Winterurlaub um die Ecke: Skifahren, Langlauf und Rodeln

Wer in Bayern oder Baden-Württemberg wohnt, muss nur wenige Kilometer gen Süden fahren, um in den Alpen ein wahres Winterwunderland zu genießen. Aber auch in Mittel- und Norddeutschland müsst ihr nicht auf Wintersportvergnügen verzichten.

Winterurlaub um die Ecke: Skifahren, Langlauf und Rodeln

Ein Winterurlaub ist nicht nur teuer, sondern kann auch richtig anstrengend werden. Anders als für den Sommerurlaub muss viel gepackt, verstaut und oft auch noch ausgeliehen werden. 

Wer nicht in Süddeutschland wohnt, muss noch dazu einige Stunden Fahrzeit einplanen, um ins Winterparadies zu gelangen. Wer sich dieses Jahr den Stress ersparen und den Geldbeutel schonen möchte, muss aber nicht auf Wintersportvergnügen verzichten. Wir haben für euch die schönsten Skihallen, Loipen, Snowboard-Pisten und Rodelbahnen zusammengestellt und verraten euch außerdem, wo ihr Wintersport-Trends ausprobieren und sogar Hundeschlitten fahren könnt.

Snowboarden und Skifahren

Skifahrerin fährt einen schneebedeckten Hang hinunter

Skifahren

Freiluftpiste oder Skihalle?

Egal, ob auf Skiern oder dem Board, die Piste hinunter sausen und sich die frische Winterluft um die Ohren wehen zu lassen, ist ein unschlagbares Gefühl. Auf Freiluftpisten wie der in Braunlage im Harz könnt ihr für vergleichsweise wenig Geld einen unvergesslichen Tag auf der Piste erleben. Wenn ihr euren Skiausflug schon lange im Voraus planen möchtet und ihr das Schicksal eures Skivergnügens nicht in Petrus Hände legen wollt, empfiehlt sich ein Besuch in einer Ski- und Snowboard-Halle.

Mehr erfahren: http://www.braunlage.de


Die besten Spots

Vier Skifahrer fahren in einer Skihalle eine Piste herunter

Alpenpark Neuss

Ein großer Vorteil der Skihallen ist die Möglichkeit, komplette Ausrüstungen leihen zu können. Auch im Alpenpark Neuss werden neben Skiern und Snowboards außerdem Jacken, Hosen, Helme, Schuhe und allerlei nützliche Skiausrüstung verliehen. Neben der 300 Meter langen Piste findet ihr im Alpenpark auch eine etwa 100 Meter lange Aufwärm- und Anfängerpiste. Ein Sessellift bringt euch ganz bequem auf 110 Meter Höhe zur Bergstation. Neben den regulären Preisen für ein Tagesticket (Mo-Fr: 36 € für Erwachsene und 26 € für Kinder) werden an einigen Tagen zu speziellen Zeiten auch Aktionen wie der Studitag oder der Familiennachmittag angeboten. Zu diesen Zeiten erhaltet ihr einen Angebotspreis für Eintritt, Ausrüstung und manchmal sogar noch eine Stärkung.

Mehr erfahren: www.alpenpark-neuss.de


Alpincenter Hamburg-Wittenberg

Auch im Alpincenter in Hamburg-Wittenburg seid ihr nicht auf winterliche Außentemperaturen angewiesen. Hier sorgen insgesamt 15 Schneekanonen für optimale Schnee- und Pistenqualität. Privat-, Gruppen- und Familienkurse erleichtern auch unerfahrenen Wintersportlern den Einstieg in die Welt des Pistensports. Und nach einem aufregenden Tag auf den Brettern gibt es die Gelegenheit sich im Saunadorf zu regenerieren und zu entspannen.

Mehr erfahren: www.alpincenter.com

Wichtigste Ausrüstung: Uvex Unisex Skihelm Erwachsene

Eislaufen und Eisstockschießen

Zwei Jungs die Schlittschuhlaufen

Schlittschuhlaufen

Industrie-Charme oder Strandfeeling?

Industrie-Ambiente in Essen

Schlittschuhlaufen ist mittlerweile auf beinahe jedem Weihnachtsmarkt möglich. Kleine und größere Eisbahnen laden in weihnachtlicher Atmosphäre dazu ein, eine Runde auf den Kufen zu drehen. Schlittschuhe können zwar auf den Märkten meist für wenig Geld ausgeliehen werden, die Eis-Qualität lässt aber oft zu wünschen übrig und bringt besonders unsichere Fahrer schnell ins Rutschen. 

Wenn es euch auf größere Bahnen mit außergewöhnlichem Ambiente zieht, empfehlen wir einen Besuch auf der Zollverein-Eisbahn in Essen. Dort lässt es sich auf einer 150 Meter langen Eisbahn zwischen Koksöfen und Schornsteinen wunderbar Eislaufen. Besonders empfehlenswert ist ein Besuch am Abend, denn dann taucht eine Beleuchtungsinstallation die Umgebung in ein magisches Licht. Mit vorheriger Reservierung ist auch eine Partie Eisstockschießen kein Problem. Und wenn es zu kalt wird, kann ein Heißgetränk im Winterdorf wahre Wunder wirken.

