und sei es nur bei einem spontanen Wochenend-Trip. Halte deine Erinnerungen doch mit dieser Weltkarte zum Rubbeln fest, indem du die Städte und Länder kennzeichnest, in denen du schon einmal warst. 

Randi Beardslee
von Randi Beardslee

Gebürtige US-Amerikanerin aus Tenino, Washington. Lebt seit 2015 in Deutschland und strebt eine Karriere als Lehrerin in Essen an. Schreibt über alles, von Selbsthilfe bis hin zu Sternzeichen. Mit ihrem Bachelor-Abschluss in Anthropologie von der Washington State University (Go Cougs!), hat sie eine Schwäche für Gespräche über Linguistik, kulturelle Normen und Eigenarten der Menschheit. Lebt das Klischee der Pacific Northwest Vorliebe für Poesie und schwarzen Kaffee.