Tipp: Der Zollverein ist ein UNESCO-Welterbe. Wenn ihr die Eisbahn besucht, lohnt sich auf jeden Fall auch ein Blick hinter die Kulissen! Für eine Führungen könnt ihr euch auf der Webseite www.zollverein.de anmelden.

Tagesticket Erwachsene: 7,00 €
Tagesticket Kinder bis 14 Jahre/Azubis/Studenten: 5,00 €
Familienkarte (2 Erw. + max. 3 Kinder): 18,00 €
Eisstockschießen: 61,00 € pro Bahn und Stunde (max. 12 Personen)

Geöffnet bis einschließlich 06.01.2019


Let’s go to the Beach! 

Im Winter, wird sich jetzt der ein oder andere fragen. Die Antwort ist ein klares Ja! Am Lago Beach Zülpich könnt ihr auf 400 qm² die Kufen schwingen und zwar direkt am Wasser. Schlittschuhlaufen am Strand fühlt sich ein bisschen an wie Sommerurlaub im Winter, oder Winterurlaub im Sommer? Egal wie man es dreht und wendet, es bietet auf jeden Fall eine super Gelegenheit die Seele baumeln zu lassen und dem Alltagsstress davon zu skaten. Neben klassischem Schlittschuhlaufen besteht auch hier auf Anfrage die Möglichkeit sich im Eisstockschießen zu versuchen. 

Erwachsene und Jugendliche (ab 7 Jahren): 4,00€
Kinder (bis 6 Jahre): 2,00€
Schlittschuhverleih: 2,00€
Eisstockschießen: 10,00€ pro Person und Stunde

Mehr erfahren: http://www.lago-zuelpich.de

Wichtigste Ausrüstung: Eishockey Schlittschuhe von Bauer

Roces Damen Schlittschuhe

Rodeln

Ein Mädchen in Winterkleidung schiebt einen Holzschlitten durch den Schnee

Schlittenfahren

Auf Schlitten oder Reifen bergab

Schlittenfahren

Jeder hat es schon mal gemacht und jeder hat sich dabei schon mal so richtig auf die Nase gelegt: Schlittenfahren! Sobald die ersten Flocken vom Himmel gefallen sind, machen Kinder Hügel und Straßen unsicher. Kleine Berge und Anhöhen lassen sich zwar überall finden, der ultimative Rodelspaß erwartet euch aber auf extra angelegten Rodelpisten.

Eine 350 Meter lange Rodelabfahrt befindet sich in der Nordeifel, genauer gesagt im Wintersportgebiet “Weißer Stein” in Hellenthal Udenbreth. Das Besondere an dieser Rodelbahn: Es gibt einen extra Rodellift! So spart ihr euch ganz bequem den Aufmarsch und habt genug Energie für die ein oder andere Extrafahrt. Wer keinen Rodelschlitten besitzt, kann sich vor Ort einen Schlitten inklusive Lift-Schleppsystem ausleihen. Der “Weiße Stein” bietet neben Rodelvergnügen außerdem die Möglichkeit zum Skilanglauf und Abfahrt-Ski.

Verleih Rodelschlitten (inkl. Lift-Schleppsystem): 8,00€
Rodellift Einzelfahrt Erwachsene: 1,50€
Rodellift Einzelfahrt Kinder: 1,00 €

Mehr erfahren: http://www.rhein-eifel.tv/action-fun-sport/rodeln-skifahren-eifel.html


Funsport Snowtubing

Der Trendsport Snowtubing ist aus Kanada zu uns herüber geschwappt. In überdimensionalen Reifen jagt man mit bis zu 40 km/h die Rodelpiste herunter und eckt dabei schon mal an einen Mitfahrer an. Das macht aber gar nichts, denn durch den dicken Reifen ist man gut geschützt und ein Herunterfallen, wie es bei hoher Geschwindigkeit im Schlitten schon einmal vorkommt, ist beim Snowtubing eher unwahrscheinlich. So eignet sich der Funsport für die ganze Familie. In Cursdorf, im Thüringer Wald, könnt ihr euch Snowtubes leihen und euch mit dem Lift bis ganz nach oben ziehen lassen. Der Fun-Faktor ist hier auf jeden Fall garantiert!

Einzelfahrt: 1,20 €
5 Fahrten:   5,00 €
10 Fahrten:  9,00 €
Gruppenpreise: 10 Personen: 8 Fahrten, 6,00 €

Mehr erfahren: www.thueringer-wald.com
www.snowtubing-cursdorf.de

Wichtigste Ausrüstung: Snowtube Rutschreifen

Hörnerschlitten 110 cm

Skilanglauf

Skilangläufer mit Skistöcken, Winterbekleidung und einem Rucksack

Skilanglauf macht nicht nur Spaß, sondern ist auch gesund

Nordic Cruise ist der neue Langlauf

Langlaufloipen sind in fast jedem Bundesland zu finden. Besonders viele gibt es im Harz, im Thüringer Wald und im Rothaargebrige. Aber auch im Osten und Westen gibt es an der tschechischen und belgischen Grenze zahlreiche Gelegenheiten, eine Runde auf Langlaufskiern zu drehen.

Skilanglauf hat den Ruf, eine eher langsame und gemächliche Sportart für ältere Leute zu sein. Mit diesem Gerücht wollen wir heute aufräumen. Beim Nordic Cruising, wie die Sportart heute auch oft genannt wird, darf auch neben der Spur geskatet werden und das ist ganz schön anstrengend! Neben Technik und Ausdauer ist hier vor allem Geschick gefragt, denn der Umstieg auf die schmalen Skier hat schon viele alpinen Skihasen in ihre Schranken gewiesen. 

Auch gesundheitlich bietet der Skilanglauf einige Vorteile gegenüber dem Abfahrtslauf. Beim Langlauf werden nicht nur viele Kalorien verbrannt, es wird auch beinahe der komplette Muskelapparat aktiviert. Obwohl es auch auf den Loipen rasant zugeht, ist das Verletzungsrisiko im Vergleich zum Abfahrtski sehr gering.

Eine gute Übersicht über Langlaufloipen in Deutschland findet ihr unter www.outdooractive.com/de/touren. Hier seht ihr auf einen Blick wie lang die Loipe ist, welcher Schwierigkeitsgrad ihr zugeordnet ist, wie viel Zeit ihr einplanen müsst und ob die Strecke aktuell geöffnet ist.

Wichtigste Ausrüstung: Craft Sturm 2.0 Skilanglauf Herren

Damen Langlauf Jacke

Hundeschlitten fahren

Fünf Huskys ziehen einen Hundeschlitten, der von einem Mann in Winterkleidung gelenkt wird

Hundeschlitten fahren

Das Schlittenhunde-Erlebnis

Der Traum eines jeden Hundefans: Einmal in einem Husky-Schlitten mitfahren. Diesen Traum zu realisieren, ist gar nicht so schwer. In Nord-Hessen am Diemelsee in Adorf können Tier- und Naturfreunde ein unvergessliches Abenteuer mit Schlittenhunden erleben. Das Schlittenhunde-Erlebnis umfasst das Kennenlernen der Huskys, das Anspannen der Hunde und die umfassende Betreuung durch einen erfahrenen Schlittenhundeführers. Anderthalb Stunden geht es dann bei Wind und Wetter mit dem Schlitten durch die Natur. Wenn ihr Lust habt, die kuscheligen und blitzgescheiten Schneehunde in voller Aktion zu bewundern - auch ohne Schnee ist der Ausflug mit den Schlittenhunden problemlos möglich. Der Schlitten wird dann ganz einfach durch einen Trainingswagen auf Rädern ersetzt und los geht’s!

Mehr erfahren: www.schlittenhunde-erlebnis.de

Wichtigste Ausrüstung: Thermo Full Face Mütze

Winterwandern

Zwei Leute mit Schneeschuhen stapfen durch den Schnee

Winterwanderungen

Winterwanderungen für Tierfreunde und Romantiker

Husky-Trekking

Wenn euch die Fahrt im Schlitten zu wild ist, ihr aber trotzdem flauschige Huskys und Natur erleben möchtet, solltet ihr in Schmallenberg im Sauerland vorbeischauen. Beim Husky-Trekking werdet ihr durch eine Bauchgurt mit einem Schlittenhund verbunden und geht gemeinsam auf Wanderschaft. Im Schnee macht das natürlich besonders viel Spaß und die Zeit vergeht mit den quirligen Schneehunden wie im Flug.

Mehr erfahren: https://husky-events.de/husky-trekking/


Schneeschuhwandern

Gemächlicher geht es da beim Schneeschuhwandern zu. Ausgerüstet mit den “großen Füßen” lässt sich die unberührte Natur ganz wunderbar genießen. Anders als mit normalen Winterstiefeln, sinkt ihr mit den breiten Schneeschuhen nicht im Tiefschnee ein und seid somit auch nicht an feste Wanderwege gebunden. So lässt sich die winterliche Umgebung prima erkunden. Für das Schneeschuhwandern benötigt ihr weder eine Einweisung, noch eine spezielle Technik. Einfach die Schneeschuhe anschnallen und los geht’s. In Siegen-Wittgenstein sind spezielle GPS-Wanderungen möglich, so geht ihr sicher, dass ihr im Tiefschnee nicht verloren geht. 

Mehr erfahren: www.thueringer-wald.com


Winterliche Moorwanderung

Wenn ihr lieber ohne Hund und Schneeschuhe unterwegs seid und spontan eine Winterwanderung der besonderen Art erleben möchtet, empfehlen wir euch die Struffeltroute durch das Hohe Venn. Auf Holzstegen führt die Route elf Kilometer durch das Hochmoor. Bei niedrigen Temperaturen steigt aus dem Moor Dampf auf, der die frostige Eifellandschaft in einen romantisch-mystischen Nebel hüllt.

Mehr erfahren: www.eifelsteig.de

Wichtigste Ausrüstung: Wolf Amundsen Alpin- Schneeschuhe